1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Lego Maersk Roadtrain

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von Legoben4559, 21. Juni 2018.

  1. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    2.805
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Wenn du das Video unter 1Mb bekommst :hydterical:

    Also grundsätzlich: Jeder der ein Smartphone hat, hat auch einen Google account, mit dem er sich ganz einfach bei Youtube anmelden kann, zumidest ging das bei mir damals als ich mir meinen account gemacht hab ;)

    Gibt keine Ausrede :p :D
     
  2. Nightfall

    Nightfall Fahrzeug-/Haus-Designer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    3.553
    Das ganze Gespann ist der Hammer!
    Du könntest einfach das Video auf flickr hochladen, hab ich auch schon so gemacht.
     
    HDGamer2424 und Meisterschnorrer gefällt das.
  3. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    4.520
    Ort:
    Nürnberg
    Dein Roadtrain is erste Sahne, mir würd er zwar als US Version ohne Kuhfänger und mit weniger Gedöhns besser gefallen, grundsätzlich aber echt ein geiles Teil und vor allem Groß, hab ja bei mir auf dem Sideboard den Blackcat stehen daher kann ich mir gut vorstellen wie das gesammte Gespann ist. Und Respekt für den Chrom, so ne Nummer muss man auch erstmal durchziehen.
    Freu mich auf jeden Fall darauf noch mehr von dir zu sehen.
     
  4. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.611
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Genau das wollte ich auch schreiben.

    Aber wenn Du ein Android Smartphone mit googlemail Adresse hast, dann hast Du automatisch einen Youtube Kanal...
     
  5. TechnicSummse

    TechnicSummse Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2017
    Beiträge:
    143
    Hey Ben... erstmal: Ein echt schickes Gespann.... gefällt mir sehr gut :)

    Zu deinem Antriebsproblem...
    ohne nun deine Befestigung der Differentiale gesehen zu haben, würde ich anhand deines Bildes vermuten, dass das Problem schon weiter vorne liegt.
    Der Abstand zwischen deinen 3 20iger Zahnrädern passt zwar, allerdings hast du das Abtriebszahnrad, also das mittlere ja nur auf einer Seite geführt.
    Durch die Kraft der beiden XL-Motoren wird das Zahnrad so ja motorseitig nach oben oder unten gedrückt, und verliert dann unter Last den Zahnkontakt.

    Lösungsmöglichkeiten wären je nach vorhandenem Platz, entweder nochmal deine grüne Reihe, die vor dem Zahnrad sitzt, hinter den Zahnrädern zu platzieren... oder die beiden XL-Motoren jeweils 0,5 Stud nach links und rechts zu setzen, sodass mittig zwischen den beiden Motoren 1 Stud platz ist.
    Dann kannst du dieses Teil zwischen die beiden Motoren stecken (in die seitlichen Pinlöcher der Motoren einstecken)
    [​IMG]


    Und dann in beiden Fällen gleich mit der Übersetzung runter gehen, für mehr Kraft.
    Wenn du bei 2,5 Stud Abstand zwischen den Zahnrädern bleibst, so wie du es aktuell hast, dann würde ich jeweils 16er Zahnräder auf die XLs stecken, und dafür ein 24iger in die Mitte.

    Wenn du die zweite Lösung angehst, würde ich 12er Zahnräder an den Motoren verwenden, und ein 36iger in der Mitte, Alternativen wären in dem Fall noch 8(motor)+40(mitte) oder 3x 24.
     
  6. BrickWolf

    BrickWolf Mitglied

    Registriert seit:
    15. Sep. 2016
    Beiträge:
    152
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nördlich von Göttingen
    Das Gespann ist absolut grandios. Und es fährt sogar... Ich bin gerade vollkommen begeistert... phantastische Arbeit :)
     
  7. martinsch

    martinsch Urgestein

    Registriert seit:
    27. Sep. 2014
    Beiträge:
    612
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    ein klasse Gespann hast Du da gezaubert. Sieht echt toll aus.

    Hast Du schon einmal ausprobiert die Motoren direkt an das Diff zu bauen. Also je einen Motor für jede Achse. Dann hast Du keine langen Wege.
     
  8. Dreffi

    Dreffi Urgestein

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    1.199
    Ich sehe das Problem beim Durschleifen des Antriebs durch das erste Diff. Es ist besser jedes Diff einzeln anzutreiben. Es geht nur ein begrenztes Drehmoment über ein Kegelrad auf das Diff und das ist kleiner als das von zwei XL-Motoren.

    Also lieber wie erwähnt die Motoren direkt an die Achsen, das wäre am besten, oder eine zweite Antriebswelle, die das hintere Diff direkt antreibt.

    Nachtrag:
    Fantastisches Modell und schöne Sammlung übrigens!
     
    martinsch gefällt das.
  9. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    Hallo zusammen,
    ich habe noch ein Foto vom Antrieb gefunden.
    Wie ihr hoffentlich auf dem Foto sehen könnt, gibt es nicht genügend Platz zwischen den beiden Achsen, um dort einen XL-Motor einbauen zu können. Sonst hätte ich das gemacht:)(mm)
    Das Differential mit dem gelb umrandeten Zahnrad rutscht durch und überträgt nicht genügend Kraft.
    73.jpg Auf dem zweiten Bild seht ihr eine Antriebsvariante, welche ich mir noch ausgedacht habe, die ich aber noch nicht ausprobiert habe. Ich möchte ungerne die Zugmaschine umsonst auseinander nehmen.
    Antriebs Möglichkeit (3).jpg
    Wäre das ne Möglichkeit? Oder was ganz anderes?

    Info: Der Roadtrain wiegt 14,7kg!
     
    Muldepirat und Multi1969 gefällt das.
  10. Dreffi

    Dreffi Urgestein

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    1.199
    Was ist denn das für eine Umlenkung in dem transparenten Teil? Das kenne ich gar nicht.

    Ansonsten ist das deutlich stabiler. Es reicht hier auch statt vier 8-24 Zahnradkombis eines oder zwei zu verwenden.

    Schwachpunkt bleibt immer die 90Grad Umlenkung. Daher frage ich nach dem transparenten Teil.

    Eines sei dir trotzdem gesagt: wenn du das Drehmoment von zwei XL-Motoren in ein Differential bekommst, schert dir als nächstes der kleine Pin für das mittlere Kegelrad ab. Du hast zusätzlich noch das Drehmoment durch die 8-24 Kombi verdreifacht. Das bringt das nächste Problem.
     
  11. TechnicSummse

    TechnicSummse Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2017
    Beiträge:
    143
    Deine erste Lösung ließe sich doch hiermit ohne große Änderung stabilisieren:
    [​IMG]
    Den Rahmen von innen seitlich mit 0,5x5er dünnen beams auskleiden, und nach vorne und hinten jeweils mit 0,5x3er dünnen beams.
    Dann sollte das alles satt sitzen, und prima in dein Rahmengerüst passen.

    Deine zweite Lösung sieht gut aus... vorrausgesetzt, das Winkelgetriebe macht den Spaß mit... da hab ich leider keinerlei Erfahrung.
    Zudem würde ich zur zweiten Achse lieber mit 24:8:24 beidseitig weiter gehen, anstatt deiner Lösung mit dem seitlichen Versatz auf 16:16:16
    Die Übersetzung bleibt ja gleich, das 8er Zahnrad dient ja nur als idler.
    Dann könntest du ggf sogar mit 4 nebeneinander liegenden Zahnrädern, so wie vorne auch, arbeiten... falls 2 anfangen sollten zu knacken.
    Ansonsten sehe ich immernoch einen Schwachpunkt vorne bei den Motoren, weil das mittlere Zahnrad nur einseitig gelagert ist, und zudem nichtmal direkt am Balken dran... sondern noch ein Bush dazwischen ist.

    Edit:
    Bei Lösung nummer2 könntest du die beiden XLs doch auch gleich quer einbauen... damit fällt das Winkelgetriebe weg... und du könntest den Abgang dann beidseitig lagern
     
  12. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    Vielen Dank für die Info's und Tipps.
    Das Winkelgetriebe ist dieses hier:https://www.bricklink.com/v2/catalog/catalogitem.page?P=46217c01#T=C
    Es scheint etwas unterdiminsioniert. Vielleicht habt ihr ja noch ganz andere Ideen.
    @TechnicSummse
    Beim quer einbauen der XL-Motoren, habe ich die ganze Zugmaschine nicht so stabil bekommen, wie in meiner Variante.
    Aber vielleicht müsste ich da doch nochmal überlegen und verbessern.
     
  13. TechnicSummse

    TechnicSummse Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2017
    Beiträge:
    143
    Möglichkeiten gibt es unendlich viele... die Frage ist nur, an welcher Stelle, wieviel Platz ist..
    ...wie bereits erwähnt, wäre es am besten, die Motoren auf die Achsen auf zu teilen.
    Du sagtest das ginge nicht, weil kein Platz zwischen den Achsen sei.

    Ein möglicher Ansatz könnte zb. in diese Richtung gehen... je nach Platz kann man das Ganze ja umkonstruieren, bzw stabilisieren.
    Der Motor der ersten Achse hier im Bild oben, könnte ja auch noch weiter im Fahrzeug nach vorne, wo die Motoren jetzt sitzen, um mehr Stabilität zu gewährleisten.
    Aber so wären beide Motoren direkt an der Achse, und das sollte, wenn rundherum verstärkt, auch ganz gut funktionieren.


    Achse Roadtrain.png
     
  14. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    @TechnicSummse: Tolle Idee aber oberhalb des zweiten Motor sitzt das Zanhrad und die Schnecke für die elektrische Verriegelung der Sattelplatte und das passt von der Höhe her leider nicht.:cray:
     
  15. SystemLord

    SystemLord Mitglied

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    151
    Geschlecht:
    männlich
    Sehr schönes Modell. Gefällt mir sehr gut.

    cu

    Ralf
     
  16. SystemLord

    SystemLord Mitglied

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    151
    Geschlecht:
    männlich
    Könntest Du mal Details von Deiner Sattelplatte posten? Ich bin noch auf der Suche nach einer für meinen Black Cat Giant Truck.

    Danke schon mal.
     
  17. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    Hallo Systemlord,
    Die Sattelplatte ist eigentlich immer noch die originale. Außer, dass ich einen Teil rausgelassen habe, da sich darunter ein Zahnrad dreht und durch zwei 1x2er Liftarme auf dem Zahnrad kann man die Anhängerkupplung öffnen und schließen. Werde ich aber aus stabilitätsgründen wieder entfernen und die normale einbauen. Diese gefällt mir sehr gut.

    Auf dem zweiten Bild siehst du die Sattelplatte von Ingmar Spijkhoven [Auf dem Bild montiert auf dem 8258]. Für die Sattelplatte gibt es auf Ingmar's Internetseite eine kostenlose Anleitung. Ob oder wie einfach sich diese auf dem Blackcat montieren lässt, kann ich nicht sagen. Ich verwende sie nur auf dem 8258, bin aber sehr begeistert. Vorallem lässt sie sich gut öffnen, wenn ein Trailer angehangen ist.
    Sattelplatte.jpg Sattelplatte 8258.jpg
     
  18. SystemLord

    SystemLord Mitglied

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    151
    Geschlecht:
    männlich
    @Legoben4559, danke für Deine Bilder und Erklärung. Ich hatte danach gefragt, weil die mir sehr gut gefällt.
    Hast Du zufällig den Link dazu? Ich finde mal nichts dazu auf der Seite.
    cu

    Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2019
  19. SystemLord

    SystemLord Mitglied

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    151
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,
    habe Sie gefunden. Welche Gummiringe sind das? Kann man da auch normale Haushaltsgummiringe nehmen?

    Danke für eine Antwort.

    Gruß
     
  20. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    Die Gummibänder haben die Bricklinknummer X71.https://www.bricklink.com/v2/catalog/catalogitem.page?id=3321#T=C
    Theoretisch müssten auch Haushaltsgummibänder funktionieren. Vorrausgesetzt sie haben die gleiche Länge und Zugfestigkeit.
    Ich habe es bisher nur mit den Legogummibändern gebaut und ich habe vorsichtshalber neue gekauft.

    Gruß Ben
     
  1. Lego Maersk Roadtrain | Seite 2
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden