1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Wasser-Hydraulic Pumpe für Lego Pneumatic Zylinder

Dieses Thema im Forum "Custom Ecke" wurde erstellt von Wolf_Zipp, 1. August 2019.

Schlagworte:
  1. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.039
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Bedenkt bei der Zahnradpumpe aber, dass sie ebenfalls ein Zwangsförderer ist....
     
  2. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    440
    das stimmt. gibt es denn eine alternative? ein überdruckventil?
     
  3. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.039
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Überdruckventil, eher gesagt eine Art Überströmventil, zurück zur Saugseite wäre durchaus eine Option.
    Ist am Ende halt alles ne Platzfrage...
     
  4. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    440
    ja die platzfrage... spätestens daran wird es wohl scheitern. vielleicht wäre auch eine rutschkupplung noch eine option. die soll es ja dann beim 42100 geben. die könnte man mit der pumpe von hycad kombinieren
     
  5. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.039
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Käme dann auf die Rutschkupplung an.
    Nicht das die durchrutscht sobald ein wenig Druck aufgebaut wird.
    Ein bisschen Druck braucht man ja, um die Zylinder zu bewegen.
     
    Functional Technic gefällt das.
  6. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    440
    hab nochmals kurz recherchiert zu zahnradpumpen und das hier gefunden: https://www.flowlink.nl/product-detail/2012-c01-c03-c05/
    Würde von den technischen Daten nicht schlecht passen:
    • 2 ml/s Pumpleistung
    • max 3.4 bar
    • 20mm im Durchmesser
    • 6V Spannung
    Leider ist kein Tank inbegriffe, wie bei der Pumpe von Hycad. Es scheint, dass auch nur in eine Richtung gepumpt werden kann. Oder ist zumindest im Datenblatt so vermerkt. Steht nicht explizit. Es ist aber leider ein europäische Produkt für Spezialanwendungen. Kostet bestimmt eine Menge...
     
    HDGamer2424 gefällt das.
  7. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    440
    Eine Frage an die Experten hier: Wird in einem richtigen Hydrauliksystem bei Bagger usw. das Hydrauliköl in der zweiten Kammer eines Zylinders durch den Druchaufbau in der anderen Kammer herausgepresst oder aktiv abgesaugt?
     
  8. Wolf_Zipp

    Wolf_Zipp Urgestein

    Registriert seit:
    05. Juli 2015
    Beiträge:
    1.171
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lörrach
    Ich würde sagen das Öl aus der 2. Kammer wird rausgedrückt und fliest in den Ausgleichbehälter . Es hat in allen Leitungen Magnetventile ?

    EDIT :
    Es sind vermutlich 4-wege Ventile, die gleichzeitig wenn die eine Zylinderseite Druck bekommt die andere Seite öffnet zum abfliessen.

    Zurück zur Hyact Pumpe :

    Die ist eben nur unter Kontrolle zu bedienen , nicht wie die Pneumatik Pumpe, die man halt mal 2 min länger laufen lässt ...

    Aber die Frage bleibt : hält die den Druck z.B. als Zylinder im Kran . oder ist die nur dynamisch bedienbar im Bagger ??
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2019
    mick29 gefällt das.
  9. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    276
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Hallo zusammen,

    Es wird nicht abgesaugt. Durch den jeweiligen Überdruck wird es zurück gedrückt.

    Gruß Ches
     
    Functional Technic gefällt das.
  10. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    440
    Schwer zu sagen. Ich vermute, dass es eine Zahnradpumpe ist und dann müsste die Hydraulikflüssigkeit eigentlich langsam zurückfließen, außer die Pumpe ist sehr genau hergestellt.
     
  11. Finger1210

    Finger1210 Stammuser

    Registriert seit:
    14. Dez. 2015
    Beiträge:
    488
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Hallo zusammen,

    zum Thema Ventile: ich glaube Maschinenbau werden so genannte 3/2 Wegeventile verwendet um Arbeitszylinder zu steuern.

    Hier ein Link zu Wikipedia.

    Das wäre in Verbindung mit einer Pumpe ne gute Lösung. Dazu noch ein Schalter der die Pumpe abschaltet wenn der max. Druck erreicht ist.
     
    mick29 und Functional Technic gefällt das.
  12. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    440
    Muss ich mir mal in Ruhe anschauen. sieht spannend aus. Danke.
     
  13. gatewalker

    gatewalker Stammuser

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    404
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
  14. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    440
    danke für die info. interpretiere ich das richtig, dass es bei ebay 2 stück für diesen preis gibt?
     
  15. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.466
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    jetzt bin ich auch verwirrt...
     
  16. gatewalker

    gatewalker Stammuser

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    404
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Ich lese bei jedem Angebot heraus das es 2 sind. War aber auch beim Erstkontakt immer so die Rede.

    Ich lese bei jedem Angebot heraus das es 2 sind. War aber auch beim Erstkontakt immer so die Rede.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2019
    Wolf_Zipp gefällt das.
  17. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.156
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Hätten wir eine Pumpe die nur eine Förderrichtung hat, also nicht reversibel ist, bräuchten wir mindestens ein 4/3

    4 Anschlüsse:

    Vorlauf (pumpe)
    Rücklauf (Tank)
    Anschlüsse A und B zum Verbraucher.

    3 Schaltstellungen:

    Neutral (Vorlauf geht in den Rücklauf),
    Ausfahren (Vorlauf geht in A, B in den Rücklauf)
    Einfahren (Vorlauf geht in B, A in den Rücklauf)

    Für das 4/3 bräuchten wir ein Überdruckventil, und einen Tank eine elektrische Ansteuerung für die Ventile.
    Für das Aquabrixel brauchts das nicht denn es hat den Vorteil dass sie nur das Wasser pumpt das im Zylinder ist. Ist der Zylinder in Ausfahrrichtung am Anschlag, bekommt sie kein frisches Wasser mehr und kann keinen zusätzlichen Druck aufbauen. Hätten beide Kammern das gleiche Volumen und hätten die Anschlüsse im Zylinder keine Drossel, würde erst dann Druck entstehen wenn der Zylinder eine Last bewegen müsste.
    Leider ist die Kammer der Bodenseite größer als die auf der Stangenseite weshalb sie durchaus den Schlauch auf der Stangenseite absprengen kann, da die Pumpe mehr Menge fördern kann als in die Stangenseitige Kammer hineinpasst und dadurch entsteht ein Überdruck. Den könnte man eventuell mit einem Druckspeicher abfangen, aber wie baut man den in einer für unsere Modelle passenden größe?


    Und dann ist da immer noch das Problem mit dem rost....
     
  18. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    Guten Morgen,
    Ich hatte auch schon div. Versuche mit Wasser als Hydraulik gemacht...
    Ich kann aus Erfahrung berichten, dass:
    1. Rost kein Thema ist (sonst würde die Stange an der Luft auch Rosten) jedoch läuft diese schwarz an. Mir ist jedoch nicht klar warum... Ist jedoch zuletzt recht schnell gegangen mit Wasser (sweat) (:|
    2. Die Pumpe nicht das Problem ist (Wie beim ersten Pneumatik - System mit den Zylinder und den Rückschlagventilen). Wenn hier ein neuer Zylinder genutzt wird kann dieser in beide Richtungen Arbeiten (= Braucht 2 Rückschlagventile).
    3. Der Druck verlässlich dafür sorgt, dass die Schläuche von den Anschlüssen gedrückt werden.
    4. Das eigentliche Problem sind die Ventile, da die LEGO den Rücklauf "Freigeben".

    Interesse an einer einfachen LEGO - Hydraulik hätte ich auch hier wäre ein Custom-Umschaltventil wie oben beschrieben, aus meiner Sicht, die Lösung.

    Ergänzung:
    5. Als Hydraulik-Tank sind die Pneumatik-Kessel geeignet. Aufgestellt mit der "Saugseite" unten sorgen diese sogar für "Entlüftung".

    Lg. Walter
     
  1. Wasser-Hydraulic Pumpe für Lego Pneumatic Zylinder | Seite 3
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden