1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

[MOC] Mosaik - das Puzzel aus LEGO

Dieses Thema im Forum "Lego Kunst und Architektur" wurde erstellt von electrum, 21. Oktober 2018.

  1. electrum

    electrum Urgestein

    Registriert seit:
    08. Okt. 2015
    Beiträge:
    943
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nottuln
    Moin zusammen,

    nach dem es hier und da schon vorgemacht wurde, habe ich mich entschlossen es auch mal zu versuchen.
    Ist nicht so einfach wie gedacht die geraden, oder eher gebogenen Linien, in "Pixel" zu verwandeld. Hab es mal mit einem Raster, aufgelegt auf der ausgesuchten Grafik versucht und das dann erstmal für 32x32 er Grundplatte.

    vorlage ich sehdich.PNG

    Gestöpselt erst mal im LDD.
    Variante eins

    Ich_seh_dich.png


    Variante zwei dann mit "Kantenbruch"

    Ich_seh_dich_-.png

    Für eine bessere "Auflösung" wäre sicher eine 48er Platte oder sogar 2x2 32er besser geeignet, denke jedoch, das es auch so erkennbar ist. Davon abgesehen geht das auch ins Material... :)


    Viele Grüße
    Michael
     
    MocJens, RothausNoppe, Rueffi und 2 anderen gefällt das.
  2. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.211
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
  3. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    758
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Ja solche Pixelarts sind ein Thema für sich.
    Das eigentliche "Problem" ist, das man sich seine Vorlage zwar mit jedem einfachen Grafikprogramm auf die erforderliche Größe verkleinern kann, die meisten Programme dabei vor allem Kanten natürlich auch durch weitere Farben interpolieren. (Kantenglättung bzw. Anti-Aliasing)
    Das führt natürlich beim Bauen zu unweigerlichen Problemen bei der beschiedenen Farbpalette der Legoteile.
    Ein Trick ist es dem Grafikprogramm das Interpolieren (Meist Bikubisch) bei Größenveränderung zu unterbinden.
    Photoshop bietet da 3 Lösungen an. Bikubisch (Standart), Bilinear und Pixelwiederholung. Letzteres ist schon mal ein "guter" Ansatz, führt aber bei sehr feinen Linien oft zu "Unterbrechungen".

    Die Beste Losung wäre natürlich eine Größenveränderung MIT Kantenglättung unter Berücksichtigung der Legofarben.
    Auch das wäre in Photoshop möglich, erfordert aber erst einmal die Erstellung einer Lego-Farbpalette.

    Ich bin aber auch der Meinung, das es spezielle Programme/Webseiten gibt, die einen all das Technische ersparen, und automatisch solche Pixelarts aus Vorlagen generiert, und man diese dann nur noch nachbauen muss. Ich erinnere mich sogar an ein Programm/Webseite, das einem nach der Umwandlung sogar eine LDD-Datei angeboten hat.

    Zu Deinem Werk:
    Sieht doch schon ganz gut aus. :good:
     
  4. Stefan Betula Pendula

    Stefan Betula Pendula Urgestein

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    2.021
    Das ist doch schon mal ein guter Anfang. Wenn ich mich recht erinnere, dann habe ich zunächst auch mal damit angefangen, ein Raster über mein Wunschmotiv zu legen - Eine ziemlich mühsame Arbeit...

    Irgendwann bin ich über den LDDMC von Lasse Deleuran gestolpert, der Typ ist eigentlich recht bekannt. Das Programm ist wirklich eingängig und berücksichtigt nahezu alle Farben. Heißt im Prinzip, je mehr Farben ich verwende, desto besser ist die Kantenglättung. Aber das kommt sicherlich auch ein bisschen auf das Ausgangsmotiv an. Einzig, ob eine Export-Funktion für die letztendlich verwendeten Teile integriert ist, weiß ich nicht mehr genau. Als Einstieg kann ich das Programm also auf jeden Fall empfehlen.
     
    #MoinMoin gefällt das.
  5. electrum

    electrum Urgestein

    Registriert seit:
    08. Okt. 2015
    Beiträge:
    943
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nottuln
    Sooo... ein wenig ist es her...
    ...hab den Thread wieder ausgegraben smiley69.gif


    Ein paar Tüten 1x1 Plates in rot, weiß und schwarz,

    1x1plates.JPG

    (leider etwas Unscharf :facepalm:)

    ...dazu ein paar einzelne Plates in grau und eine 32er Grundplatte,

    2.JPG

    ...ergeben dann den Realbau.der lxf :)

    3.JPG

    (zum glück bin ich mit dem weiß fertig geworden, bevor die Steine alle waren (rofl) )

    Bin mir gerade etwas unschlüssig ob ich die roten Plates auch noch drauf machen soll... :unknown: ...so in grün hat es auch auch was.


    Viele Grüße
    Michael
     
  6. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Sehr cool....hab diesen Stand ja gestern abend sehen können....
     
  7. electrum

    electrum Urgestein

    Registriert seit:
    08. Okt. 2015
    Beiträge:
    943
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nottuln
    War das gestern erst.. .:pardon:

    ...nach ein wenig Finger wund drücken mit 1x1 Plater.in rot, sprich dem leeren der ersten der beiden Tüten...

    5.JPG

    ...und der aktuelle Stand, mit dem fertig "Gepixelten" Hintergrund in rot.


    4.JPG

    und in groß :)

    4.JPG


    Viele Grüße
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2019
  1. [MOC] - Mosaik - das Puzzel aus LEGO
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden