Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Tekno Bricks Set review

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Lexa, 8. Mai 2018.

  1. Lexa

    Lexa Akkordnopper Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    433
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo in die Runde,
    ich habe länger mit mir gerungen, ob ich dieses Review schreiben soll oder nicht, bin dann aber zu dem Schluß gekommen, daß es unter offtopic wohl vertretbar ist.

    Ein Blick über den Tellerrand sei erlaubt.

    Am Rande der Unglaubwürdigkeit ist die Geschichte, wie ich das Set in meine Hände bekam:
    Ein guter Freund von mir hat sich das Set online für 120€ gekauft.
    Wir haben uns darüber unterhalten und er hat gemeint, wenn ich möchte, dürfte ich das Set bauen, da ihm die Zeit aktuell fehlt.
    Und wenn ich schon dabei war, habe ich ein paar Bilder geschossen und werde also nun über den Aufbau berichten.

    Und ja, die Geschichte ist war !!!

    Bei dem Set handelt es sich um einen Panzer ohne direktes Vorbild in sandfarbener Ausführung.
    Das Set hat 1276 Teile inkl. 4 Motoren, einer Akkubox mit Ladekabel und einer Funkfernsteuerung.


    In der Schachtel sind zwei sehr solide Pappschuber zur Unterbringung der Steine und der Anleitung.

    Viele unnummerierte Beutel und eine sauber verpackte Anleitung auf extra dicker Pappe.
    Gut so..

    Spannend finde ich den Inhalt der Motortüte...
    Sieht aus wie aus Dänemark, aber ganz anders...
    In der Pseudobatteriebox ist ein Akkupack mit schwindeligem Stecker zum Laden.
    Die Motoren werden mittels Mini-USB an die Akkubox angeschlossen, in der auch der Funkempfänger integriert ist.
    Es sind Anschlussmöglichkeiten für 6 Motoren vorhanden.

    Die Fernbedienung ist allerdings Marke schwindelig. Unpräzise und billiger Kunststoff, unschön.

    Soweit Teil 1 aufgrund der Fotomengenbegrenzung.
     

    Anhänge:

  2. Lexa

    Lexa Akkordnopper Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    433
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Teil 2 des Reviews, man möge mir verzeihen....

    Aber jetzt losgebaut.
    Die Bauanleitung ist gut gemacht, etwas verschachtelt in der Darstellung, aber auf hochwertigem Papier gedruckt und in der Darstellung sehr gut und deutlich.

    Erstmal nach besonderen Teilen Ausschau gehalten..
    Technikteile in transclear
    eine Feder
    Halfbushes in Form von dünnen 1'er Liftarmen, das ist mal eine gute Sache.
    Massig Panele, die etwas anders ausgeformt sind als bei Lego, aber o.K.

    Der Aufbau geht zügig von der Hand, es werden die beiden Kettensegmente gebaut und dann mittels der Bodenwanne verbunden.
    Anschließend wird der Turm gebaut und aufgesetzt.

    Die Passform der Teile ist sehr gut, muss man anerkennen.
    Die Technikpins sitzen sehr straff, ebenso die Achsen.
    Die Qualität der Bauteile ist hoch, es gibt keine sichtbaren Fliesslinien oder nicht ordentlich gefüllte Bauteile.

    Der Glanzgrad der Bauteile ist leicht anders als bei Lego, etwas matter.
    Die Bauteile fühlen sich auch minimal anders an, ich würde es mit 'trockener' beschreiben wollen.
    Leider verströmt das Ganze einen leichten Kunststoffgeruch, ähnlich wie die PF-Teile, nur noch etwas strenger.
    Man kann aber beim Schnuppern das nicht einem Teil konkret zuordnen, jetzt nach einer Woche ist davon auch nix mehr zu merken.

    Alles in allem...

    Die Qualität von Verpackung, Anleitung und der Bauteile ist in meinen Augen gut.
    Der Preis für den Inhalt sehr fair.
    Die Funkfernbedienung würde man sich auch aus DK wünschen.
    Die Qualität der Akkubox, das Handling des Aufladens und die Fernbedienung sind definitiv nicht dänischer Standard.

    Fahren: kann das Teil natürlich auch, und zwar erstaunlich zügig.
    Turm drehen ist die dritte Funktion.
    Die Vierte, ja, man ahnt es, es gibt eine Schussfunktion.
    Es werden transparente Stäbe aus ählichen Schusselementen, einzelnd nachzuladen, verschossen, ausgelöst mittels Motor.

    Nun ja..

    Ich bitte darum, hier keine Diskussion loszutreten, ob und warum, wie schlecht ist die Welt...muss es ein Panzer sein?

    Mir ging es rein um die Qualität des Bausatzes, mir wäre eine Baustellenraupe auch lieber gewesen.

    Hoffe auf Verständnis für meine Neugier... ansonsten, siehe Geschichte in Teil 1, wie ich zu dem Set gekommen bin.

    Ich werde das Ding am Samstag mit nach Muhr nehmen zu Benchmarkzwecken und danach wieder seinem Eigentümer überreichen.
     

    Anhänge:

  3. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2014
    Beiträge:
    3.923
    Wir hatten ja vorher lange drüber diskutiert ob Review ja oder nein, und wir waren uns Alle einig das wir keine Panzer mögen aber der Bausatz eben doch interessant ist, auf den Bildern sieht das ganze auch gut aus (Panzer ausgeblendet) und ich bin schon gespannt auf Samstag wenn ich das Teil mal in Händen halten kann, nach Allem was ich bisher weiß wäre das Ganze als Baumaschine nicht uninteressant. Und auch wenn ich Text und Bilder Sinngemäß schon vorher gesehen habe, trotzdem Danke für das Review, ich bin für sowas offen und schaue gerne über den Legoteller (sofern da keine dreisten Kopien auf dem anderen Teller liegen).
     
    Lexa und AdamL gefällt das.
  4. AdamL

    AdamL Baugeräte Moccer

    Registriert seit:
    23. August 2014
    Beiträge:
    2.795
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenberg
    Hey Alex. Das Modell sieht klasse aus. Kannst du was zu Performance der Motoren im Vergleich zu denen von Lego sagen?
     
  5. Lexa

    Lexa Akkordnopper Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    433
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Hi
    ich glaube, das ist eher ein Akkuthema, ...
    Und ich habe den Eindruck, das die Performance besser als bei einem vergleichbaren LEGO-Set ist.
    Die Antriebsmotoren entsprechen XL-Motoren, haben gefühlt aber eine höhere Drehzahl.
    Der Speed steht dem tracked racer nicht sooo viel nach.
    Allerdings ist das Fahrzeug auch leichter, als es bei LEGO wäre... ohne weniger solide zu sein...
     
    AdamL gefällt das.
  6. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    1.378
    Die Elektrik sieht ineterresant aus wie gut funktioniert die?
     
  7. Lexa

    Lexa Akkordnopper Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    433
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo,
    Funktioniert soweit ganz gut, die Fernbedienung ist allerdings, da echt billig ausgeführt, nicht besonders feinfühlig zu bedienen.
    Funk ist natürlich prima, das klappt prima.
    Was superbillig ist, ist der Ladestecker für das Akkupack, erkennt man auf dem Bild ganz gut...ist irgendein, normalerweise nicht für den dauernden Absteckvorgang vorgesehener Simpelstecker ( der weiße ).
     
    Rueffi gefällt das.
  8. basti24ka

    basti24ka Handwerker

    Registriert seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    3.083
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bamberg
    Servus Axel,

    erst mal vielen Dank für das Review.
    Ich habe lange überlegt, ob ich dir ein paar Worte hier lasse, da Peter eigentlich schon alles relevante geschrieben hat.
    Die Art und Weisse wie du an das schreiben deines Reviews rangegangen bist ist mehr als erwähnenswert. Wir sind alle erwachsen und wissen wozu diese Maschinen im realen Leben fähig sind.
    Unabhängig von dem vorgestellten Modell hast du die Funktion der Bauteile in den Vordergrund gestellt und dir und somit auch uns allen die Möglichkeit gegeben etwas über den Tellerrand zu sehen.
    Vielen Dank dafür.
     
    Lexa und AdamL gefällt das.
  9. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    1.947
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Danke für den bericht.
     
    Lexa gefällt das.
  10. Maliiq

    Maliiq Urgestein

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    1.512
    Danke Axel für den objektiven und informativen Bericht, egal, was man von Kriegsgerät halten mag.
    kannst du vllt was sagen zur Farbgenauigkeit mit Lego Tan?
    Wäre für mich sehr interessant
     
  11. Lexa

    Lexa Akkordnopper Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    433
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Wollte keine Antwort schuldig bleiben...
    Ich hänge mal Bilder an, bei denen ich Lego tan auf das Trumm gelegt habe..
    Schwierig zu fotografieren, man sieht auch Unterschiede innerhalb von Lego....
    Insbesondere die 2x16 ist auch im Original deutlich gelber als der Rest...
    Zum 2x6 passt das ziemlich gut..
    Einigen wir uns auf etwas blasser und etwas weniger gelbstichig..
     

    Anhänge:

    Maliiq gefällt das.
  12. Maliiq

    Maliiq Urgestein

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    1.512
    danke dir, sieht für mich soweit akzeptabel aus
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden