1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Welchen Maßstab kann man bei City zugrundelegen?

Dieses Thema im Forum "Lego Hier und Heute" wurde erstellt von mick29, 20. November 2018.

  1. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Jan. 2015
    Beiträge:
    2.168
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    Da die Frage immer wieder mal auftaucht würde ich gern mal wissen, was man bei Lego City als Maßstab annehmen kann um auch verschiedene Fahrzeugtypen zu bauen, die dennoch dann auch zueinander passen.

    Ich habe in letzter Zeit mit 1Stud = 30cm gerechnet. Dadurch ergibt sich für die meisten PKWs eine Breite von 6 Studs und für LKWs meist eine Breite von 8Studs. 3m breite Landmaschinen wie der Claas Xerion wären dann 10 Studs breit.
    Bis hierher nutzen viele ja den selben Maßstab den 8wide LKWs und 6wide Autos gibt es zu genüge aber:

    Jetzt wollte ich allerdings eine Lokomotive bauen und habe festgestellt, dass diese dann ebenfalls mit knapp 3m Außenbreite 10wide wäre. Also habe ich kurz nachgesehen, ob die Schienen in den Maßstab passen würden. Diese wären mit einer Spurweite von ca. 4,4 Studs sogar fast geeignet, da dies umgerechnet 1320mm wären. Somit würden auf die eigtl. Spurweite (der Normalspur) von 1435mm gerade mal 115mm (im Legomodell ca. eine Plattenstärke) fehlen.
    Somit wären ja theoretisch alle 7wide und sogar 8wide Züge deutlich außerhalb des Maßstabs?

    Ich hoffe das war soweit verständlich:confused:

    was meint ihr dazu? ist das soweit schlüssig? und wenn ja, warum gibt es dann (nahezu) keine 10wide Züge?
     
  2. julesvincent

    julesvincent Stammuser

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    576
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiburg i. Br.
    Ist alles soweit schlüssig :)

    Für 10wide Züge sind die Kurvenradien wahrscheinlich zu eng. Stell dir mal eine 10wide auf einem simplen 16-Kurven Kreis vor :D

    Für City einen Maßstab anzulegen halte ich für sehr schwierig. Früher waren die PKWs und LKWs in der Regel 4 Noppen breit. Will man 2 Männchen nebeneinander setzen können selbst 8 Noppen breite eng werden. Von außen sieht es so aus, als ob sich die wenigsten Lego-Designer jemals Gedanken über einen Maßstab gemacht haben. Und wenn doch, dann nur den Minifiguren-Maßstab.
     
    Carrera124 gefällt das.
  3. KikoTube

    KikoTube Stammuser

    Registriert seit:
    23. Aug. 2016
    Beiträge:
    484
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kärnten - Österreich
    Ja das ist richtig. Ich hab das ja auch mal ausgerechnet und bin dabei auf 9,5 studs oder so gekommen.

    Ein Grund warum viele bei 6-8 Studs bleiben, ist glaube ich auch den Teilen zu verschulden. Da kommt einiges zusammen bei 10er Zügen
     
    mick29 gefällt das.
  4. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    4.610
    Ort:
    Nürnberg
    Deine Rechnung ist ziemlich mit dem identisch was ich mache, ja bis auf die Züge, warum das so ist? Du erinnerst dich vielleicht noch an BB in Schierling, wenn ich es noch richtig im Kopf hab warst du da auch da, dort war Udo mit seinem Super Chief der von der Größe her genau in das Schema passt, wenn du dir in meinem Flickr dann die alten Bilder ansiehst kannst du dir deine Frage selber beantworten, Udo‘s Chief ist ein Traum hoch 10 und ich liebe das Teil, nur ist das Ding auch ein Monster, man will seine Züge ja auch fahren und wann hat man ne Strecke wie in Schierling?
    Nimm mal die Ausstellung jetzt und den VT von Holger als Beispiel, der konnte ihn jetzt am WE gerade so fahren das es nach was aussieht, wäre der jetzt im passenden Größenraster gebaut, dann wäre das nimmer gegangen, um das zu umgehen wählt man eben meist 7-8wide, Modelbahn erfordert eben fast immer Kompromisse, das ist selbst bei gängigen Größen wie HO und N so.
     
    mick29 gefällt das.
  5. merhof

    merhof Stammuser

    Registriert seit:
    30. Dez. 2017
    Beiträge:
    384
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waldeck-Sachsenhausen
    Hm, hab Dir ja schon mal geschrieben, dass man eigentlich aus der Creator-Häuser und Modular-Buildings-Reihe den Maßstab in etwa ableiten kann/muss.
    Die LEGO-Türen sollten (wie in echt) 2m hoch sein, bei 6 Steinen Höhe;
    von daher wäre diese Größenangabe bereits daneben:
    [​IMG], da eine Minifig 4 1/3 Steine hoch ist (das wären dann 4 1/3 = 170cm für die Tür bei 6 Steinen Höhe über 2,30m)
    (Bild: http://luigis-homepage.de/minifig/minimod_frame.htm) - passt nicht.

    Von daher hab ich bei meinen Landwirtschaftsmodellen 10 Studs als (3m) Breite, und 12 Steine für 4m Höhe angenommen.
    Hier nochmal der Größenvergleich mit Minifig und Friends-Figuren:
    [​IMG]
    Die Friends-Figur ist größer, passt aber auch noch gut durch die 6er-Türen-Höhe, also etwa 180 cm / die Minifig also entsprechend kleiner. Hier auf dem Bild (FENDT 100 VARIO) wären im Original die Räder ca. 2oo-230cm groß, passt also auch.

    Mit den Modellbau-Maßstäben ist es aber grundsätzlich so ein Problem: Wenn man z.B. bei einer HO-Eisenbahn (1:87) eine Windmühle maßstabsgetrue aufstellen will, dann muss das Ding schon bei heute üblichen Maßen (z.B. Enercon e141 mit einer Nabenhöhe/Rotordurchmesser 159m/141m - also Gesamthöhe 230m) im Modell 2,60m hoch sein. Habt Ihr so was schon mal auf einer HO-Anlage gesehen? Das KIBRI-Modell 38532 ist knappe 60cm hoch - das wären dann gerade mal etwas über 50m.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2018
  6. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Jan. 2015
    Beiträge:
    2.168
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    ok dann kann ich die Lok ja guten Gewissens in 10wide bauen denn durch die normalen Mickeymauskurven wird die eh nicht kommen.

    @KikoTube gut, dass mir die Teilemenge im ldd erstmal egal ist :D

    @pet-tho ja ich war da. wenn ich mich richtig erinnere war seine Dampflok sogar 12Studs breit an den Dampfzylindern

    @merhof wobei man da aufpassen muss: denn ein Stein ist nicht einen Stud hoch sonder 1 1/6 Studs hoch wodurch sich bei mir für Türen eine Durchgangshöhe von knapp 2,10m ergibt, was ja heutzutage auch ein gängiges Maß ist
     
    KikoTube gefällt das.
  7. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    643
    Geschlecht:
    männlich
    Eine Minifigur hat einen Höhenmaßstab von etwa 1:45.
    Ausgehend davon müsste ein PKW mit 1800mm Breite etwa 5 Noppen, ein LKW mit 2500mm Breite etwa 7 Noppen, und ein Bahnwaggon mit 3150mm Breite 9 Noppen (= 8mm) breit sein.

    6 Noppen Breite ist auch das Schmalste, womit man noch zwei Figuren nebeneinander hineinsetzen kann, unter der Voraussetzung, dass man zwischen den Sitzen eine Noppe Platz lässt, und außen im Bereich der Arme mit dünnen Paneelen oder Türen arbeitet.

    Das Problem ist, dass der Breitenmaßstab einer Minifigur bei etwa 1:22 liegt.
    Demnach müsste ein PKW 10, ein LKW 14 und ein Zug 18 Noppen breit sein, um eine reale Anzahl an Minifiguren darin nebeneinander platzieren zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2018
    Carrera124 gefällt das.
  8. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.217
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Ich habe bis jetzt noch nie nach irgendeinem Maßstab gebaut.
    Strassenfahrzeuge baue ich in folgenden
    Breiten!

    PKW und Transporter 6 Noppen breit, die Aufbauten dieser können auch mal 7 Noppen breit sein.
    Habe auch schon Paket und Imbistransporter in 8 Noppen Breite gebaut.
    LKWS sind bei mir generell 8 Noppen breit
    schon wegen der Details und dann passen auch zwei Minifig rein.
    Landwiftschaftsfahrzeuge können von 6, 8-10 Noppen breit sein, bei den Anbaugeräten auch breiter.
    Eisenbahnfahzeuge baue ich in 7 Noppen Breite in Ausnahmen auch 8 Noppen breit.
    Bei Wasserfahrzeugen können es sogar 4, 6, 8, 10 und mehr Noppen Breite sein.
    Luftfahrzeuge/Flugzeuge haben bei mir einen Sonderstatus.


    Gruß

    Michael
     
  9. merhof

    merhof Stammuser

    Registriert seit:
    30. Dez. 2017
    Beiträge:
    384
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waldeck-Sachsenhausen
    breit sein
    ...das ist wie der ostfriesische Bus: 10m breit, 2m lang - alle wollen Vorne sitzen... :laugh:
    :dash2:
     
    SirTeddy, Rueffi und mick29 gefällt das.
  10. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    719
    Und früher waren die Minifig-Türen sogar nur 5 Steinreihen hoch :x
     
  11. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    1.616
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Das ist mir auch schon aufgefallen. So lange es nur eine Figur ist die in einem Fahrzeig sitzen soll ist es kein Problem sind es 2 wird es eng selbst wenn daneben nur ganz ist. Siehe z.b. aktueller Hogwartsexpress.
     
  12. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    719
    Aber es ist doch eigentlich ein Glücksfall, dass der Breitenmaßstab annähernd das doppelte des Höhenmaßstabs ist. Denn mit dieser Vereinfachung lässt sich ja dann doch maßstäblich bauen, unter der Prämisse dass eben nur eine Minifig dort sitzen/stehen kann, wo im realen Leben zwei Menschen nebeneinander stehen können.
     
  13. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    643
    Geschlecht:
    männlich
    Im Grunde genommen tut man das ja auch.
    In Lego-PKWs hat einer Platz, wo ansonsten zwei sitzen müssten, und in LKWs, wo eigentlich drei nebeneinander Platz haben müssten, passen bei Lego nur anderthalb hinein.

    Das Problem ist, auch das ist wieder nur relativ, denn in Feuerwehrfahrzeugen sitzt man schon wieder zu viert nebeneinander. :confused:

    Grundlegend müsste die Minifigur entweder doppelt so hoch oder halb so breit sein, um halbwegs im menschlichen Maßstab bauen zu können.
     
  14. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    1.616
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    die Figuren die es früher mal bei Lego-Technik und Lego-Belville gab waren was angeht schon eher menschlich also im Bezug auf Körperhöhe zu Körperbreite.
     
  15. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    643
    Geschlecht:
    männlich
    Belville. ;)
     
    LegoSPIELER gefällt das.
  16. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    1.616
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    ist geändert.
     
    Stud McBrick gefällt das.
  17. merhof

    merhof Stammuser

    Registriert seit:
    30. Dez. 2017
    Beiträge:
    384
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waldeck-Sachsenhausen
    womit wir wieder bei der allgemeinen Figurengröße wären:

    6 oder 7wide breites Auto / zwei Personen; gucks Du hier:
    [​IMG]
    by https://thelegocarblog.com/tag/corvette/page/2/

    Die Friends-Figuren sind da deutlich maßstabsgetreuer........ (da passen auch zwei in ein 6wide Auto nebeneinander)
     
  18. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    1.616
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    eine Minifigur ist 2 Noppen breit also bleibt da wenn man außen je eine Reihe rechnet nichts mehr übrig leider. Das Auto sieht schick aus die Art der Tür würde auch gehen wenn es 2 Minifiguren wären.
     
  19. merhof

    merhof Stammuser

    Registriert seit:
    30. Dez. 2017
    Beiträge:
    384
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waldeck-Sachsenhausen
    ne nich so janz - die Arme stehen jeweils über, von daher kann man zwar zwei Friends-Figuren bei 4wide Innenraum platzieren, aber nicht zwei Minifigs......
     
  20. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    1.616
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    ich meine ja auch ohne die Arme habe ich mich falsch ausgedrückt.
     
    merhof gefällt das.
  1. Welchen Maßstab kann man bei City zugrundelegen?
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden