1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Ideas Bauanleitungen?

Dieses Thema im Forum "Lego Ideas" wurde erstellt von suedi, 21. April 2016.

  1. suedi

    suedi Mitglied

    Registriert seit:
    25. Jan. 2016
    Beiträge:
    22
    Hallo Zusammen,

    entschuldigt bitte, wenn diese Frage bereits gestellt wurde, bin noch neu in der Materie und Interesse mich sehr für Eigenkreationen.
    Gibt es eine Seite, wo man sich Ideas Bauanleitungen herunterladen kann?

    Vielen lieben Dank
    Suedi
     
  2. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.075
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Ideas weis ich jetzt nicht.
    Aber bei rebrickable.com könntest Du einiges finden...

    Gruß René
     
  3. legofanaus1978

    legofanaus1978 Stammuser

    Registriert seit:
    13. Aug. 2013
    Beiträge:
    404
    meinst Du die Anleitungen der offiziellen Ideas-Sets oder der auf der Ideasseite vorgestellten Mocs?
     
  4. suedi

    suedi Mitglied

    Registriert seit:
    25. Jan. 2016
    Beiträge:
    22
    @legofanaus1978

    Ich meinte die auf der IDEAS Seite vorgestellten, nicht die fertigen kaufbaren.

    @Meisterschnorrer
    Danke für den Link, ist auch sehr schön
     
  5. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.075
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Ach so....Du meinst von den Modellen, die zur Abstimmung stehen...

    Mir wäre neu, dass die Leute, die da ein Modell hochladen auch die Anleitungen anbieten, geschweige es dafür Anleitungen gibt.
    Für die Lok, die ich mal hochgeladen habe, steht in meinem Eisenbahnthread das LDD-File zum download bereit...

    Gruß René
     
  6. Kaalen

    Kaalen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Jan. 2016
    Beiträge:
    193
  7. QSECOFR

    QSECOFR Guest

    ... der GBHQ ist ja ein sehr besonderer Fall, da das Ideas-Projekt ja gerade nicht realisiert wurde-
    Allgemein "darf" man wohl vor 10.000 veröffentlichen - jeder auf beliebiger Plattform.
    Z.B. beim aktuell in der Prüfung befindlichen Brick-Beschleuniger.
    Die fertigen und angenommenen Sets sind dann ja offiziell wie die meisten aktuellen "normalen" Sets über
    http://service.lego.com/de-de/buildinginstructions/NUMMER
    zu haben.
    HG
    Mark
     
  8. tec6666

    tec6666 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    104
    Hallo,

    dazu habe ich auch noch eine Frage... wenn mir - rein hypothetisch - der Lotus seven eleven aus LEGO Ideas so gut gefällt....
    darf ich den dann - wiederum rein hypothetisch - in LDD selbst nachbauen und der Allgemeinheit (wenn ich denn will) zugänglich machen?

    Ralf
     
  9. FETT

    FETT Guest

    An sich ja, es gibt keine rechtliche Grundlage warum nicht.
    Für den guten Ton halt immer auf das Projekt verweisen.
     
  10. tec6666

    tec6666 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    104
    Ich finde das Teil echt super....

    der Lotus Caterham Seven Eleven bei LEGO ist klasse..... 8o

    (editiert am 21.7. 14:30)

    Danke Jungs....

    Ralf
     
  11. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.075
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Edit:

    Udo hat vollkommen Recht....lass es lieber. Nicht veröffentlichen....

    Gruß René
     
  12. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    642
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Klares energisches NEIN


    Wen der Namenlose Kollege tec6666, der geistige Vater des Lotus ist ( und nur dann ) kann er damit machen was er will, er kann die Bauanleitung als Flugblatt verteilen, er kann sie ins Netz stellen, ja er kann sie sogar verkaufen. Aber solange er etwas nachbaut sollte er die Weisheit wie das Modell gebaut ist für sich behalten. Wenn andere das Modell auch haben wollen müssen sie wie alias tec6666 selber Steine / Noppen zählen oder den Model Schöpfer fragen.

    Meine V100 kann sich jeder runterladen dafür steht sie in meinem Fred genau wie die Tankwagons oder die Köf. Aber die BR 01 ist der Von Teddy alias J v.d.Heuvel nachgebaut die kommt nicht in das Netz weil, ich nicht der geistige Vater bin. Michael alias effe hatte mir ein Maßgeschneidertes Fahrwerk für die BR 23 gestrickt bevor ich das öffentlich gemacht habe habe ich erst einmal gefragt, Michael kann ich/darf ich dein Fahrwerk veroffentlichen.
     
  13. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.075
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Udo hat Recht....hab meinen BEitrag bearbeitet...

    Nicht veröffentlichen.

    Gruß René
     
  14. tec6666

    tec6666 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    104
    Danke Jungs,

    daran habe ich in dem Moment nicht gedacht..... ;(

    Eintrag wurde editiert.....

    Ralf
     
  15. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    642
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Ralf,

    eventuell verstehst du meine Reaktion, wen du dir ansiehst wer der Erbauer des Lotus Caterham Seven Eleven ist er heißt Carl Greatrix. Wenn du mehr über die, meiner Meinung nach geilen Eigenbauten von Carl erfahren willst. Vor allen seine Loks sind ganz großes Kino und es gibt auch ein wahnsiniges Eisenbahn Layout von ihm, wenn du die Bilder dazu siehst weist du sofort wo er lebt.

    https://www.flickr.com/photos/bricktrix/albums
     
  16. #MoinMoin

    #MoinMoin Stammuser

    Registriert seit:
    13. Feb. 2015
    Beiträge:
    446
    Durch eure Anmerkungen habt ihr mich zum Grübeln gebracht.

    Wie seht ihr den Fall denn bei meiner Tower Bridge?
    Sie ist vom Grundaufbau her wohl identisch zu den Vorlagen, einige Details habe ich aber anders gelöst.


     
  17. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    642
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Liebe Lego bauenden Forums Kolleginnen und Kollegen,

    eigentlich hatte ich gedacht das wir mit dem Thema durch sind, aber starten wir mal eine Grundsatz Diskussion über das bauen mit Lego das nachbauen von Lego und über das vervielfältigen von Nachgebauten Lego.
    Jeder kann sich aus Lego bauen was er will. Aber was willst du heute noch bauen, was in ähnlicher Form nicht schon mal gebaut wurde. Was ist noch ein echter MOC. Die Welt ist seit dem WWW ein Dorf und die Versuchung sich mit fremden Federn zu schmücken ist groß.

    Ich bin der Meinung, das ich wenn mir etwas gefällt, das ich es mir nachbauen kann. Das sehen andere viel verkniffener. Also grenze ich ein, ich kann nachbauen was ich will, wenn es nur und ausschließlich für mich ist. Das ist aber " nur " meine Meinung ". Jetzt fragt mich mein Kumpel kannst du nicht für mich auch...... klar kann ich, mach ich. Einige Jahre später haben wir richtig Stress mit einander, weil ich es nicht mehr ertrage ihn zu sehen ziehe ich in eine andere Stadt zwei Jahre Später versucht er die Bauanleitung die ich ihm in Treu und Glaube gegeben habe, für 100.- Euro das Stück, bei E-bah zu verkaufen.

    Der dessen Modell ich nachgebaut habe wird sich freuen. Du fummelst Tage lang im LDD baust das Hammermodell den Super MOC. Dann kommt Karl Arsch und vertreibt deine Idee im Netz bei E-bah als sein Baby wie findest du die Aussicht.

    Wenn du der geistige Vater bist, stellt sich die Frage, willst du den Stress deine Urheberrechte geltend machen zu wollen oder teilst du deine Idee," ich bin stolz wie Hulle " das sich meine V 100 Anleitung in meinem Fred im Laufe der letzten zweieinhalb Jahre 303 Leute angesehen oder auch runtergeladen haben. Ich bin sterblich aber wer weiß wie lange meine V100, noch im Netz und unter Eisenbahner rumgeistert, wollmöglich über meinen tot hinaus.

    Einen Vogel hatten wir hier vor Jahren der wollte die V100 vorstellen, als seinen MOC. Er hatte das Dach modifiziert
     
  18. Ts__

    Ts__ Stammuser

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    491
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    ich sehe das ähnlich bis gleich wie Udo, würde aber ein paar Situationen unterscheiden:

    1. Ich ändere ein veröffentlichtes Original-Lego-Modell ab (Anzahl/Menge der Änderungen sind egal):

    Ist meiner Meinung nach ohne Probleme zu veröffentlichen (kostenlos), als LDD, als eigenerstellte Anleitung, als Änderungen zum Original.
    Wird hier ja regelmäßig so gemacht (auch von mir). Man nennt den Original-Bausatz und den "Schöpfer" der Änderungen, also sich selber.

    2. Ich ändere ein kostenlos als LDD oder Anleitung veröffentlichtes Modell ab (Anzahl/Menge der Änderungen sind egal). Die Ursprungs-Anleitung/LDD muss öffentlich, anonym, frei erhaltbar sein.

    Kann ich meiner Meinung nach auch kostenlos veröffentlichen, unter Nennung des ursprünglichen Schöpfers und Anmerkung "Umbau/Änderung/Mod". Es darf nicht der Eindruck erweckt werden, man sei selbst der Schöpfer des Gesamtmodells.

    3. Ich ändere ein Modell ab, wofür ich die Anleitung/Ldd käuflich und/oder ohne Erlaubnis zur Weitergabe erhalten habe:

    Ich kann es umbauen wie ich will, eine Veröffentlichung/Verkauf oder Weitergabe der Anleitung/Ldd ist tabu. Ein öffentliche Vorstellung per Bild sollte unter Nennung des Ursprungsschöpfers möglich sein, wenn auch das Grundmodell als Bild so veröffentlicht ist.

    4. Ein Nachbau von einen nicht als Anleitung/LDD veröffentlichen Modells:

    Ich kann es für mich nachbauen wie ich will. eine Veröffentlichung/Verkauf oder Weitergabe der Anleitung/Ldd ist tabu. Ein öffentliche Vorstellung per Bild sollte unter Nennung des Ursprungsschöpfers möglich sein, wenn auch das Grundmodell als Bild so veröffentlicht ist. Ist aber irgendwie sinnfrei, das Bild gibt es ja schon.

    Kurzversion: Schmücke Dich nicht mit fremden Federn.

    Und für die Fans des schnöden Mammons:

    Verkaufe nur das was du selbst erschaffen hast.

    Thomas
     
  19. FETT

    FETT Guest

    Das sehe ich leider komplett anders.

    Wer was veröffentlicht im Netz muss damit rechnen das es nachgebaut wird.

    Wenn jemand von einem Bild aus das im LDD nachbaut und teilt, ist das ok, wenn er die Quelle nennt.

    Was ich moralisch nicht in Ordnung finde, ist es zu verkaufen und sich als Schöpfer auszugeben.

    Warum bauen hier alle die Inside Tour Sets nach?
    Die Anleitungen gibts nicht, nur als Scans oder Fotos welche Illegal sind.
    Der Steindrucker verkauft sogar reprints der Aufkleber was auch 100% illegal ist.

    Man darf das alles nicht so eng sehen, solang kein Geld im Spiel ist.
     
  20. aiori

    aiori Urgestein

    Registriert seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    790
    Geschlecht:
    männlich
    Bei solchen Threads muss ich immer an einen schönen Buchtitel von Sarah Kuttner denken:

    "Das Oblatendünne Eis des halben Zweidrittelwissens" :thumbup:

    Bisher war noch nichts belastbares zu lesen, daher (und weil ich es auch nicht besser weiß :cool1: ) schreib ich auch nichts Belastbares, sondern nur meinen Senf:

    [/Spekulationsmodus an]

    Lego ist ein Baukastensystem. Damit kann jeder bauen und nachbauen was er will.
    Rechtlich geht da gar nichts. Wer kann wem schon nachweisen, dass er ein Modell früher als jemand anderes fertig hatte.
    Auch die "geklauten" Bauanleitungen bei Ebay sind rechtlich wahrscheinlich nullkommanull angreifbar.
    Über Anstand und Ethik zu diskutieren ist lustig, wenn in einem anderen Thread gleichzeitig davon berichtet wird, dass man plane, bei aliexpress Plagiate einzukaufen.
    Versteht mich nicht falsch. Ich warte mit Spannung auf die Ergebnisse dieser Einkäufe. Ich hab zwar bei aliexpress noch nichts gesehen, was mich interessiert, aber das heißt nicht, dass ich nicht in Zukunft mal dort bestellen würde.
    Ich möchte nur ein wenig vor Augen führen, das einiges hier doch recht widersprüchlich ist und man nicht so heftig mit der Moralkeule schwenken sollte.
    So lange niemand seine Modelle rechtlich schützt, kann er gar nichts machen.
    Ich bin mir auch gar nicht so sicher, ob das rechtliche Schützen überhaupt geht. Ich denke, nicht ohne Grund verpasst Lego jedem etwas höherpreisigen Modell Teile oder Figuren, die exklusiv für dieses Set sind.
    Würde Lego heute einen Milleniumfalken rausbringen, der nur aus bereits bestehenden Teilen gebaut ist, würden sie sich doch selbst ins Knie schießen. Die könnten gar nicht so viele Anwälte einstellen, wie originalgetreue Rebricks auf Ebay angeboten würden. Und meiner Meinung nach könnten sie gar nichts dagegen machen. Originär wäre höchstens der Karton und die Anleitung und wenn die gefälscht würden, könnten sie dagegen vorgehen.
    Ähnliches gilt für Anleitungen. Wenn jemand eine Anleitung erstellt, besitzt er geistiges Eigentum an dieser Druckversion, mehr nicht.
    Wenn aber jemand anderes das Modell nachbaut und eine eigene Anleitung kreiert, kanns höchstens um das Druckwerk gehen, nicht um das Modell. Wenn er eine eigene Anleitung mit eigenem Design für ein Modell, dass er angeblich selbst entworfen hat, vertreibt, glaub ich nicht, dass ihm da beizukommen ist.

    [/Spekulationsmodus aus]

    Wie immer gilt: Wenn jemand etwas wirklich belastbares weiß, weil er in einer Rechtsabteilung oder sonstwo im juristischen Bereich arbeitet, bitte erleuchte uns. 8o
     
  1. Ideas Bauanleitungen?
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden