1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Monorail Airport Shuttle 6399 Shop-Vorführmodell?

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Qmitt, 15. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. Qmitt

    Qmitt Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2016
    Beiträge:
    30
    Hallo zusammen!
    Ich habe bitte eine Frage an alle Lego Monorail-Experten :)
    In einem Lego 12V Eisenbahn-Konvoluts, das ich erworben konnte, befand sich ein kompletter Monorail-Zug aus dem Airport Shuttle Set. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Zügen hat dieser allerdings im Passagierraum eine Elektronik-Platine eingebaut. Außerdem sind Umbauten an der Unterseite (mit kleinem Schalter) und in der Batteriebox befand sich keine herkömmliche 9V Blockbatterie sondern ein runder 9V Akku, wie er aus dem Modellbau bekannt ist. Noch dazu ist die komplette Zugsgarnitur fein säuberlich verklebt, sodass sich ausschließlich die beiden Führerstandfenster öffnen lassen.
    Der Vorbesitzer kann es sich auch nicht erklären. Auch er hat es aus einer anderen Hand erworben. Jetzt meine Überlegung: Kann es sich möglicherweise um eine speziell für Spielzeugläden umgebaute Variante handeln? Die als Vorführmodell im Shop seine Runden drehte?

    IMG_5789.JPG IMG_5790.JPG IMG_5791.JPG
     
  2. Qmitt

    Qmitt Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2016
    Beiträge:
    30
  3. Ddriver

    Ddriver Stammuser

    Registriert seit:
    27. Feb. 2017
    Beiträge:
    568
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    dem Bieler Seeland (Schweiz)
    Bitte Link kontrollieren. Er funktioniert nicht.
    MfG Daniel.
     
  4. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.450
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Ich bin kein Experte, aber mir schaut das eher nach einem Modellbauer aus, der sich am Airportshuttle ausgetobt hat. Wozu die Platine? Ehrlich, keine Ahnung. Bringt in meinen Augen aber keinen Vorteil, Batterie musst du trotzdem wechseln.
     
  5. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    864
    Geschlecht:
    männlich
    Ich würde da mal auf eine Art Ladeelektronik tippen, um den Akku mit einem normalen Netzteil laden zu können.
    Womöglich auch direkt über die Lego-Kontakte der 9V-Verbindungskabel.
     
  6. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    829
    Aber warum sollte ein Modellbauer das restliche Modell verkleben?
    Für mich ein klares Indiz auf ein Händler-Vorführmodell.
     
    Hamster gefällt das.
  7. Lok24

    Lok24 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Sep. 2019
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    männlich
    Möglicherweise macht es einen Pendelbetrieb mit Pausen?
     
  8. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    864
    Geschlecht:
    männlich
    Ich würde da jetzt in die Elektronik nicht zu viel Bedeutung hineininterpretieren.
    Anhand des verbauten Akkutyps (NiCd) würde ich mal schätzen, dass der Umbau noch in den frühen 90ern erfolgt ist (später hätte man wohl eher auf NiMh-Akkus zurückgegriffen).
    Damals waren digitale Steuerungen im Modellbau noch nicht sehr verbreitet.

    Ich würde da @Carrera124 beipflichten, hier spricht vieles für ein Vorführmodell.
    Der von mir geschätzte Umbauzeitraum würde zum Erscheinungsjahr des Airport Shuttles (1990) passen.
    Damals, als Lego noch ein reines Spielzeug für Kinder war, hätte wohl niemand solch einen Aufwand nur fürs Kinderzimmer betrieben, und erst recht hätte man es dann nicht verklebt.
     
    Carrera124 gefällt das.
  9. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.941
    Geschlecht:
    männlich
    Der Klebstoff könnte auch noch einen weiteren Hinweis liefern: Sehen die Klebenähte aus wie andere von LEGO verklebte (Schaufenster-)Modelle?
    Wenn dem so ist, tendiere ich auch zu einem Schaufenstermodell.

    Schon mal versucht die Elektronik wieder in Gang zu setzen?
     
  10. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    829
    Ich weiß nicht ob der TS ein Vergleichsobjekt hat.
    Ich hab keines, daher würde mich interessieren wie sowas "richtig" aussieht.
     
  11. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.450
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Ok, damit könntet ihr recht haben. Das mit den Klebenähten interessiert mich auch.
     
  12. Ddriver

    Ddriver Stammuser

    Registriert seit:
    27. Feb. 2017
    Beiträge:
    568
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    dem Bieler Seeland (Schweiz)
    Ich habe ja ein 7727 Zug Set wo von Lego her kommt und verleimt ist.
    Man sieht keinerlei Stellen wo Leim würde hervorstehen (da zuviel benutzt wurde), ganz im Gegenteil, es wurde sehr sparsam aufgetragen (an den Zapfen/Noppen) aber mit einem sehr stark haltendem Leim.

    MfG Daniel.
     
  13. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.941
    Geschlecht:
    männlich
    Yip. LEGO verwendet einen Kleber mit dem die Steine 'angelöst' werden, da lässt sich nix mehr auseinandernehmen, die Steine sind 'verschweisst'.
    Mit Haushaltsbastelkleber ist der Klebeeffekt meist nicht ganz so drastisch und es sind Klebespuren zu sehen, ggfs lässt sich auch wieder was trennen.

    Wenn also z.B. gelbliche Pattexreste zu sehen sind, würde das eher für einen Hobbykleber sprechen.
     
  14. Ddriver

    Ddriver Stammuser

    Registriert seit:
    27. Feb. 2017
    Beiträge:
    568
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    dem Bieler Seeland (Schweiz)
    Habe schon beides gesehen, sowohl Zweikomponentenleim wie auch Holzleim. Zumindest beim Holzleim wird das ABS nicht angegriffen und lässt sich auch noch nach längerer Zeit problemlos entfernen.

    MfG Daniel.
     
  15. Brixe

    Brixe Mitglied

    Registriert seit:
    11. Jan. 2018
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Reichelsheim/Odw.
    Hallo,

    ich denke mal, daß die Lok nachträglich umgebaut wurde. Auf dem mittleren Bild sieht man an den weißen Platten deutliche Zahnspuren. Wenn es gleich als Vorführmodell gebaut worden wäre, könnte es diese Macken nicht zwischen den zusammengeklebten Teilen geben.

    Zu den Klebenähten:
    in der Regel sieht man sie nicht oder kaum, wenn sauber gearbeitet wurde. Lego benutzt zum Kleben GBL, was das ABS anlöst und so nach kürzester Zeit verschweißt. Diese Klebestellen lassen sich nur mit Gewalt und nicht zerstörungsfrei lösen.


    LG, Marion
     
    Matze2903 und Ddriver gefällt das.
  16. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    829
    Ich kann da keine Zahnspuren erkennen :unknown:
    Lediglich Abnutzungsspuren auf den roten Elementen, die könnten aber auch von herunterfallen etc. stammen, was gerade bei einer Vorführbahn nicht ungewöhnlich wäre.
     
  17. Qmitt

    Qmitt Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2016
    Beiträge:
    30
    Herzlichen Dank für Eure zahlreichen Reaktionen und Meinungen. Ihr seid Spitze!! :clap:
    Der Motor läuft noch einwandfrei. Der Akku dürfte allerdings bereits das Zeitliche gesegnet haben. Mit einer normalen 9V Block läuft die Garnitur. :)
     
  18. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.450
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Das ist ja das wichtigste, das sie läuft. Viel Spaß mit der Monorail.
     
  1. Monorail Airport Shuttle 6399 Shop-Vorführmodell?
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden