Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

passende Winkel für Zahnräder im ldd

Dieses Thema im Forum "Lego Digital" wurde erstellt von efferman, 16. März 2017.

  1. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.351
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Des öfteren ist es fummelig die Zahnräder im ldd passend zu positionieren. Deshalb hier eine kleine unvollständige Liste mit passenden Winkeln.
    3 löcher
    20 zu 12 = 45°
    knob zu knob = 45°
    24 zu 8 = 22°
    16 zu 16 = 11,5°
    4 löcher
    36 zu 12 = 45°
    24 zu 24 = 7,5°
    3x1 löcher
    20 zu 16 = 41,5°
    24 zu 12 = 41°
     
    dunes gefällt das.
  2. Stefan Betula Pendula

    Stefan Betula Pendula Urgestein

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    1.875
    Gute Idee, bei ganz viel Langeweile könnte man auch eine LDD-Datei anhängen, da kann jeder etwas zu den vielen Kombinationen, bspw. in einem vorgegebenen Raster, beitragen. Sowas muss ja niemand alleine machen.
     
  3. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    2.393
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Macht die grade schon jemand, die lxf, ansonsten mach ich das schnell :D
     
  4. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.351
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    habe nix dagegen das du es machst.
     
  5. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    2.393
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Was ist mit knob zu knob gemeint? Sag mir mal bitte die Zähnezahl.. :D
     
  6. Stefan Betula Pendula

    Stefan Betula Pendula Urgestein

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    1.875
    Exakt 4! :)

    Glück gehabt... Ich wollte erst schon bei meinem Post noch schreiben, ob ich sich hier gerade jemand freiwillig gemeldet hat... ;)
     
  7. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    2.393
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    So, hier hab ich mal die LDD. Die kann gern an den Startpost angeheftet werden, und auch erweitert werden. Hoffe sie gefällt.

    Beim 3x1 war ich mir nicht sicher. Soll das 3x2 heißen? So habe ichs nähmlich jetzt gemacht.
     

    Anhänge:

    dunes gefällt das.
  8. Stefan Betula Pendula

    Stefan Betula Pendula Urgestein

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    1.875
    Effe meinte bestimmt drei rüber, eins hoch/runter, also wahrscheinlich 3x2. :)

    Damit keine Kombinationen vergessen werden, ist sicherlich Sariel's Gear Coupler sehr hilfreich. Julian, da musst du wohl nochmal ran... :D ;)
     
  9. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    2.393
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Ja viel Spaß, dabei. <X

    PS: Deswegen hat Micha auch angemerkt, das dies eine unvollständige Liste ist :D
    Den Gear calculator hab ich benutzt ;)
     
  10. TechnicSummse

    TechnicSummse Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2017
    Beiträge:
    145
    Geradlinige Zahnradverbindung (also vertikal oder horizontal) lassen sich relativ einfach berechnen.

    Man benötigt eine Zahnlücke passend zu einem Zahn, um die beiden Zahnräder zusammen zu fügen.
    Um eine "Zahn-Lücke" zu erhalten, muss man um einen halben Zahn verdrehen.
    Von daher gilt, dass eines der beiden Zahnräder um:

    -> 360°/Zähnezahl/2 verdreht werden muss.

    Dabei spielt es absolut keine Rolle, welche Zahnradgröße man als Gegenstück verwendet, da bei allen Zahnrädern (mit Ausnahme des 14Z Zahnrades) immer ein ganzer Zahn zu allen Seiten der Achse steht.

    Zusätzlich kann man natürlich auch den Winkel noch um Verdrehung ganzer Zähne beliebig verändern...
    Beispiel an einem 12Z Zahnrad.. folgende Winkel passen hier:
    Halber Zahn= 360°/12/2= 15°
    Ganzer Zahn= 360°/12= 30°
    Passende Winkel sind also: ->15,45,75,105,135,165,195,225,255,285,315 und 345

    Beispiele:
    8Z -> 360°/8/2 -> 22,5° Drehung (oder 22,5 + ein Vielfaches von 45)
    12Z -> 360°/12/2 -> 15° Drehung (oder 15 + ein Vielfaches von 30)
    24Z -> 360°/24/2 -> 7,5° Drehung (oder 7,5 + ein Vielfaches von 15)

    ... usw :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden