1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Ich und meine LEGO-Eisenbahn

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Udo, 28. März 2012.

  1. SystemLord

    SystemLord Stammuser

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    550
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Ossilego,

    danke für Deine Antwort. Aber verschiebt sich die Achse von Dir laut Bild nicht nach vorne bzw. nach hinten? Die müßte sich doch seitlich verschieben oder nicht?

    Gruß

    Ralf
     
  2. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    5.210
    Ort:
    Nürnberg
  3. SystemLord

    SystemLord Stammuser

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    550
    Geschlecht:
    männlich
    Vielen Dank für Deine Antwort und Bild pet-tho.

    Für eine Lok wollte ich das nicht verwenden, sondern für ein Drehgestell von einem Wagon, wenn man das Drehgestell mit drei Achsen ausstatten will die mit der Platte und dem Pin verbunden sind.

    Gruß

    Ralf
     
  4. Ossilego

    Ossilego Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2019
    Beiträge:
    167
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Ralf,
    die mittlere Achse verschiebt sich eine halbe Noppe nach vorn und hinten. Das reicht aus.

    Gruß Torsten
     
  5. Ossilego

    Ossilego Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2019
    Beiträge:
    167
    Geschlecht:
    männlich
    Seitliche Verschiebung ist nicht nötig.
     
  6. SystemLord

    SystemLord Stammuser

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    550
    Geschlecht:
    männlich
    Ok. Dann Euch vielen Dank.

    Gruß
     
  7. Ossilego

    Ossilego Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2019
    Beiträge:
    167
    Geschlecht:
    männlich
    Bei den dreiachsigen Drehgestellen ist es besser die kleinen 2x2 Drehteller zu verwenden.
     
  8. Flogo

    Flogo Mitglied

    Registriert seit:
    08. Dez. 2018
    Beiträge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    @Ossilego Torsten, verwechselst du gerade vorne/hinten mit links und rechts? Weil bei einem Drehgestell mit 3 Achsen wo die Abstände zwischen jeweiligen so groß sind dass diese starr nicht durch die Gleisbögen kommt ist eine Seitenverschiebbarkeit doch genau das was man da braucht? Längsverschiebbar macht gar keinen Sinn.

    Gruß Flo

    ...PS: Bei richtigen Gleisbögen also keinen Abknicken wie R40 braucht man sowas auch erst wenns richtig fett wird:D
     
    Udo gefällt das.
  9. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    @Flogo Bei insgesamt recht großem Spurspiel und kurzem Gesamtachsstand könnte das mit der Längsverschiebung sogar funktionieren, weil die mittlere Achse dann in einen Bereich rutschen kann, wo die Gleismitte noch nicht zu stark von der Radsatzmitte abweicht,
    Entspricht aber nicht der Lösung beim Vorbild, und klappt natürlich auch nicht mit gekuppelten Radsätzen. Und ob das Spurspiel im Lego-Gleis dafür groß genug ist, weiß ich nicht, ich fahre 45-mm-Messing... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2019
  10. Ossilego

    Ossilego Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2019
    Beiträge:
    167
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Flo,
    ich meine auch eine Seitenverschieblichkeit.Die Achse hat jeweils eine halbe Noppe Spiel nach rechts und links zur Fahrtrichtung. Ich fahre nur 9V, da gibt es nur R40.

    Gruß Torsten
     
  11. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    5.210
    Ort:
    Nürnberg
    Ich glaube nun verstehe ich was Torsten macht, is nur nicht gleich klar gewesen weil ja die Aufhängung nicht zu sehen ist, weil ich hätte nämlich wie Flo auch gesagt so bringt das Nix, aber jetzt is klar, du hast links und rechts je eine halbe Plattenbreite zum pendeln, das geht so natürlich, auch eine Interessante da einfache Lösung, werd ich evtl auch mal testen.
    Ist nur denke ich etwas anfälliger für Verkantungen.
     
  12. Flogo

    Flogo Mitglied

    Registriert seit:
    08. Dez. 2018
    Beiträge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Na dann haben wir das doch schon mal geklärt:)
    So wie ich gehört habe soll von FxBricks nächstes Jahr größere Radien mit Metallbelag analog den 9V Schienen auf den Markt kommen. Ist ja jedem selber überlassen auf welchen Radien er fahren möchte. Wir fahren halt auf nichts was kleiner ist als R104, weil das bei unserem Rollmaterial einfach nicht geht oder doof ausschaut.

    Grüße, Flo
     
  13. Ossilego

    Ossilego Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2019
    Beiträge:
    167
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Peter,
    ich habe das bei meinem Doppestockzug auch so gemacht.Es sind noch jeweils 2 Noppen zwischen den Achsen und es funktioniert. Habe im andrenForum ein Bild davon eingestellt. Aber noch länger darf der Abstand nicht sein, sonst klemmt es.

    Gruß Torsten
     
  14. Ossilego

    Ossilego Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2019
    Beiträge:
    167
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Flo,
    ich weiß, dass hir Noppenbahner 8ter Breite fahrt. Da ist es auf Grunde der Länge der Loks und Hänger mit R40 fast unmöglich. Ich habe mich aus diesem Grund auf 7er Breite eingeschossen, das geht noch mit den alten 9V-Bögen . Klingt interessant mit den größeren 9V-Radien. Für zu Hause ist es trotzdem nix, da meine 24qm voll sind.

    Gruß Torsten

    PS. Wir sehen und sicherlich in Fürth. Wird bestimmt toll.
     
  15. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    641
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Freunde der Lego Eisenbahn,

    ich möchte euch darüber informieren, dass ich mich entschlossen habe, mein Hobby Legoeisenbahn an den Nagel zu hängen, den ich kann Leider nicht, auf allen Hochzeiten gleichzeitig Tanzen. Ich beabsichtige nicht meine Mitgliedschaft aufzugeben, dazu lese ich noch oft genug und sehr interessiert mit, was es hier so alles an aktuellen Sachen gibt.

    Wer Interessiert ist, ist herzlich eingeladen mal reinzuschauen was mir durch den Kopf geistert



    Eine bitte hätte ich noch an die Forumskollegen, die der englischen Sprache mächtig sind könnte sich jemand opfern meine Angebote auf Eurobricks in den “The Bazaar“ einzustellen. Dort auf Eurobricks laufe ich unter dem Namen “ust60“.

    Alles was man in den Videos sehen kann steht auch zum Verkauf. Muss wohl noch eine zweite Liste Aufstellen mit Schienen mehr als 1000, Weichen, Doppelkreutzweichen, Tankwagons, Stückgutwaggons alte Waggons aus 9 Volt Tagen und ich denke es werden auch noch einige 9 Volt Motoren übrig bleiben selbst Sortierkisten können theoretisch weg.



     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Januar 2020
  16. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.438
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Deinen Link zu deinem Thread im Forum kann ich leider nicht öffnen.
    Mir wird da nur folgende Fehlermeldung: "Du hast keine ausreichenden Rechte, um diese Seite zu sehen oder diese Aktion ausführen zu können." angezeigt.
     
  17. SystemLord

    SystemLord Stammuser

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    550
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Udo,

    das ist jetzt ja keine gute Nachricht.

    Ist echt schade das Du aufhören willst.

    Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft.

    Gruß

    Ralf
     
  18. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Jan. 2015
    Beiträge:
    2.284
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Krumbach
    @Enesco das liegt wohl daran, dass der Link auf das Bricking Bavaria Unterforum verweißt, das nur für Vereinsmitglieder freigeschalten ist
     
    Udo gefällt das.
  19. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.438
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Achso, ok
     
  20. SystemLord

    SystemLord Stammuser

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    550
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, das ist natürlich dumm.

    Gibt es da keine andere Möglichkeit. Würde mich interessieren.

    Gruß

    Ralf
     
  1. Ich und meine LEGO-Eisenbahn | Seite 37
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden