1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

[Eisenbahn] Rouven's LEGO-Eisenbahnen

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Rouven, 27. Mai 2017.

  1. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.211
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Alles Gute zum Hochzeitstag!
     
    Rouven gefällt das.
  2. Rouven

    Rouven Stammuser

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Servus zusammen und DANKE für die lieben Grüße und Glückwünsche,

    wie versprochen habe ich auf die Schnelle ein Video vom Motor gemacht wenn er auf dem "Teststand" läuft.

    Auf die Räder hab ich kleine Aufkleber gemacht, dass man es sieht wie er jetzt abgeht.
    Sound an, dann hört man es auch ganz gut.



    Nächstes Projekt wird der Umbau von 3 weiteren Boxen umd dann den "Eurostar" mit 4 getunten Motoren laufen zu lassen.

    Viele Grüße

    Rouven
     
  3. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.217
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi Rouven


    Der Motor klingt nun nach Formel-E für die Schiene, gibt es eigentlich High-Speed Schienen von LEGO?? :D:yahoo:


    Gruß

    Michael
     
    Rouven gefällt das.
  4. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    2.897
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Ouha.. der hört sich 3 Stufen vor Ende ja so an wie mit Normaler Box auf voller Stufe! :D
     
    Rouven gefällt das.
  5. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.211
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Boah, geil.
    Pass auf, dass du damit nicht entgleist! ;)
     
  6. Rouven

    Rouven Stammuser

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Diver, BrisosX, HDGamer2424 und 10 anderen gefällt das.
  7. Rouven

    Rouven Stammuser

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Servus zusammen,

    ich muss mich erst einmal auslassen:

    Powered Up ist im Betrieb eine Ernüchterung, wenn ich von meiner Anwendung ausgehe. Furchtbar.

    Warum?

    1. Die "einfache" Vernetzung. Ich will mit einem Controller vier Motoren gleichzeitig ansteuern. Mein Zug wird von 4 Motoren angetrieben.
    Beim PF System - richtige "Frequenz" eingestellt - z.B. blau 3 und wenn ich dann am Controller blau 3 angesteuert habe, dann sind die alle gelaufen.

    Zwar hatte ich eine Anleitung von Mario @Cyberrailer auf youtube gesehen. Das Video ist aber nicht mehr verfügbar.
    Eine andere Quelle / Anleitung gibt es hier:

    https://www.facebook.com/hispabrick...hubs-with-1-remote-control/10157270349191754/

    Gesagt getan. Manchmal will es manchmal nicht. Aber nach gefühlt 20 Versuchen haben dann doch alle 4 Battrieboxen samt Controller grün geleuchtet. Da dreh ich durch.

    2. Das Signal. Mag sein, dass Kinder sich einen Schienenkreis aufbauen und dann ein Zug einsam die Runden dreht...
    Aber dann bräuchten die Entwickler auch nicht 8 oder mehr "Frequenzen" zur Verfügung stellen auf denen theoretisch identisch viele Züge dann fahren.
    Ich mein damit: Der Wille war wohl da das PU System auf größere Anlagen auszulegen. Die Umsetzung sorry: dilettantisch.

    Ich dachte es föhnt! Dieses Kindergarten-Bluetooth muss offenbar eine Dauerverbindung halten. Wenn die weg ist, dann schalten die Motoren ab.
    Dass der Controller ein so spärliches Signal aussendet, dass er sein Signal nicht über 8-10 Meter durch geöffnete Türen überträgt ist echt schwach.

    Ihr kennt meine "Teststrecke". Die geht durch 3 Räume zwecks der weiten Kurven. Alle Räume sind folglich offen.
    Die Räume sind durch Ständerwände Marke "Eigenbau" (100er Kantholz-Fachwerk beidseitig mit 22er Spanplatte und Gipskarton beplankt) getrennt.

    Mann hey, ich wohne in keinem Bunker...

    Beim alten PF. Angesteuert und zack. Die Dinger sind gelaufen bis die Batterie leer war.

    Lange Rede ich war kurz vor'm :dash2:

    Ein zwei Videos sind mir gelungen. Gleichzeitig den Controller halten, schauen, dass man die Verbindung nicht durch den eigenen Körper unterbricht (ich wiege 80 Kilo bei ca. 1,80), und Videos machen...kompliziert...:unknown:

    Aber ich lad es nachher hoch.

    Jetzt bau ich erst einmal frustriert die Stecke wieder ab. Die Kinder müssen um 20h ins Bett.

    VG

    Rouven
     
    Enesco, #MoinMoin und SystemLord gefällt das.
  8. Cyberrailer

    Cyberrailer Stammuser

    Registriert seit:
    04. Aug. 2015
    Beiträge:
    364
    Hallo Rouven

    Das Video wurde wohl in der tat gelöscht, aber nicht von mir ...:facepalm:

    Gruß Mario
     
  9. Rouven

    Rouven Stammuser

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Servus Mario, dann stell es doch bitte wieder ein. Kann mich nicht entsinnen in dem Film irgendwas unanständiges gesehen zu haben.
    ...doch durchschaue einer die Algorithmen von Google...wenn die was reitet, dann richtig...

    Hier ein Bild als die Welt noch in Ordnung war:

    [​IMG]IMG_20190714_113606a by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    Viele Grüße

    Rouven
     
    SystemLord, Enesco, martinsch und 2 anderen gefällt das.
  10. Alexander

    Alexander Urgestein

    Registriert seit:
    28. Okt. 2013
    Beiträge:
    1.061
    Hallo Rouven
    Warum hast du so viele Stromabnehmer auf dem ICE gemacht.
    Sind im 1 Wagen nach dem Triebkopf etwa nochmals Motore drin ??!!

    MFg Alexander
     
    Rouven gefällt das.
  11. Rouven

    Rouven Stammuser

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Exakt Alexander.

    ...hat aber nix mit den Stromabnehmern zu tun ;)
    Sind immer noch normale 9V PF Batterieboxen drin u-u-u-a-a-aaaaah ;)

    Auch im hinteren Triebkopf steckt noch ein Motor. Der ist umgepolt und läuft rückwärts.
    Meine Züge haben alle mindestens 4 Motoren wegen dem Gewicht und der Anzahl an Achsen.

    Der "ICE" 60051 MOC ist ja noch relativ nah am Original Set und damit auch sehr leicht.
    Der "Eurostar" hingegen ist wirklich vergleichsweise massiv gebaut, deshalb auch das Tuning auf ca. 12V.

    Schaut dann insgesamt so aus:

    [​IMG]IMG_20190714_092019 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    oder so:

    [​IMG]IMG_5747 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    Schau bei flickr bei mir rein, da hab ich zu allen Zügen auch Bilder vom Innenleben.

    VG

    Rouven
     
    SystemLord gefällt das.
  12. Alexander

    Alexander Urgestein

    Registriert seit:
    28. Okt. 2013
    Beiträge:
    1.061
    Könntest du den Motorwagen am ICE nicht in die Mitte vom Zug machen
     
  13. Cyberrailer

    Cyberrailer Stammuser

    Registriert seit:
    04. Aug. 2015
    Beiträge:
    364
    Und wenn Du deine Achsen mit Kugellagern ausrüstest.
    An den paar Euros (wenn ich deine Züge betrachte) sollte es ja nicht hängen.
    Die Wagen rollen dann fast Widerstandslos.
    Ich hab ja mittlerweile einige Züge umgebaut und das Rollverhalten ist Traumhaft !

    PS:
    Video ist am Hochladen.

    Gruß Mario
     
    Rouven gefällt das.
  14. Rouven

    Rouven Stammuser

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Kann ich klar. Nur muss ich mich zwischen zwei Dingen entscheiden.
    Will ich den Zug so aussehen lassen als hinge zwischenden den Personen-Waggons eine B-Unit?
    Oder will ich eine B-Unit an einem "ICE" haben oder "TGV" oder "Eurostar" obwohl es sowas nicht gibt.
    Eigentlich hätte ich einen Personen-Waggon innen mit den PF Modulen ausstatten müssen.
    Rein vom Fahrverhalten ist es glaub ich egal. Ich kupple oft mit 1x2 Fliesen, da macht es nichts aus ob was zieht oder schiebt.

    Im Ernst? Zeig her wie das gemacht ist...heut ist übrigens der 14.07. nicht der 01.04. ... ;)

    VG

    Rouven
     
  15. Cyberrailer

    Cyberrailer Stammuser

    Registriert seit:
    04. Aug. 2015
    Beiträge:
    364
    Hallo Rouven

    Schau mal in mein Thema.
    Ich dachte, ich hab dazu schonmal was geschrieben, aber dem war wohl nicht so.
    Daher hab ich das eben mal schnell nachgeholt .

    PS :
    Hier das Video



    Gruß Mario
     
  16. Rouven

    Rouven Stammuser

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Dankeschön!

    Das ist der Beitrag nach dem ich gesucht hatte.

    VG

    Rouven
     
  17. Cyberrailer

    Cyberrailer Stammuser

    Registriert seit:
    04. Aug. 2015
    Beiträge:
    364
    Das freut mich.
    Nur geht das mit neuern Hubs leider nicht mehr.
    Ich hab mir da die Zähne ausgebissen.
    Lego hat da irgendwas gemacht um einem den Spaß total zu versauen !
    Daher werde ich in Zukunft das Programm von Vince nutzen um mehrere Hubs etc. laufen zu lassen.

    Gruß Mario
     
    Rouven und SystemLord gefällt das.
  18. Rouven

    Rouven Stammuser

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Servus zusammen,

    sorry hat etwas gedauert, hier zwei kleine Videos zum Vergleich der Geschwindigkeit:

    Der 60197 "Eurostar" ist mit 4x "getunten" PoweredUp motorisiert. Der 60051 "ICE" mit 4x regulären Power Functions Eisenbahnmotoren.
    Der "Eurostar" wiegt gut doppelt so viel wie der "ICE" weil er deutlich massiver gebaut ist.
    Der "ICE" hat 32 nicht motorisierte Achsen, der "Eurostar" nur 26 Stück wegen den Jakobs-Drehgestellen.

    Vergleicht selbst beide Züge fahren mit maximalem Speed:

    Hier das "Eurostar" Video (bitte drauf klicken flickr...das play Symbol fehlt):

    [​IMG]VID_20190714_114017 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    Und hier ein etwas älteres Video vom "ICE"

    [​IMG]IMG_5762 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    Ich finde das Tuning hat sich gelohnt.

    Mit regulären 9V statt den 12V im Gepäck würde der "Eurostar" nicht über Schleichfahrt hinaus gehen.
    Er läuft übrigens stabil auch über einige Runden. Belastungstest wurde somit bestanden. Es ist nichts abgeraucht.

    Ich versuch mal die Videos die ich wie üblich mit dem Handy aufgenommen habe zu einem Filmchen zu schneiden.
    Kommt dann demnächst hier in diesem Kino.

    Viele Grüße

    Rouven
     
    Diver, HauntedHouse, Alexander und 6 anderen gefällt das.
  19. Cyberrailer

    Cyberrailer Stammuser

    Registriert seit:
    04. Aug. 2015
    Beiträge:
    364
    Hallo Rouven

    Ich hab das Energetische Aufrüsten an einem Hub versucht.
    Ich hab nur zwei Akkus ergänzt.
    Die Folge war, das der Hub trotz voller Batterien leer geblinkt hat und langsamer gelaufen ist ...

    Ob ich es noch mit einem weiteren versuchen soll ?
    Ich hab 1000 mAh Varta Akkus mit 1x2 Volt.

    Gruß Mario
     
  1. [Eisenbahn] - Rouven's LEGO-Eisenbahnen | Seite 21
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden