1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Umgang mit Militärthemen hier im Forum.

Dieses Thema im Forum "Ankündigungen" wurde erstellt von pet-tho, 17. September 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hamster

    Hamster Stammuser

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    449
    Nur, wenn der Mensch keine Waffe in der Hand hat kann er damit auch keinen töten. Der obige Satz wird seit Jahrzehnten in den USA ad surdum geführt. Es sind Waffen die töten.
     
    CapitanDracul und Stud McBrick gefällt das.
  2. schamallahund

    schamallahund Stammuser

    Registriert seit:
    13. Nov. 2018
    Beiträge:
    548
    Geschlecht:
    männlich
    Nun gut dann verbannen wir mal alle Messer Gabeln Schraubendreher o.ä aus dem Haushalt
    Sind das etwa keine wenn auch passive Waffen ? Und Lego hat solche auch im Portfolio oder liege ich da Falsch ?
     
  3. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    5.392
    Ort:
    Nürnberg
    Auch wenn die Beiträge nun verschoben sind möchte ich euch bitte sachlich zu bleiben und Haarspaltereien zu unterlassen, ihr seit dabei euch aufzuschaukeln, lasst es, bringt nix, das ist ein Thema wo wohl keine Einigung zu erzielen ist, daher würde ich vorschlagen das wir das mal ne Zeit komplett ruhen lassen bis alle kalt geduscht haben, zwingt mich bitte nicht dazu den Löschstift auszupacken. Danke
     
    franken-stein gefällt das.
  4. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    837
    Und ganz besonders dir...
     
  5. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer / Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Möchte Peter da beipflichten und darum bitten das es sachlich bleibt, so allmählich wird es Kindisch wenn ich den einen oder anderen Beiträge zu diesem Thema der in letzter Zeit gepostet wurde anschaue/lese.
    Es ist gut das wir zu diesem Thema verschiedene Meinungen haben so wie zu jedem anderen Thema auch, aber man muß es nun auch nicht übertreiben und nun hier irgentwelche kindischen Beispiele verbreiten/nennen.
    Wenn es so weiter geht werden demnächst hier noch Korkenzieher und Dosenöffner als Waffen aufgeführt denn teoretisch könnte man damit ja auch jemanden umbringen, mir geht dass nun wirklich zu weit da wie schon geschrieben ich es kindisch finde und nicht sachlich!!
    Wir sind ein wirklich tolles Forum mit tollen Leuten die viele gute Ideen haben zum Thema LEGO, laßt uns einfach abwarten was an Modellen zu diesem Thema kommt in dem jetzt festgelegten Rahmen.
    Ich finde die jetzige vom Moderatorentheam festgemachte Lösung für alle Parteien perfekt und alle sollten damit gut leben können.
    Wer sich für das Thema nicht interessiert oder strickt dagegen ist braucht sich diese Modelle ja nicht anschauen, ich bin auch nicht wirklich dafür trotzdem bin ich gespannt was da an Modellen kommen wird da ich tollerant genug bin.

    Habe vor kurzem auch ne Serie an gepanzerte Fahrzeuge (Trucks und Geländewagen) zum Thema Van Helsing Geisterjäger mit nicht wenig Bewaffnung gebaut und hier vorgestellt in meinem Fahrzeugthread.
    Darauf habe ich einige positive Likes und Komentare bekommen und es ist kein negertives Wort gefallen, wo wollen wir da also die Grenze setzen wenn es um Fahrzeuge mit Waffen geht?



    Gruß

    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
    pet-tho gefällt das.
  6. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    879
    Geschlecht:
    männlich
    Lustig, in jeder Diskussion um Waffengesetze bringt fast immer irgend jemand das Argument, dass man auch Werkzeuge oder andere Alltagsgegenstände als Mordwaffen einsetzen könnte.
    Was kommt als nächstes? Dass jährlich auch tausende von Menschen im Straßenverkehr ums Leben kommen?

    Das ist nicht das Gleiche. Bei weitem nicht.
    Messer, Gabeln und Schraubendreher sind Werkzeuge, geschaffen zur Nahrungsaufnahme und zum Eindrehen von Schrauben.
    Panzer und Flugabwehrgeschütze wurden hingegen geschaffen um Menschen zu töten, es gibt keinen anderen Verwendungszweck.


    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht das Problem.
    Die Forenleitung hat beschlossen, dass Mocs zu Militärthemen hier unerwünscht sind.
    Warum muss man sich nun gegen diese Entscheidung auflehnen?

    Es ist doch weiterhin jedem selbst überlassen, ob er für sich zuhause Panzer oder Weltkriegsdiroramen baut, aber muss man dies noch in der Öffentlichkeit verbreiten, obwohl man genau weiß, dass es auch Leute gibt, die sich daran stören?
    Wo ist hier die Toleranz und Akzeptanz, die weiter vorne gepredigt wurde?

    Das ist so als würde ich mich mitten in den Kindergarten setzen und eine Zigarette nach der anderen rauchen.
    Oder mitten in der Nacht mit Pauke und Trompete lärmend durch die Wohnstraßen ziehen.
    Wenn ich weiß, dass etwas in der Öffentlichkeit nicht erlaubt oder erwünscht ist, dann lass ich es halt eben bleiben, und diskutiere nicht noch lange rum.
     
    #MoinMoin, CapitanDracul, aiori und 5 anderen gefällt das.
  7. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer / Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi Stud McBrick


    Einzell Fahrzeug MOCs zu Militärthemen sind nicht verboten, nur in kriegerrische Dioramen eingebunden dürfen sie hier nicht gezeigt werden, schau mal auf Seite 1 hier im Thread im ersten Eintrag von (pet-tho/Peter)!!!!


    Gruß

    Michael
     
  8. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.742
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Ob das jetzt eine rein gemeinschaftliche Entscheidung werden sollte wage ich zu bezweifeln.
    Rene muss hier für alles den Kopf hinhalten, daher liegt das letzte Wort bei ihm.

    Wie ich schon schrieb, bin ich Waffen auch nicht abgeneigt, aber da ich hier nicht jedem seine Gesinnung ansehen kann würde ich das Thema nicht freigegeben.
    Im Zweifel rufen wir Geister, die nicht mehr zu beherrschen sein werden.
    Aktuell haben wir schon mit "Vaterlandsverräter"
    eine Richtung eingeschlagen, die mir nicht gefällt.
    Ich habe meinem Vaterland gerne gedient, respektiere aber auch jeden, der keine Waffe in die Hand nehmen will.

    Ich bleibe dabei, um Krieg zu spielen oder ihn auch nur darzustellen kann man andere Podien benutzen.

    Zumal ich weder Haarspalterei noch Kneipenpolemik brauche. Dafür hab ich zu vielen Kollegen, die nur direkt und ehrlich sind...
     
    Matze2903 gefällt das.
  9. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer / Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi HUWI


    Ich denke schon das der Beschluss den Peter auf Seite 1 kund tut vom ganzen Führungs Theam beschlossen wurde.
    Peter schreibt ja das sie sich noch mal beraten haben und da denke ich wird Rene dabei gewesen sein.

    Aber wo stand den was von Vaterlandsverräter, das geht mal garnicht!


    Gruss

    Michael
     
  10. BrickNerd

    BrickNerd Urgestein

    Registriert seit:
    01. Sep. 2015
    Beiträge:
    688
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Essen
    Man man man... Man sollte meinen wir wären alle erwachsen, aber bei manchen hege ich echten Zweifel. Es wird niemals, niemals und niemals einen gemeinsamen Nenner geben. Das werden wir wohl alle akzeptieren müssen. Fakt ist und da kann jeder so lange diskutieren bis er umfällt. Die Entscheidung liegt ganz alleine bei den Moderatoren und René. Sie setzen sich extra nochmal zusammen und diskutieren darüber. Aber jedem sollte klar sein, dass die Entscheidung bei ihnen liegt und entweder man akzeptiert es oder lässt es bleiben.
     
    Matze2903 gefällt das.
  11. grawuli

    grawuli Stammuser

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    482
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Es ging mir nur um Deine (@Stud McBrick ) Aussage

    Egal, ob Kriege der Antike, Mittelalter oder wie Du sie nennst "moderne Kriege", dienen nur dem Zweck die Interessen, die jemand verfolgt mit Gewalt durchzusetzen. Die Partei, die über mehr Ressourcen verfügt gewinnt. Bitte nenne mir einen Krieg, bei dem Du einen positiven Aspekt siehst. Ich persönlich kann bei keinem Krieg einen positiven Aspekt erkennen.

    Kriege als solches töten keine Menschen, sondern die eingesetzten Waffen töten Menschen. Waffen (Pistolen, Schwerter etc.) gibt es bei Lego jede Menge und mit denen spielen Kinder und AFOLs stellen sich das Zeug ins Regal. Das ganze Gerede hier ist doch Heuchelei pur.

    Dann ist doch die ganze Aufregung um das Bild von Torsten (@Ossilego ) eine Luftnummer und die Aufforderung (Bitte Bild ersetzen) des Admins gar nicht gerechtfertigt.

    @Bricksy : Hier gehts zum Vaterlandsverräter
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
  12. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    879
    Geschlecht:
    männlich
    Ich weiß nicht, wie du auf die Idee kommst, in meine Aussage, dass ich modernen Kriegen nichts positives abgewinnen kann, hinein zu interpretieren, dass ich irgendwas positives an "prämodernen" Kriegen finden würde.

    Überhaupt ging es hier auch nie um irgendwelche "prämodernen Kriege".
    Es ging um Piratenschiffe und um Ritter, die aber beide nicht mit dem Begriff "Krieg" synonym sind, und die in den Lego-Sets stets in Form einer stark romantisierten Vorstellung der damaligen Welten eingesetzt wurden.
    Die Sets hatten nie den Krieg zum Thema, es ging stets um Schatzsuche und das so oft besungene "lustige Piratenleben", um Ritterturniere, Robin Hood und seinen lustigen Mannen, holde Maiden und Drachen.
    Weit entfernt also von dem, was ich in deinen Begriff "prämoderner Krieg" hineininterpretieren würde.


    Ich würde schon sagen, dass Kriege Menschen töten, denn Krieg legalisiert de facto das Töten von Menschen.
    Kriege töten Menschen auch ohne Waffen, durch Kollateralschäden, Hunger, Krankheiten, und die eingeschränkten medizinischen Möglichkeiten in Kriegsgebieten.

    Krieg ist die Ursache, für die Entwicklung von Kriegswaffen und für das Töten von Menschen.
     
    CapitanDracul und aiori gefällt das.
  13. Amygdala

    Amygdala Mitglied

    Registriert seit:
    02. Juli 2019
    Beiträge:
    115
    Hallo...
    Nachdem ich es endlich geschafft habe mich hier im Forum vorzustellen, möchte ich hier auch einmal meinen Senf dazu geben. Allerdings sollte ich erst einmal etwas von mir bzw meine Einstellung zu Waffen generell erklären. Ich habe bei der Musterung den Dienst an der Waffe abgelehnt, für mich steht ganz klar fest das ich niemals eine geladene Waffe auf einen Menschen, auf ein Tier oder auch nur auf einen Gegenstand richten werde. Das ist eine Entscheidung, die ich für mich getroffen habe. Allerdings sehe ich ein das es Situationen gibt, in denen Waffen gerechtfertigt sind. Bei einer ungeladenen Waffe sieht die Situation anders aus. Da ich sehr an technischen Dingen interessiert bin, interessiert mich auch die Funktionsweise einer Waffe.
    Auch wenn ich das Ding niemals abfeuern würde, hätte ich keinerlei Probleme so etwas instand zu setzen oder zu halten. Das habe ich auch so bei der Musterung ausgesagt und hat für....merkwürdige... Reaktionen und seeeehr langen Diskussionen geführt.

    So, zum Thema...
    Solange nur militärisches Gerät gezeigt wird, das ganze ohne Blut und Gewalt auskommt und keinerlei kriegerischen Handlungen dargestellt werden ist das für mich in Ordnung. Sollte das ganze noch ins absurde gezogen werden (flugscheibe wie in Iron Sky, Korken im Geschützrohr zb) um so besser.
    Das moc, das diese Diskussion ausgelöst hat, finde ich persönlich nicht verwerflich. Mich hat eher die bauliche Leistung beeindruckt und die Geschichte dazu ebenso. Das das ganze noch von einem sehr jungen Menschen gekommen ist, war für mich das Sahnehäubchen. Ich habe in dem Alter ganz andere Dinge im Kopf gehabt.
    Abschreckend fand ich dann eher die diskusionsweise eines Mitglieds, das hat mich bisher zurück gehalten mich an diesem Forum zu beteiligen. Wir leben hier in einer Demokratie und es herrscht das Recht auf freie Meinungsäußerung, das heisst zumindest für mich das ich auch mit Meinungen und Dingen klarkommen muss die ich nicht teile. Eine ähnliche diskusionsweise, wie die die ich hier beanstande , habe ich bisher eher bei Vegetarier/Veganern gesehen die unbedingt missionieren müssen.

    Ein bisserl mehr Toleranz auf beiden Seiten und das zusammenleben wird für alle leichter...

    Vielen Dank fürs lesen...
    MfG
    Amy
     
    FunThomas, mick29, Bricksy und 3 anderen gefällt das.
  14. aiori

    aiori Urgestein

    Registriert seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    791
    Geschlecht:
    männlich
    Jetzt geb ich auch mal meinen Senf dazu.
    Wer glaubt, so ein Forum ist Demokratie, der irrt.
    Der Forumsbetreiber hält seinen Kopf dafür hin, was hier gepostet wird.
    Ich hatte vor Jahren hier mal eine Diskussion zu einem anderen Thema mit dem vorherigen Forumsbetreiber und musste einsehen, dass ich falsch lag. Er hat es mir so erklärt:
    Der Forumsbetreiber stellt sein Haus zur Verfügung, um Gleichgesinnten einen Platz zu bieten, an dem Sie sich austauschen können. Für alles was in diesem Haus passiert, haftet zuerst der Hausbesitzer. Wenn ich also in das Haus will, muss ich seine Regeln befolgen. Punkt.
    Ich fange nicht mit dem Hausbesitzer an zu diskutieren, ob man nicht andere Bilder aufhängen kann.
    Insofern ist freie Meinungsäußerung auch nur bedingt duldbar. Eben nur so lange, wie es der Betreiber persönlich vertreten kann und für sich selbst sicher sein kann, dass alles in ordentlichen Bahnen verläuft.
    In diesem Fall will ich aber gar nicht so viel auf Rene verweisen, sondern vielmehr darauf, dass es eine gemeinschaftliche Entscheidung war. Hier wurde also obwohl gar nicht notwendig, sogar eine demokraische Entscheidung getroffen: Die Mehrheit hier ist dagegen!

    Deshalb sollte nicht jede Entscheidung immer wieder aufs Neue hinterfragt werden, wenn es schonmal festgelegt ist.
    Das Pochen auf Toleranz und damit implizite Unterstellen von fehlender Toleranz ist gelinde gesagt, frech und meiner Meinung nach besonders in diesem Kontext - och sei doch nicht so intolerant, lass uns doch unser Tötungsgerät zeigen - komplett unangebracht.

    Und die Unterstellung eines Missioniersdrangs ist auch daneben, schließlich werden hier keine Regeln für die Welt aufgestellt, sondern für dieses Forum und die Teilnahme hier ist freiwillig.
     
    Crashkid, Sylon, Hamster und 10 anderen gefällt das.
  15. Amygdala

    Amygdala Mitglied

    Registriert seit:
    02. Juli 2019
    Beiträge:
    115
    Öhm...
    Ich für meinen Teil habe in diesem Forum bisher keinerlei Militärzeugs gepostet und habe auch nicht im geringsten vor das zu tun. Das es hier nicht gerne gesehen wird ist bei mir angekommen, das mag man mir jetzt glauben oder nicht.
    So wie ich diesen Fred verstanden habe, wird hier nach Meinungen gefragt und ich habe meine nur kundgetan.
    Ich könnte jetzt darum bitten, mir die Stelle zu nennen wo auf das Verbot von Militärzeugs in den nutzungsbedingungen hingewiesen wird aber darauf verzichtet ich jetzt lieber... Eventuell sollte man das dort einfach aufnehmen und somit ist jegliche weitere Diskussion hinfällig.

    So, das war es für mich in diesem Fred. Ich lerne daraus, das ich mich in Zukunft aus solchen Sachen einfach raushalte und damit zum Thema fremdhersteller erst gar nichts schreibe. Sollte ich hier irgendwann einmal eine eigene Kreation zeigen möchten werde ich peinlichst genau darauf achten nur original Lego zu verwenden um jeglicher Diskussion aus dem Weg zu gehen.
    Vielen Dank
    MfG
    Amy

    Edit: Da ja auf eine Abstimmung hingewiesen wurde, bitte einmal einen Link dazu schicken. Groß gesucht habe ich nicht, aber ich würde mir gerne das Ergebnis anschauen.
    Amy
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2019
    mick29 und Bricksy gefällt das.
  16. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    879
    Geschlecht:
    männlich
    Was nun Fremdhersteller damit zu tun haben sollen, erschließt sich mir nun auch nicht so ganz.
    Fremdhersteller sind erlaubt, sofern es sich nicht um Plagiate oder Fälschungen handelt.


    Was die Meinungsfreiheit betrifft, wie sagt man nicht immer so schön?
    Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eines.
    Und wie du auch so richtig sagst, die Meinungen anderer sollte man akzeptieren können.
    Aber das sollte dann auch in beiden Richtungen funktionieren, und nicht nur so, wie man es grade braucht.

    Deswegen, und nimm es mir nun bitte nicht übel, finde ich es ziemlich unangebracht, in einer Diskussion, in der zwei Meinungen grassieren, auf die Meinungsfreiheit zu pochen, um damit nur eine der beiden Meinungen zu stützen (so wirkte jetzt jedenfalls deine Aussage auf mich).
    Denn letztendlich unterliegt auch die andere Meinung der Meinungsfreiheit, so wie auch das Recht, in einer Diskussion diese Meinung zu vertreten.


    PS: Die Abstimmung wurde, soweit ich weiß, nur intern zwischen den Moderatoren getroffen.
     
  17. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer / Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Hier mal die Kopie von Seite 1 erster Eintrag oben, zum Text zur im Moment gültigen Aussage von (pet-tho/Peter) und des Führungstheam's was in Bezug auf Millitärmodelle gültig und erlaubt ist!!!!

    Habe das Gefühl gehabt ich müßte den Text hier noch mal zeigen, da es andauernd heißt Millitärmodelle wären verboten.
    So ist dem aber nicht, einzellne und nicht in Kriegsdarstellungen eingebundene Millitärmodelle dürfen diesem Text nach durchaus gezeigt werden!!!!



    Text von pet-tho/Peter
    Wie Viele von euch mitbekommen haben gab es letztens einige Unstimmigkeiten und Meinungsverschiedenheiten zum Thema Militär hier im Forum.
    Wir als Team wussten daraufhin nicht 100% wie wir damit umgehen sollen.
    Um etwas mehr Gespür dafür zu bekommen was die Mehrzahl der User möchte haben wir in dem entsprechenden Thread ( https://www.doctor-brick.de/threads/das-theater-der-welt-teil-1.10004/ ) die Diskussion laufen lassen. Da nun kaum noch Meinungen gekommen sind haben wir uns beraten und sind zu folgenden Regeln gekommen.
    Wir werden momentan Nichts ändern und die geltenden Bedingungen so beibehalten wie sie sind.
    Dioramen in denen Kampfhandlungen und übermäßige Gewalt dargestellt wird, werden wir nicht dulden und gegebenenfalls löschen.
    Das Recht Beiträge zu bearbeiten oder zu löschen behalten wir uns bei Allen militärischen Themen vor.
    Fahrzeugnachbauten aus dem Themenbereich sind erlaubt solange es um das Gerät Ansich geht, ein Unterforum für Militär wird es auch weiterhin nicht geben, bitte die Fahrzeuge in den bestehenden Unterforen posten.
    Gegen ein Unterforum haben wir uns entschieden weil wir keine Neumitglieder möchten die eine Plattform für ihre Militärischen Bauten suchen.
    Wer von unseren Mitgliedern mal was aus dem Bereich Militär baut und zeigen möchte darf das natürlich tun, da sind wir tolerant genug das zu akzeptieren, wenn es im oben genannten Rahmen ist.
    Wir hoffen auf euer Verständnis und darauf das ihr unsere Entscheidung mittragt.
    In diesem Sinne weiter Viel Spaß beim bauen.

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. September 2018
    Gruß Peter.



    Ich persöhnlich kann mit dieser Lösung sehr gut leben, für mich brauchst keine neue Abklärung zu diesem Thema!!!



    Gruß

    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2019
    Enesco und Amygdala gefällt das.
  18. Amygdala

    Amygdala Mitglied

    Registriert seit:
    02. Juli 2019
    Beiträge:
    115
    Danke, Bricksy. Den Post habe ich gesucht aber nicht gefunden.

    Amy
     
    Bricksy gefällt das.
  19. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Jan. 2015
    Beiträge:
    2.305
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Krumbach
    @Bricksy danke fürs erneute einstellen. Interessanterweise handelte es sich bei dem Modell, das die Diskussion erneut auslöste lediglich um ein Fahrzeugmodell im mitlitärischen Thema. Diese Art von Modell wurde ja damals ausdrücklich erlaubt :confused:
     
    FunThomas, Matze2903 und Bricksy gefällt das.
  20. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer / Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi Amy


    Bitte!


    Gruß

    Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Umgang mit Militärthemen hier im Forum. | Seite 6
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden