1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

[Hilfe] Länge von LAs in Stud.io anpassen?

Dieses Thema im Forum "Lego Digital" wurde erstellt von Functional Technic, 27. Oktober 2019.

  1. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    450
    Hallo allerseits

    Ich hoffe das passt hierher und sonst bitte umplatzieren. Mit der Suchfunktion hier im Forum habe ich auch schon ein paar Suchen gestartet aber nichts gefunden. Kann man im Stud.io die Länge der linearen Aktuatoren verändern? Oder ist das so, wie im LDD? Zudem würde es mich interessieren, ob man auch die Antriebswelle der PF Motoren im Motor drehen kann, wie es im LDD auch geht?
     
  2. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    509
    Ansich nein, aber man kann die Teile im PartDesigner zerlegen und neu zusammenbauen. Das würde dann z.B. so funktionieren, dass man die Welle oder den Aktuator zerlegt, in Stud.io exportiert und dann wieder zusammenbaut (wäre dann auch flexibel, ansonsten hätte man nur modifizierte, aber starre Teile).

    René
     
  3. RR76

    RR76 Mitglied

    Registriert seit:
    08. Apr. 2019
    Beiträge:
    253
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe das gleiche Problem, über die Google-Suche hab ich vor ein paar Tagen ein Youtube-Video dazu gefunden.
    Darin wird das ähnlich beschrieben und im Text zum Video sind die zerlegen LAs verlinkt.
    Ausprobiert hab ich's noch nicht, aber ich kann morgen mal schauen ob ich das Video nochmal finde.
     
  4. Professor Baustein

    Professor Baustein Stammuser

    Registriert seit:
    04. Jan. 2019
    Beiträge:
    436
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung
    Ich habe das schon ausprobiert, funktioniert allerdings nicht so ganz. Da geht das Zerlegen im Partdesigner einfacher.

    Möglichkeit 2: Ich habe in meinem Bagger Thread mal eine LDD Datei von Eurobricks gepostet, in der 10 LA Längen beinhaltet sind . Diese ins Studio importieren, im Partdesigner das Mittelstück der LAs ins Studio importieren und überall draufbauen. (Wenn man die LAs vom LDD ins Studio importiert ist das Mittelstück weg )Schon hat man 10 verschiedene LA Längen.
     
  5. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.279
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    oder vielleicht kolbenstange und körper extra. Körper mit pinloch funktionalität, kolbenstange mit kreuzstangenfunktionalität. Dann könnte man se stufenlos im modell ineinander verschieben
     
  6. Functional Technic

    Functional Technic Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    450
    hallo zusammen

    danke für die schnellen rückmeldungen. dann schaue ich mal in den partdesigner rein. für die kabel ist das ja auch unumgänglich. gestern hatte ich noch nicht die zeit dafür.
    hat jemand von euch erfahrung mit dem mlcad. kann man damit besser mit kabel und krümmbaren elementen umgehen? wie viel komplexer als stud.io ist es? ich möchte am liebsten gleich von beginn mit dem besten tool arbeiten, auch wenn es möglicherweise komplizierter ist. das ziel ist anleitungen zu erstellen. mit stud.io bin ich bis jetzt zufrieden ausser mit den erwähnten punkte, wobei dieselben probleme ja auch im ldd teilweise vorhanden sind. ein weiteres problem werden wohl die pneumartikschläuche werden. viele meiner modelle enthalten solche.
     
  7. RR76

    RR76 Mitglied

    Registriert seit:
    08. Apr. 2019
    Beiträge:
    253
    Geschlecht:
    männlich
    Dann muss ich mich wohl doch mal mit dem Part Designer beschäftigen.

    Edit:


    Grundsätzlich funktionieren die Aktuatoren von ihm, sie lösen aber intern (Kolben in Gehäuse) eine Kollisionswarnung aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2019
  8. Professor Baustein

    Professor Baustein Stammuser

    Registriert seit:
    04. Jan. 2019
    Beiträge:
    436
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung
    Hier ist noch eine Version von mir , auch längenverstellbar.
     

    Anhänge:

    Functional Technic gefällt das.
  9. RR76

    RR76 Mitglied

    Registriert seit:
    08. Apr. 2019
    Beiträge:
    253
    Geschlecht:
    männlich
    Der ist gut, Kolbenstange und Auge müssen aber minimal auseinander, so wie sie jetzt sind gibt es eine Kollisionswarnung.

    Wie verschiebt man die Kolbenstange wenn der LA schräg steht?
    Mit der Mouse bekomme ich ich ihn nicht wieder zusammen und mit der Tastatur bekomme ich es auch nicht hin.

    Wenn Du auf Fine Grid stellst hast Du auch deutlich mehr als 10 Positionen.
     
    Functional Technic gefällt das.
  10. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    108
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    Hallo,

    bei mir fehlt irgendwie der Zylinder... LA _Copy.png

    Fehlt mir das was?

    Lg. Walter
     
  1. [Hilfe] - Länge von LAs in Stud.io anpassen?
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden