1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Welchen digitalen Lego-Baukasten nutzt/bevorzugt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Lego Digital" wurde erstellt von Jey_Bee, 2. Oktober 2019.

?

Welchen digitalen Lego-Baukasten nutzt/bevorzugt Ihr?

  1. LEGO Digital Designer (LDD)

  2. Studio 2 (Stud.io)

  3. LDraw (MLCad etc.)

  4. Anderes

  5. Ich baue (noch) nicht Digital

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Sylon

    Sylon Sci-fi Engineer

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südöstliches Umland von Berlin
    Also bis vor kurzem hätte ich das auch noch unterschrieben, aber in letzter Zeit habe ich etwas mit stud.io "geübt" und bevorzuge das jetzt definitiv. Das Bauen ist anders, aber wenn man sich erst mal umgewöhnt hat ist es auch deutlich schneller. Zum Beispiel an stelle mich durch die Kategorien zu klicken und nach Teilen zu suchen, nutze ich jetzt einfach das Suchfeld und hämmere dort z.B. "brick 1 1 studs" ein. Klar man tippt mehr, aber das ist super effizient. Und allein die Spiegeln und Kopieren Funktion im Stud.io ist der Oberknaller, was das an Zeit spart ist einfach enorm.

    Liebe Grüße
    Thomas
     
  2. Ron Dayes

    Ron Dayes Mitglied

    Registriert seit:
    24. Sep. 2019
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ok, ich hab oft probleme die Teile zu finden da die manchmal nicht angezeigt werden da meist n häckchen bei "hide unavaibliable colours" ist. Die icons sind iwie so winzig, da sieht man oft schlecht welche Einstellung das grad ist. Auch Minifiguren bauen (mach ich nicht wirklich) ist definitiv nicht so einfach? Da finde ich das Bricklink system etwas störend, da muss man teilweise die Namen der Teile richtig kennen...
    Ansonsten, vielleicht sollte ich mal mehr Zeit investieren...Prinzipiell kann es alles besser als LDD
     
  3. Same-1974

    Same-1974 Urgestein

    Registriert seit:
    06. Nov. 2015
    Beiträge:
    753
    Ich benutze auch gerne das Stud.io, aber besser kann es nicht alles! Ganz schlecht sind Flex Teile!
    Da ist noch Handlungsbedarf von Bricklink gefragt! Das kann der LDD besser!
     
    BrisosX gefällt das.
  4. BrisosX

    BrisosX Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    219
    Geschlecht:
    männlich
    das schließt aber das teil, in der teile liste nicht aus! dort sind alle, egal welche farbe man eingestellt hat,
    nur die nachträglich änderung, wenn ein stein ausgewählt ist, bekommst du nur die möglichen farben angezeigt.
     
  5. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    441
    Doch, es funktioniert beides, man kann auch in der Teilepalette nach Farben sortieren, als auch bei bereits platzierten...
    Es ist auch möglich, ein Teil in einer falschen Farbe zu platzieren, allerdings wird einem dann in der Teileliste als Fehler angezeigt. Leider gibt es Teile, bei denen keine Farbe vorgegeben ist, dann bekommt man immer eine Meldung.
    Wie kann es außerdem sein, dass manche Teile einen negativen Preis haben?

    René
     
  6. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    650
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Ist aber mit den letzten Stud.io-Updates doch schon besser geworden.
    Und da wir gerade bei beweglichen Teilen sind: Die Scharnier-Funktion von Stud.io ist um Welten besser, sie kann auch ganze Baugruppen umklappen - versuch das mal im LDD!
     
  7. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    441
    Wobei es bei beiden zu wenig flexible Teile gibt (zwar beim LDD mehr), aber es gibt trotzdem noch genug unflexible, aber trotzdem schon vorhandene Teile...

    René
     
  8. Freakmaster

    Freakmaster Urgestein

    Registriert seit:
    27. Feb. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Ich habe mich bisher nur mit dem LDD beschäftigt und komme gut klar damit. Mal ne doofe Frage, jetzt wo das neu Mac OS Catalina draußen ist, ist der LDD eine 64 Bit Anwendung?
     
  9. Ts__

    Ts__ Stammuser

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    381
    Geschlecht:
    männlich
    Hmm, kann auch LDD, wenn man die Regel berücksichtigt: nur EIN Bauteil ist das Drehgelenk

    Ich habe vor paar Tagen parallel in LDD und Stud.io Tubes verbogen: LDD leidlich, Stud.io kannste knicken, geht dort gar nicht sinnvoll. Leider importiert auch Stud.io die in LDD brauchbar verbogenen Teile nicht.

    Ich nutze LDD (fürs bauen) und Stud.io (fürs Rendern). Perfekt ist KEINER von beiden für mich.

    Thomas
     
  10. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    650
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Zumindest mit meinen Hardware-Ressourcen geht es z.B. nicht, an meinem Chevy-Modell die Hauben oder Türen im LDD zu öffnen. Dazu muss ich alle Teile außer dem eigentlichen Scharnier entfernen, den Winkel des Scharniers einstellen und den Rest dann wieder anbauen.
    In Stud.io klicke ich das Scharnier an und kann dann ganz einfach die komplette Tür/Haube drehen.
     
  11. Ts__

    Ts__ Stammuser

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    381
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Sven,

    klingt danach, als wenn der LDD mehr als einen Drehpunkt erkennt. Dann passiert wirklich blödsinn (bis Absturz)

    Wenn es nur einen Drehpunkt gibt, dreht bei mir der LDD die Baugruppe korrekt, egal wie groß (im Rahmen der Möglichkeiten vom LDD und Rechner)

    Thomas
     
    Jey_Bee gefällt das.
  12. Professor Baustein

    Professor Baustein Mitglied

    Registriert seit:
    04. Jan. 2019
    Beiträge:
    300
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung

    *Hust* Ich sag nur Kabel...
     
  13. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.736
    Geschlecht:
    männlich
    wenn du rechts und links von der Haube ein Scharnier hast bau eins aus dreh die Haube hoch und bau wieder eins ein. im Ldd darf es nur eine Verbindung geben die gedreht wird.
     
  14. Same-1974

    Same-1974 Urgestein

    Registriert seit:
    06. Nov. 2015
    Beiträge:
    753
    Ich glaube da vergleichst Du aber Äpfel mit Birnen?

    Hier mal eine Datei die in LDD top funktioniert im Stud.io nicht.
    Lade die mal ins Stud.io da wird die Flex zur Stange!
     

    Anhänge:

  15. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    650
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Ist aber bei insgesamt 4 Haubenscharnieren sehr umständlich. Und bei den Türen geht's gar nicht, ich vermute, weil da zunächst eine kleine Kollision überwunden werden muss (beim Realbau sehr erwünscht, weil das die Türen im geschlossenen Zustand arretiert).
    Stimmt. ;)
    Aber mir ist die leichte Scharnierfunktion halt wichtiger als das Biegen von Kabeln (was auch im LDD nie so klappt, wie ich will...), deshalb aus meiner Sicht ein Plus für Stud.io.
     
    rechrene gefällt das.
  16. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    774
    Geschlecht:
    männlich
    Das mit der Scharnierfunktion ist mir beim LDD eigentlich nur ein Mal unangenehm aufgefallen, als ich in einem Fahrzeug eine Minifigur platzierte, und aus ästhetischen Gründen den linken Arm etwas nach unten drehen wollte.
    Ergebnis war, der Arm blieb wie er war, dafür drehte sich das gesamte Fahrzeug um die Schulterachse der Figur. o_O

    Bei der beweglichen Ladebordwand meines LKWs auf Villy-Thomsen-Basis funktionierte das Auf- und Zuklappen hingegen einwandfrei, dort waren es jeweils zwei bis vier Scharniere je Ladewand.
     
  17. grawuli

    grawuli Stammuser

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    364
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Hallo Sascha,

    in der neuesten Version klappt es. Zwar nicht so schön wie im LDD, aber man kann es sich ja zurecht zupfen.
     

    Anhänge:

  1. Welchen digitalen Lego-Baukasten nutzt/bevorzugt Ihr? | Seite 2
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden