Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Mining Truck WTW220E

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von Muldepirat, 25. Dezember 2016.

  1. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Soweit bin ich auch schon. Mir gefällt es zwar nicht aber das wird die schnellste Lösung
     
  2. mibu1

    mibu1 Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    308
    Geschlecht:
    männlich
    Ich weiß jetzt nicht inwieweit du Purist bist, aber Effermann hat bei Shapeways größere Aktuatoren entwickelt.
     
  3. HUWI

    HUWI Stammuser

    Registriert seit:
    8. Januar 2018
    Beiträge:
    464
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Dann wird der Winkel aber noch flacher, ich hab sie in meinem Arocs drin. Der Winkel muss zum Totpunkt passen.
     
    Muldepirat gefällt das.
  4. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Ich bin kein Purist. Das ist aber erst einmal eine Preisfrage.

    Wenn etwas noch passt oder funktioniert, Muße so geändert werden bis es passt oder funktioniert.

    Bin gerade am erkunden nach einem Rohrantrieb mit 12 v und 100 und 150 mm Hub. Der Preis liegt bei 2$ pro Stück. Die importiere ich mir über den Betrieb als Muster. Auch die Lieferzeit mit 15 Tagen ist ok. Was mich daran stört ist der Außendurchmesser von 35 mm des Antriebes.
    Was mir daran gefällt, der Antriebsmotor ist nicht aussen angebaut wie bei vielen anderen Linearantrieben sonder der steckt mit im Rohr.
    Wenn der Motor allerdings defekt ist, dann kann man den Antrieb nur wegschmeißen.
    Für 8$ plus Porto Zoll und Einfuhr MwSt . Mache ich nichts falsch. Wenn es funktioniert, super wenn nicht, dann ärgere ich mich bei dem Preis auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2019
    HUWI gefällt das.
  5. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Das Testen geht weiter, jetzt ist der Kippmechanismus ungefähr da bestigt wo er auch im Orifginal sitzt.
    Da daß Teil zum direkten befestigen der Acuatorenam Motor pro Teil nicht unter 10 € zubekommen sind, habe ich nach einer anderen Lösung gesucht und es klappt gut.
    Die Motore sind jetzt so eingebau, das sie beim kippen der Mulde aus der Vertiefung im Rahmen verrausfahren und beim absenken wieder in der vorgesehenen Vertiefung verschwinden. Mal sehen wie es funktioniert wenn die Mulde wieder daran befestigt ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

     
  6. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    7.024
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    sind die xl nicht overkill? es reicht doch sachon fast ein M Motor um die kupplung der aktuatoren auszulösen.
     
  7. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Die Mulde wiegt fast 2 kg. Der xl Motor hat 100 Umdrehungen weniger als der M Motor und etwas mehr Kraft .
    Die Motoren kann ich immer noch wechseln.
     
    Professor Baustein gefällt das.
  8. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Gut gedacht aber schlecht gelaufen. Diebeiden xl Motoren schaffen es nicht die Mulde in die Kippstellung zu bringen und die Liftarme sind einfach nicht stabil genug.
    Es werden halt doch die Stangenantriebe.

    [​IMG]

     
  9. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    7.024
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Hat da nicht eher das kipplager nachgegeben?
     
    HDGamer2424 gefällt das.
  10. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    2.715
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Jup, da hat auch sicherlich ne Achse oder Liftarm nachgegeben.. Autsch :doh:
     
  11. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Es war ein frustriendes Wochenende. Alle Varianten des Kippmechanismusses funktionieren nicht. Egal ob mit Acuatoren oder Zahnstangenantrieb. Die Motoren , egal ob M oder XL haben es nicht geschafft die Mulde die ersten cm an zu heben. Erst wenn der Winkel etwas größer ist schaffen es die Motoren die Mulde hoch zu hieven Durch die Lenkung in allen Achsen ist kein Platz die Befestigung der Acuatoren fiefer in den Rahmen zu verlegen. Auch die Befestigung der Kippmulde am Rahmen habe ich tiefer in den Rahmen hinein verlegt. Leider auch ohne Erfolg.
    Die Lenkung funktioniert, der Antrieb ist ok, also wird er ersteinmal fertig gemacht und die Mulde muß halt mit der Hand gekippt werden bis ich dafür eine Lösung habe.
    Die Rohrantriebe sind bestellt, muß halt warten bis sie da sind.
     
  12. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    1.532
    Wie wäre es wenn du zwei hebemechaniken einbaust ? Eine die in einem großen Winkel die ersten Zentimeter macht und dann eine die übernimmt? Würde mir spontan einfallen. Auf der, die erst angebt könnte die Mulde nur aufliegen dann kann sie mechanic unauffällig bleiben
     
    Wolf_Zipp gefällt das.
  13. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Daran habe ich auch schon gedacht.
    Die andere Variante, die ich noch nicht probiert habe, ist den Hebemechanismus mit einem Flaschenzug und Rollen zu machen.
    Die Winde mit einer entsprechenden Untersetzung und dann noch mit einem Flaschenzug der den Stempel hochzieht..
    Mal sehen ob sich das so verwirklichen läßt.
    Ansonsten heißt es auf die Rohrantriebe mit 26 mm Durchmesser und 10 kg hubkraft pro Antrieb warten.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2019
  14. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Es hat mir keine Ruhe gelassen. Irgend eine Lösung Muß es doch geben. Es sind zum Testen zwei Zahnstangenantriebe geworden. Leider haben sie, trotz zwei xl Motoren, immer noch nicht genügend Kraft die Mulde komplett an zu heben. Erst ab einem bestimmten Winkel schaffen club sie es. So wird es wohl mit einem zweistufigen Hubmechanismus weitergehen.der erste hebt die Mulde soweit an bis die Zahnstangenantriebe es schaffen sie in die endgültige Position zu bringen.


     
  15. Wolf_Zipp

    Wolf_Zipp Urgestein

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Beiträge:
    1.053
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lörrach
    Ich hab gerade ein (Sammel)Video von dem gefunden , allerdings ohne Kippen ( leider s..mäßig viel Werbung )
    Der Muldenkipper kommt aber gleich zu Anfang.

     
    Muldepirat gefällt das.
  16. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Das kannte ich schon

    Aber schau mal hier



    Die Bastellei heute hat sich gelohnt.
    Es funktioniert , aber noch ein wenig Feimarbeit ist noch zu tun.

     
  17. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Auch wenn die beiden Hebemechanismen funtionieren, zufrieden bin ich damit nicht.
    Wie so oft kommen die Ideen für andere Lösungen beim bauen.
    Das ich mit zwei Hebevorrichtungen arbeiten muß ist mir klar.

    [​IMG]

    In den Schubweg der ersten Stufe eine schiefe Ebene einbauen, damit bekomme ich bei der gleichen Länge des Stempels einen bis andert halb Studs mehr Höhe.

    [​IMG]

    [​IMG]

    In den Stempel einen angetrieben Acuator der dann die zweite Hubstufe bildet.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mal sehen wie es in der Praxis funktioniert.
     
    Enesco, Wolf_Zipp und #MoinMoin gefällt das.
  18. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain


    Die Idee war gut nur leider laufen die Legomotoren nicht gleich schnell. Da verzieht sich der Kippmechanismus. Jetzt heißt es alle Motoren im Duett testen um 4 gleich schnelle zu finden.
    In der ersten Stufe ist der Antrieb der Acuatoren noch dreifach untersetzt. Die zweite Stufe ist direkt angetrieben.
    Diesmal läuft sie gleichmäßig und ohne zu rücken hoch.
    Langsam arbeite ich mich ran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2019
    HDGamer2424, Enesco, MadLego und 2 anderen gefällt das.
  19. Wolf_Zipp

    Wolf_Zipp Urgestein

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Beiträge:
    1.053
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lörrach
    :banger::good2:Klasse ausgetüftelt Christian !
     
    Muldepirat gefällt das.
  20. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    1.532
    Das sieht doch richtig gut aus :good2: schonmal mit Ladung getestet ?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden