Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Jey´s LDD Kreationen (MOC) und Modifikationen (Verbesserungen).

Dieses Thema im Forum "Lego Digital" wurde erstellt von Jey_Bee, 26. Mai 2016.

  1. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.853
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    Die Unterschiede sind mW recht groß aber normalerweise solltest du doch alle .lxf in Studio öffnen können? Dann brauchst du garnicht umsatteln;)

    Die meisten nutzen halt ldd, da er älter ist und sich viele daran gewöhnt haben. Die Umgewöhnung auf Studio viel mir z.B. sehr schwer
     
    Jey_Bee und Leknes gefällt das.
  2. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    739
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Da ich nur Stud.io kenne und nicht den "2." Teil. Kann ich nur auf die Unterschiede zum "Vorgänger" eingehen.
    Stud.io hat zweifelsfrei deutlich mehr Lego-Teile. Insbesondere was ältere Teile angeht. (zb. 70er, 89er etc.)
    Dafür ist LDD (Als offizielles Produkt von LEGO) deutlich verbreiteter, und auch etwas einfacher im Umgang. (Subjektive Meinung)
    Auch lassen sich eigene Decals im LDD "einfacher" einfügen (Was in Stud.io meines Wissens nach gar nicht möglich ist)
    Der Umgang mit Decals ist aber wiederum in Stud.io etwas komfortabler.

    Fazit: Es ist wohl ehr eine ideologische Frage und Gewohnheitssache, wer was bevorzugt. :)
    Ich für meinen Teil kann ohne LDD nicht mehr leben. :D

    Zur Miniatur-Stadt:
    Der gute @Steinreich hat sich real bereits eine beeindruckende Mini-Stadt auf Basis meiner Idee und Straßen-Decals gebaut. :good:

    Sockel:
    Freut mich, wenn ich Dich inspirieren konnte. :good:
    Ich selbst habe das Projekt leide viel zu weit hinten Anstellen "müssen". :(
     
    Leknes gefällt das.
  3. Leknes

    Leknes Neumitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hademstorf
    Danke für die Infos. Ich hatte kurz in den LDD reingeschaut und simultan in den Studio 2.0 und bin dann beim Studio geblieben. Für mich ist er aktuell auch stark im Vorteil wegen erstellen und direkt Ordern über BrickLink, so ging auch der Sockel direkt auf die Reise. Ich kann ja mal ein Bild machen wenn alles da und aufgebaut ist.

    Das mit der mini Stadt in real sieht echt Hammer aus und ich muss mich echt zügeln, das würde ich zu gerne nachbauen. Vielleicht fange ich da erstmal klein an mit den Vorhandenen Sets und mach es zu einem längeren Projekt. Werde mich mal beim Steinedrucker Erkundigen was die Bedruckten Fliesen kosten werden. Das ist auf jeden Fall eine super Arbeit von dir und lässt mich glaube ich auch die Nacht davon träumen :happy:
     
  4. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    739
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Das könnte ich auch mit LDD. Entweder ich lasse mir in LDD eine Teileliste im Exelformat erstellen, oder lade die LDD-Datei (LXF) direkt bei Bricklink hoch.

    Man sieht also, viele Wege führen nach Rom. Der Rest ist wie gesagt Gewohnheitssache. Ich kenne mich so gut im LDD aus, das ich mich mit keinem anderen "Programm" noch anfreunden oder umsatteln könnte/würde/wollen. Allein was meine mittlerweile an die.. wenn nicht gar über hunderte Decals angeht, schließt für mich persönlich anderes schon kategorisch aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
  5. Leknes

    Leknes Neumitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hademstorf
    Ja das stimmt, das wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Da spielt halt viel die Erfahrung eine Rolle, ich kenne es ja bei mir aus dem IT-Bereich auch, da ist man mit seinen Werkzeugen vertraut.
    Ich werde mir auf jeden Fall den LDD nochmal tiefer anschauen, da ich noch am Anfang mit den Designer stehe wird mir da der wechsel oder vielleicht das nutzen von beiden noch einfach fallen.

    Vielen Dank für die Aufklärung :)
     
    Jey_Bee gefällt das.
  6. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    739
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Aus Purer Langer Weile, habe ich mal versucht eine gelenkte Pendelachse für @Bricksy & @pet-tho s Fallguy-Truck zu konstruieren.
    Ganz ohne Kompromisse gings natürlich nicht. Schon allein weil die Räder deutlich größer als die Radkästen sind.
    Deswegen wurde der Truck nochmals um eine Platte höher gelegt.
    Auch das kombinierte neigen der Achse UND lenken ist nur bedingt möglich. Auch gibt es noch keine Vorrichtung, die das "spielerische" lenken über eine HOG-Steuerung ermöglicht.
    Aber mir ging es erstmal nur um das technisch machbare.

    Die Braunen Halfbeams und Lenkschenkel sind nur Platzhalter für die tatsächlich geplanten Teile, die es im LDD nicht gibt.
    Braune Halfbeams = Technic, Plate 1 x 5 with Toothed Ends, 2 Studs and Center Axle Hole in schwarz.
    Helbraune Lenk-Schenkel = Technic, Steering Arm in grau.

    FallGuyTruck-Pendel-Lenkachse1.jpg

    Maximaler Lenkeinschlag:
    FallGuyTruck-Pendel-Lenkachse2.jpg

    Maximale Achsneigung:
    FallGuyTruck-Pendel-Lenkachse3.jpg
    FallGuyTruck-Pendel-Lenkachse4.jpg

    Kombinierte Neigung und Lenkung:
    FallGuyTruck-Pendel-Lenkachse5.jpg
    Wie gesagt, das ganze ist ehr WIP und mehr ein Test, des machbaren.
    An der Hinterschse tüftel ich noch ein einer "einfachen" gefederten Einzelrad Aufhängung.
    Das ganze ließe sich dann selbstverständlich auch um Bigfoot umsetzen.
    Dieser hat zwar bereits Pendelachsen, die aber nicht lose, sondern auf widerstand gelagert sind.
     
    Steinreich, Bricksy, Enesco und 2 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden