1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

rechrene´s digitale Welten

Dieses Thema im Forum "Lego Digital" wurde erstellt von rechrene, 4. September 2017.

  1. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Hallo, habe mal noch einige weitere Züge aus dem Augsburger Raum gebaut, wobei der Combino auch in anderen Städten (in anderen Farben) unterwegs ist.

    Dazu noch eine zweite PF-Lok auf Basis der 721 sowie die Löcher, die ich meine (sichtbar in Stud.io 2)...

    René
     

    Anhänge:

    Nando und Nightfall gefällt das.
  2. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Jan. 2015
    Beiträge:
    2.288
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Krumbach
    kA was es mit diesen Löchern auf sich hat.
    Coole Straßenbahn auch wenn sie mMn viel zu klein ist;)
     
  3. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Hallo, Die Straßenbahn ist in echt auch nur Meterspur und daher eigentlich richtig, da sind eher die anderen Züge (wie der Lint zu klein), da diese auch nur in 6w gebaut sind...

    Trotzdem habe ich diesen noch einmal umgefärbt zur moderneren Variante (erkennbar an den roten Türen) und zu den Lint 54 und 81 verlängert.

    Außerdem habe ich als "Wiederholungstäter" mal wieder einen Uaai gebaut, diesesmal aber einen selbstfahrenden, da er 4 PF Zug-Motoren, 2 Empfänger und eine große Batteriebox als "Ladung" hat. Er dürfte also sogar eine unmotorisierte Lok schieben können.

    René
     

    Anhänge:

    Nightfall und #MoinMoin gefällt das.
  4. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Stimmt, habe trotzdem mal schnell ein Modell zusammengekloppt, die Flügel werden auf speziellen Technic-Wagen transportiert, der Rest (Nabe, Gondel und Turmsegmente passen auf normale Tiefladewagen.

    Es gibt ja auch noch andere Ausstellungen...

    René
     

    Anhänge:

    #MoinMoin und Ts__ gefällt das.
  5. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Hallo, habe letztens am Flohmarkt die VW T1-Karosserie inkl. Reifen für einen Tamiya WR02 gekauft (ähnlich siehe Bild, da unlackiert).[​IMG]

    Die Reifen sind toll und haben den gleichen Felgendurchmesser wie die großen Technicreifen, sind leider mit 6cm viel zu breit.

    Trotzdem habe ich mir einen Nachbau auf der Basis des echten Lego-T1 (10220) gebaut, allerdings mit Crawler-Starrachsen statt Einzelradaufhängung.
    Ich habe trotzdem PF-Steuerung und die gefederten Frontstoßstange untergebracht.

    Die Anleitung ist gesplittet dabei (zumindest fürs Chassis).

    René
     

    Anhänge:

  6. Professor Baustein

    Professor Baustein Stammuser

    Registriert seit:
    04. Jan. 2019
    Beiträge:
    436
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung
    Cool, schaut super aus!:)
     
  7. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.075
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hammer....der gefällt mir richtig gut...
    Einen Bulli habe ich noch im Keller liegen....wäre was für einen Umbau. Als Kastenwagen mit ner schönen Werbung auf der Seite....

    Danke fürs Teilen....
     
  8. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Hallo, Anleitung wäre jetzt ganz fertig, ist nur noch zu groß zum Hochladen...

    Das ist ja auch der Witz, dass der Bus ab den zwei Längsträgern nur noch ohne große Änderungen aufgesetzt werden muss.
    In diesem Fall habe ich ihn ausgeräumt, um Platz für die Battbox zu schaffen und damit es nicht allzu kopflastig wird.

    René
     
  9. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Hallo, hier mal noch ein Eisenbahnwagen im Design alter hölzerner Packwagen mit seitlichen Türen.

    René
     

    Anhänge:

    #MoinMoin und SystemLord gefällt das.
  10. Lok24

    Lok24 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Sep. 2019
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    männlich
    Ich denke mal das Dach sollte gewölbt sein (Regen!) und nicht aus Holz, früher eher mit Dachpappe belegt.
     
  11. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Hallo, wer will, kann ja auch schwarze Wände als Dachteile nehmen, es gibt diese Teile in Altbraun, Neubraun, Schwarz und Weiß...

    René
     
  12. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Hallo, habe mich mal an einem Innenlader/Hubwagen versucht, habe das Heck fertiggestellt.
    Ist für Lkws in 19 Studs Breite, hat auch die normalen Reifen.
    Das besondere an diesen Aufliegern ist, dass sie pneumatisch absenkbar sind, sodass das sehr hohe Ladegut direkt hinten be/entladen werden kann.
    [​IMG] Hubwagen.png

    René
     

    Anhänge:

  13. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Genau den hab ich auch versucht zu bauen.. Meine Versuche waren allerdings noch im Mack Maßstab und nicht in 1:17..

    Bin mal gespannt wie du ihn in 1:17 baust, evtl wird der dann (falls du die Datei dann später mal hergibst) nachgebaut.:good:

    [​IMG]Innenlader mit Mack widebody und RC by Julian HDGamer2424, auf Flickr
     
  14. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.893
    Geschlecht:
    männlich
    @rechrene ich glaube deine Palette hält nicht so viel aus :) die würde ich nochmal stabiler bauen.
     
  15. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Das ist ja auch nur die Tiefvariante, drinnen ist noch eine aus 6x10er Platten...
    Die lichte Breite innen ist zwar 11 (die Seiten sind 4 studs breit), aber damit man noch um die Palette herumfahren kann, sollte sie nur 10 breit sein.
    upload_2019-12-8_14-55-42.png
    Ansicht von unten, man erkennt auch die beiden Aussparungen, falls man die Palette mit einem Gabelstapler bewegen will.

    René
     
  16. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Hallo, habe den Innenlader weitergebaut und verlängert, soll ich eine eigene Luftversorgung einbauen oder ist es besser, wenn diese von der Zugmachine kommt?
    upload_2019-12-30_15-5-35.png
    In welcher Höhe und in welcher Form sollte der Königszapfen gebaut werden? In welcher Höhe sind die Sattelkupplungen normalerweise?

    Währenddessen habe ich einen Sattelomnibus als Anderthalbdecker gebaut. Stromversorgung ist im Heck, ebenso ein Servo für die drei gelenkten Hinterachsen, oben sind zwei PF-Empfänger. Vorne sind zwei automatische Ventile (inkl. Pumpe) und die Abstellstütze (je ein M-Motor). Die Außenschwingtüren und die Einstiegsstufe werden mit je zwei langen dünnen Pneumatikzylindern ausgefahren. Auch hier fehlt unter anderem noch die Verbindung zur Zugmaschine.
    Sattelomnibus.png Sattelomnibus_2.png Sattelomnibus_3.png upload_2019-12-30_15-1-33.png upload_2019-12-30_15-3-45.png upload_2019-12-30_15-4-26.png upload_2019-12-30_15-7-28.png

    René
     

    Anhänge:

    #MoinMoin, Enesco und gatewalker gefällt das.
  17. gatewalker

    gatewalker Stammuser

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    493
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Die Höhe meiner Sattelkupplungsplatte (gedruckt von Efferman) ist 3,5 Studs über dem Arocs Reifen. Hab aber auch schon gebaute Varianten gesehn di sind dann so 3 bis 4 hoch
     
  18. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.584
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Der Königszapfen sollte eine Stopachse sein. Nach oben am besten variabel, sodass man sie anpassen kann.

    Die gebaute Effe Sattelplatte braucht von der Achse 1 Stud und auf dem Stop am besten ein 12er Bevel.
    Die gedruckte Version kommt mit einem halben Stud und nur dem Stop aus.

    Klick dich am besten mal durch die Bilder in meinem Truck Stop.

    Die Position der Zapfen ist, wenn ich es richtig im Kopf habe, 12Studs hinter der StirnWand, guck dir dazu am besten die Bilder vom TankAuflieger an.

    Die Luftversorgung wäre für mich besser im Trailer.
     
  19. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.584
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Hab mal ein paar Bilder vom Galucho Semitiflader gemacht, er ist für verschidene ZGM Typen variabel. Eigentlich auch 5 Studs kürzer, dann bekomme ich ihn aber nicht auf den SLT.

    Der TGX 4x4 ist natürlich ein extrem hohes Beispiel, aber es geht auch und darauf muss also keine Rücksicht genommen werden. Trailer haben bei ihm in Realität auch Schieflage.

    Da meine Trucks alle das gleiche Chassis haben ist der FM-X jetzt mal der Maßstab. Die gebaute Kupplung wäre einen halben Stud höher, hier sind wir jetzt leicht ausgefedert bei etwa 12 Studs.

    Das hintere Kreuzloch für den Zapfen muss aber noch 2 Studs weiter nach vorn, so reißt er mir die Stoßstangen ab.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hoffe, die Bilder und Infos sind hilfreich.
     
    Enesco und rechrene gefällt das.
  1. rechrene´s digitale Welten | Seite 7
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden