Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Welches Thema hat die Minifigurenserie die im Mai erscheint?

Dieses Thema im Forum "Lego Minifigs" wurde erstellt von Kehbricks, 28. Februar 2019.

  1. Kehbricks

    Kehbricks Neumitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2018
    Beiträge:
    10
    Weiß jemand welche die Minifigurenserie ist die im Mai erscheinen soll?
     
  2. julesvincent

    julesvincent Stammuser

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    552
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiburg i. Br.
    Das wird die Disney Serie 2 werden :)
     
  3. Steinreich

    Steinreich Stammuser

    Registriert seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    381
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Habe gelesen, das es auch Star Wars werden könnte, wegen 20 Jahre Star Wars bei Lego, und SW gehört zu Disney.
    Damit ist es garantiert eine Disney Serie.

    Gruß
    Dieter
     
  4. julesvincent

    julesvincent Stammuser

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    552
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiburg i. Br.
    Ich dachte, dass Lego nach wie vor nicht die Rechte hat, Einzelfiguren von Star Wars rauszubringen (aber bei Polybags scheint das ja auch zu gehen, weil das „sets“ sind)
     
  5. Hersbrucker

    Hersbrucker Urgestein

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    1.035
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hersbruck
    Wie ist das bei den Zeitschriften, denn immer wenn ich eine in der Hand hab, sind nur Bausätze dabei.
    Das sind ja im Prinzip auch immer Tütchen.
     
  6. Stud McBrick

    Stud McBrick Stammuser

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    515
    Das Hauptproblem wird eben sein, dass die Lizenz dafür, SW-Figuren herzustellen, bei Hasbro liegt.
    Und ich gehe davon aus, dass dieser Lizenzvertrag sämtliche Arten von Einzelfiguren umfasst, unabhängig von deren Größe, Beweglichkeit oder Machart.

    Nun wird es so sein, dass die Minifiguren der Sammlerserien rechtlich gesehen als "Figur mit Zubehör" gelten.
    Hier steht eben die Figur im Vordergrund, und aufgrund der Lizenz an Hasbro darf Lego eben keine Einzelfiguren bringen.

    Bei einem Polybag hingegen wird die Minifigur wohl nur als Zubehör zum eigentlichen Bauset angesehen.
    Darum ist ja selbst bei diesen Battle Packs immer noch so ein baubarer Klimbim mit drin, um noch als Bauset gelten zu können.
    Ebenso auch bei Zugaben in Büchern und Zeitschriften, hier geht es - zumindest aus offizieller Sicht - nicht um die Figur, sondern um die Literatur dahinter.
     
  7. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2014
    Beiträge:
    4.353
    Ort:
    Nürnberg
    @Stud McBrick
    Das kann eigentlich nicht sein da es schon paar Einzelfiguren als Polypack gibt, werden ja ZB gerne als Zugabe bei Aktionen im Star Wars Bereich gemacht, da is oft nur ein Blaster oder so dabei, also Fokus rein auf die Figur.
    Und dann gibt es auch die Großen Figuren aus Technikteilen, das sind ja reine Figuren und kein Zubehör.
     
  8. Stud McBrick

    Stud McBrick Stammuser

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    515
    Das ist richtig, aber auch bei diesen Polybags ist stets noch irgend ein baubarer "Klimbim" mit drin, und sei es auch nur der Präsentationssockel.

    Die großen Figuren wurden auch stets als "Buildable Figures" hervorgehoben, da wird das auch was anderes sein als mit "normalen" Figuren.
     
  9. Kaalen

    Kaalen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    183
    Und was ist da jetzt bei den aktuellen Minifigserien anderst?


    Zumal es immerhin schon 6 Sammelfigürchen gab, und zwar mit dem LegoStar Wars #1 - Sith Minifigure Pack und dem LegoStar Wars #2 - Luke/Han/Boba Minifigure Pack.

    Streng genommen sind die diversen Magnete, LED´s und Ticktacks auch Figuren.
     
  10. Steinreich

    Steinreich Stammuser

    Registriert seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    381
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    LegoSPIELER gefällt das.
  11. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    1.436
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    nicht zu vergessen den goldenen c3po.
     
  12. Stud McBrick

    Stud McBrick Stammuser

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    515
    Bei den Minifig-Serien handelt es sich um eine Figur mit irgendeinem "Werkzeug" als Beigabe.
    Juristisch gesehen dürfte das also dem Begriff "Figur" entsprechen, für das Hasbro seine Lizenz hat.

    Wenn hingegen noch irgendwas baubares dabei liegt, wie z.B. die Sockel aus den Packs in deinen Links, oder diese Micro-Vehikel aus den Battle-Packs, könnte das schon ausreichen, um nicht mehr als "Figur" sondern als "Konstruktionsspielzeug" zu gelten.
    Würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn man wegen solcher Haarspaltereien vor Gericht verliert oder Recht bekommt.

    Auch hier könnte man wohl die Haare spalten.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es dabei um den primären Verwendungszweck geht, nämlich den Magnetpin, die Taschenlampe und die Uhr, damit das nicht mehr unter den Begriff "Figur" fällt.

    Puh, die sind jetzt nicht gerade hilfreich für meine Argumentation... :S

    Der Hund könnte hier auch einfach darin begraben sein, dass die genannten Polybags Gratiszugaben zu irgendwas waren, während die Minifig-Serien explizit als Sammlerfiguren im freien Handel zu finden sind.
     
  13. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2014
    Beiträge:
    4.353
    Ort:
    Nürnberg
    Die Polypacks wurden aber zB im Legoland auch ganz offiziell verkauft.
    Aber das Lizenzrecht ist so kompliziert und bietet derart viele Ausschlussmöglichkeiten das es für uns eh nicht nachvollziehbar wird. Ich denke aber das Lego da die Lizenz für Klemmbausteine hat und die Minifiguren da komplett drunter fallen, das es bisher keine Serie gab muss ja nicht an der Lizenz liegen (oder gibts da was offizielles von Lego wo mir nicht bekannt ist?).
     
  14. BrickNerd

    BrickNerd Stammuser

    Registriert seit:
    1. September 2015
    Beiträge:
    485
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Essen
    Bloß kein SW :biggrin: bei "normalen" Disney Figuren wäre ich je nach Besetzung mal wieder dabei.
     
  15. Stud McBrick

    Stud McBrick Stammuser

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    515
    Ich meine mal in irgendeinem Blog (kann eigentlich nur PB oder ZG gewesen sein) gelesen zu haben, dass eine SW-Sammelserie ausgeschlossen sei aufgrund lizenzrechtlicher Probleme.
    Wobei ich jetzt allerdings nicht weiß, ob es sich dabei um eine offizielle Aussage Legos handelte, oder ob da auch Spekulation des Autors mit im Spiel war.
     
  16. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    1.436
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    naja wenns unter Diseney fällt kanns auch theoretisch neben SW auch rein Marvel sein
     
  17. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.717
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe auch keine Quelle mehr, aber es gab eine Aussage von seitens LEGO (keine Ahnung mehr wer/wann), dass keine SW-Einzelfiguren oder SW-Figuresets (Armeen) verkauft werden dürfen da hierfür keine Lizenz vorliegt. Hintergrund war die wiederholte Anfrage nach Packs von Armeefiguren (sorry, kenne mich mit SW so gut wie gar nicht aus).
    Aber es muss ja nicht alles in Granit gemeisselt bleiben, es kann ja durchaus neue Lizenz-Bedingungen geben,
     
  18. Patrick

    Patrick Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Es gibt so viele Arten von Star-Wars-Figuren, da kann die Hasbro-Lizenz keine Rolle spielen. Die haben halt die Lizenz für "originalgetreue, vollständig gefertigte, bewegliche Actionspielfiguren im Maßstab 1 : 18 und im Maßstab 1 : 10", mehr nicht. Der Hintergrund dürfte eher wirtschaftlicher als lizenzrechtlicher Natur sein.
    Selbstverständlich würde sich eine Lego-SW-Figuren-Sammelserie verkaufen wie geschnitten Brot! Aber das tun andere Sammelfigurenserien ja auch! Bei SW ist es hingegen immer noch so, dass die Sammler massenhaft Battle-Packs oder auch ein ganzes Set für 90,- EUR kaufen, bloß weil sie eine einzige Figur interessiert. Das dürfte bei den meisten Lizenzen ähnlich sein, deshalb braucht man diese nicht in Sammelserien "zu verramschen".

    Warum aber dann die Harry-Potter-Figurenserie? Schwer zu sagen. Möglicherweise wollte man mit der Serie antesten, ob HP - Jahre nach dem Film-Hype - überhaupt noch zieht. Mit einer Figurenserie befeuert man natürlich das Interesse.
     
  19. Turez

    Turez Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    männlich
    Eine offizielle Aussage zur Lizenzsituation gab es 2012 zu einem Cuusoo-Projekt. Nachzulesen unter
    https://www.thebrickfan.com/lego-cuusoo-star-wars-dark-bucket-achieves-10000-supporters/

    Allerdings scheint es offensichtlich einige Ausnahmen zu geben. Zum einen für die großen Technicfiguren (da gab es ja 2000-2002 schon einige, und jetzt eben wieder ab 2015) und zum anderen für einzelne Figuren in Tütchen wie z.B. 5002948, welches ja u.a. auch ganz regulär bei TRU verkauft wurde und definitiv kein "significant brick-based model" enthält.

    Die 3-er Sammelfiguren von 2000 (3340 bis 3343) waren nach allem, was ich in den letzten Jahren so gehört habe, wohl ein Versehen. Die waren ja Teil einer größeren Serie (es gab auch noch City-, Ninja-, und Rock-Raiders-Figuren in gleicher Aufmachung) und LEGO hat nicht bedacht, dass es bei Star Wars lizenzrechtliche Probleme geben könnte. Daher waren die auch schnell wieder aus dem Sortiment verschwunden.

    Die Magnetsets waren anfangs eine praktische Alternative als "Figurenpackung", wurden aber ab 2011 mit dem Magneten verklebt, dem Vernehmen nach ebenfalls wegen der Lizenzrechte. Diskussion von 2011 dazu:
    https://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=243164#id243164

    Unabhängig von der Frage der Lizenz sehe ich es wie Patrick: Warum soll LEGO die Figuren einzeln verfügbar machen, wenn genügend Leute (Endverbraucher oder Händler) stattdessen die großen Sets wegen der Figuren kaufen? Für den Umsatz ist der Setverkauf doch viel sinnvoller.

    Gruß
    Jonas
     
  20. BrickNerd

    BrickNerd Stammuser

    Registriert seit:
    1. September 2015
    Beiträge:
    485
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Essen
    Gerne :yahoo:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden