1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Fragen, Anregungen, Kritik zum DBB IV

Dieses Thema im Forum "Doctor Brick Bauwettbewerbe Archiv" wurde erstellt von Bob Bongo, 23. September 2014.

  1. Bob Bongo

    Bob Bongo Urgestein

    Registriert seit:
    08. Feb. 2012
    Beiträge:
    1.376
    Heyho,

    ein interessanter Ansatz. Warum bin ich da nicht auch drauf gekommen?

    Wir werden das mal intern besprechen, meinen Segen hast du auf jeden Fall.

    Ich möchte mich übrigens für euer konstruktives Feedback wirklich sehr bedanken.

    :thumbsup:
     
  2. üfchen

    üfchen Daniel Düsentrieb

    Registriert seit:
    28. Apr. 2013
    Beiträge:
    375
    Geschlecht:
    männlich
    Oh je , jetzt habe ich auch noch ein schlechtes Gewissen so was in Gang gesetzt zu haben !



    Gruß üfchen


    PS : Bob , mach mal wieder los , selbst auf die Gefahr hin das ich die 3. Laterne in Folge kassiere :D


    ----- ich bin doch soo sensibel -------- ;)
     
  3. moctown

    moctown Der Architekt

    Registriert seit:
    22. Feb. 2012
    Beiträge:
    677
    Denke nicht, dass hier (d)ein schlechtes Gewissen von Nöten ist!

    Letztlich ist aus der ganzen Geschichte eine konstruktive Diskussion entstanden, die sehr produktive
    Verbesserungsvorschläge in Sachen 'Preisverteilung' und 'Wettbewerbs-Organisation' zu Tage gebracht
    hat - was will man mehr?! ^^

    @üfchen: Find's super, dass du wieder einsteigst! :thumbup:

    So long,

    Jens
     
  4. BrickLord

    BrickLord Urgestein

    Registriert seit:
    14. Sep. 2012
    Beiträge:
    672
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Hannover
    Da schließ ich mich an.
    Wenn diese Diskussion aufgedeckt hat, dass hier wirklich Leute nicht mitmachen, weil sie Angst haben Letzter zu werden oder meinen sie brauchen gar nicht erst anzutreten wegen der anderen Bauwerke, dann sollte was geändert werden. Und der Chef hat ja schon signalisiert, dass da was geht.
    Ich glaube dass es eventuell was bringen würde (auch) das Voting nicht öffentlich zu machen und dann nur bekannt zu geben wer Erster, Zweiter und Dritter geworden ist.
    So gibt es dann keinen "offiziellen Letzten".

    Und üfchen… du warst beim letzten Mal nicht mal das Schlusslicht, nicht mal Vorletzter… ich hab mir die Mühe gemacht mal nachzuschauen… ;)

    LG,
    Dirk
     
  5. üfchen

    üfchen Daniel Düsentrieb

    Registriert seit:
    28. Apr. 2013
    Beiträge:
    375
    Geschlecht:
    männlich
    Petze ! :D

    ... bis vor 5 Minuten haben das noch alle geglaubt ! :whistling:


    gruß üfchen

    Nachtrag ; warst du noch schlechter ? LOL
     
  6. Sylon

    Sylon Sci-fi Engineer

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südöstliches Umland von Berlin
    Naja das mit dem Voting hat so seine Vor- und Nachteile. So wie es jetzt ist, ist es schön transparent. Wenn es nicht mehr öffentlich ist, wird es sicherlich nicht lange dauern, bis Ergebnisse angezweifelt werden. Zudem denke ich kommt es dann eventuell verstärkt zu Eigen- und Freundesvotes.

    Da hilft nur eins, legt die Excel Tabelle beiseite und lasst das mal ganz entspannt unsere Admins machen. :D

    LG
    Thomas
     
  7. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    ich denke, wenn jemand Angst hat, letzzter zu werden, dann macht er nicht mit, egal wie anonym unsere wahl wird.. ichfände es schade, wenn ich nicht erfahre, wieviel stimmen und kommentare ich bekommen habe.
    IIch bin dagegen, das nur die ersten drei plätze gezeigt werden und das anonym abgestimmt wird. Was ich gut finde, ist, die beiträge erst zur Wahl zu zeigen
     
  8. HawaiiToad

    HawaiiToad Guest

    Ist doch ganz gut, dass noch eine Diskussion aufgekommen ist. Das erspart vielleicht Frust und Stress beim nächsten Wettbewerb.
    Ich bin in diesem Forum noch recht neu, in einem anderem aber auch schon etwas länger dabei. In diesem Forum fällt es mir somit noch etwas schwer die Leute einzuschätzen.
    Trotzdem habe ich es mal gewagt gleich bei einem Wettbewerb mitzumachen.
    Schön fand ich die Beschränkung auf 16x16 und das Thema war schön abgedreht. Ich wußte nicht wie viele letztlich mitmachen und wunderte mich selbst das es nur 8 Beiträge wurden. Immerhin wurde der Wettbewerb rechtzeitig angekündigt und hatte auch eine 2 Wochen Bauphase, was für 16x16 ausreichend ist.

    Bei anderen Gedanken hier treffen halt verschiedene Philosophien und Lebenseinstellungen aufeinander. Da gibt es den Idealismus mit: "Mitmachen und von mir aus letzter werden", aber auch "Eh keine Chance, also lass ich es".
    Ich sehe mich da irgendwo in der Mitte. Im anderem Forum machte ich auch schon bei Wettbewerben mit (ohne was zu reißen). Wenn der Wettbewerb zu zeitintensiv ausfällt, mir vom Thema her nicht liegt und dann auch noch die (wie sie hier genannt wurden) "Meister" antreten, dann schwindet auch meine Lust. Denn seien wir ehrlich, als AFOL habe ich noch einen Job und begrenzte Freizeit und an einem MOC baut man schon gerne je nach Größe einige Stunden bis Tage. Ganz ehrlich, ohne den Hauch einer Chance tue ich mir das nicht (mehr) an.
    Heute ist der erste Votingtag, imo haben bis jetzt 17 Leute abgestimmt und von 51 möglichen Punkten habe ich exakt 0. Echt so schlecht was ich da gebaut habe? Oder anders gefragt: Sind die anderen wirklich so klar und überzeugend so viel besser? Wirklich?
    Ich fand meine Idee recht originell und die Ausführung gelungen. Auf Platz 1 und 2 sah ich mich nicht, dachte aber, ob ich vielleicht an der 3 kratzen könnte. Aber anscheinend habe ich den Geschmack der Leute hier einfach nicht getroffen.
    Ab hier beginnt dann eben der weniger spaßige Teil jedes Wettbewerbs, wenn es um das Interpretieren der abgegebenen Bewertungen geht. Während die Einen sich schon einen Grinsen, beginnt bei Anderen nun der Frust.
    Woanders läßt man es dann schon ganz, grade wenn "die Meister" dabei sind und es keine Beschränkungen gibt. Denn der eine Baut Dir 2 48er-Platten voll mit einem Fahrzeug das UCS-Format hat und Du hängst dann da mit Deinen Möglichkeiten...

    Ob es da jetzt unsportlich ist erst garnicht anzutreten ist Auslegungssache. Als reiner Punktelieferant für andere bin ich mir dann irgendwann zu schade. Als 14jähriges Fliegengewicht haue ich Mike Tyson ja auch keine vor den Latz... oder wundere mich hinterher über das Ergebnis

    Gut fände ich folgende Wettbewerbsbedingungen:
    1) schön allgemeines Thema
    2) Bauzeit 1-2 Wochen
    3) Beschränkung auf 16x16
    4) Einsenden an die Admins/Mods und zeitgleiches Ausstellen der Bilder
    5) Keine Namensnennung in der Votingphase

    Das könnte mich dann auch weiterhin motivieren bei Bauwettbewerben hier anzutreten.
     
  9. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.097
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Ich denke mal, dass beim Voting in erster Linie der persönliche Geschmack entscheiden sollte....
    Bei meiner Punktvergabe ist es so.

    Klar ist es frustrierend, wenn man keine Punkte erhält. Viel frustrierender finde ich es aber, wenn man von vornherein keine gescheite Idee hat und gar nicht erst dazu käme zu bauen.
    Aus diesem Grund bin ich recht froh, vom Wettbewerb ausgeschlossen zu sein.

    Die 16x16 beschränkung sehe ich auch als guten Grundsatz um eben zu vermeiden, dass die absoluten Cracks "mal eben" was auf 48x96 Noppen zaubern, was dann aus gefühlten 8756 Teilen besteht.
    Viele User hier haben wahrscheinlich gar nicht das nötige Material um auf der Größe zu zaubern.

    Die Bilder zu zeigen, ohne dass Namen genannt werden, da kann man drüber nachdenken, wobei ich ganz ehrlich sagen muß, dass man von dem einen oder anderen User den Baustil durchaus erkennen kann.
    Sei es an den Farben oder den Bautechniken. Da nenne ich jetzt aber keine Beispiele, ist nur mein persönliches Empfinden.

    Dann kommt noch dazu, dass bei den bisherigen Bauwettbewerben die Technic Fraktion (und die ist am größten hier, vermute ich mal) aussen vor war und in die Röhre geguckt hat.

    Ich verstehe alle Einwände, Hinweise, Intentionen, etc...

    Und kommt Zeit, kommen Punkte ;)

    Gruß René
     
  10. HawaiiToad

    HawaiiToad Guest

    Im anderem Forum haben wir auch schon mal anonym gegeneinander antreten lassen. Die Ergebnisse waren recht interessant und garnicht mal so einseitig wie gedacht.
    Bei diesem Wettbewerb habe ich auch eine Nr. 1 für mich, Platz 2 wird schon etwas schwerer und um Platz 3 buhlen sich mehrere.
    Ich weiß ja nicht wie viele noch abstimmen, aber der erste Zwischenstand lässt schon gewissen Tendenzen erkennen.

    16x16 und Anonymität sollen klar den Meisterbauern etwas den Wind aus den Segeln nehmen, denn zu einem gewissen Grad wird eben doch eine Angleichung erreicht und auch andere bekommen eine Chance. Talent und Steine-Auswahl können immer noch ausschlaggebend sein, der Name und die Quantität der Steine hingegen nicht.
     
  11. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Ich bin nicht frustriert, das ich bis jetzt keine Stimme habe und werde auch nicht um eine Gnadenstimme betteln. Ich freue mich das ich die Microscale ausprobiert habe und möchte da noch einiges machen.

    16x16 ändert nichts daran, das einige auf 16 mal 16 genauso gut sind wie auf 96 x96 oder es in klein noch besser können als in Groß.

    Das einer mehr oder weniger Steine hat, da kann man ja nun nix ändern, oder soll Dr Brick jetzt das bauwettbewerbseinheitssteineset herausgeben? Ich bin gegen Anonymität, nach Anmeldschluß zeigen ok
    Oder aber wir machen alles anonym, auch die preisvergabe, .........
     
  12. Sylon

    Sylon Sci-fi Engineer

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südöstliches Umland von Berlin
    Moin ^^,

    die Idee die Beiträge anonymisiert einzureichen finde ich gut. Sicherlich erkennt man vielleicht den einen oder anderen, aber das gibt sich auch wenn mehr Teilnehmer mitmachen. Es gibt hier noch genügend potential an Teilnehmern ^^. Mit dem Voting ist es echt schwierig, wie bereits gesagt hat ein nicht öffentliches Voting auch seine Nachteile. Vielleicht müsste es eine Art Mix geben. Das voting erfolgt vorerst anonym, keiner sieht wie viele Punkte er über das Voting verteilt hat. Versteht mich nicht falsch, ich bin punktetechnisch sehr gut dabei, aber auch mich beschleicht schon wieder der Gedanke an Freundschafts- und strategischen Votes edit: & strategisches Warten (letzteres geht mir extrem auf den Zünder, vielleicht sollten Teilnehmer nicht voten dürfen ^^ ). Beim letzten Wettbewerb war ich auch schnell abgeschlagen und kann den Fust der anderen Teilnehmer durchaus nachvollziehen. Deshalb lasst beim nächsten mal verdeckt voten und in der Auswertung werden alle Votes offen gelegt. Oder es gibt eine neutrale Juri, die dann nach festgelegten Kriterien (Idee, Bautechnik, Präsentation....) bewertet. So sieht man gleich wo der Schwachpunkt am eigenen Beitrag war.

    Liebe Grüße
    Thomas
     
  13. Werner

    Werner Guest

    Hallo LEGO Bauer/ MOCer
    Ich freue mich, dass hier ein Bauwettbewerb abgehalten wird. Ist für mich das erste Mal überhaupt an einem LEGO Wettbewerb teil zu nehmen. Ich baue meine Modelle in erster Linie für mich und Leute die sie sich gerne anschauen und Freude daran haben. Natürlich macht es Spaß, mit anderen Lego Freunden nach einem vorgegebenen Thema zu bauen aber bitte nicht „Wer ist der Beste“!
    Ob man ein anderes Voting System einführen soll/ braucht weiß ich nicht? Anonym, verdeckt, erst an die Admins senden usw… „Mannohmann“ hier geht’s doch nicht um MILLIONEN!
    Vielleicht sollte man den ersten drei Plätzen den gleichen Preis verleihen und lieber allen Teilnehmern einen „Trostpreis“ geben (finanziell machbar?). Das könnte den WETTbewerb entschärfen. So könnten sich mehr Teilnehmer trauen und über ein kleines Geschenk freuen.
    Schönen Freitag
    Werner
     
  14. HawaiiToad

    HawaiiToad Guest

    Ich finde die letzten beiden Beiträge von Matze und Sylon zu dem Thema recht interessant, wie eigentlich die ganze Diskussion zu dem Thema, die sich entwickelt hat.

    Es geht nicht darum sich "Gnadenpunkte zu erbetteln" und ich bin mir voll darüber bewußt, dass jede Diskussion über Bewertungen immer etwas von Mimimimimimimi und "Hätte hätte Fahrradkette" hat. Aber dem Risiko setze ich mich halt mal aus, wenn die Chance besteht Unklarheiten zu beseitigen oder künftigen Wettbewerben zu Verbesserungen zu helfen.
    Auch wenn in meinem einem Beitrag die Passage ".. beginnt bei Anderen der Frust" steht, so soll das nicht bedeuten, dass ich jetzt wirklich frustriert bin.
    Aber klar, eine gewisse Enttäuschung gestehe ich gerne ein, warum auch nicht?
    Ich habe mir Gedanken gemacht, habe ausprobiert und entworfen und wieder auseinander gebaut und neu gebaut und mir auch eine Figur gekauft über BL, weil ich sonst keinen guten Jedi gehabt hatte. Die Idee von "Swamp Gumbo" entstand schon recht früh, aber ich konnte erst Bilder posten, als auch die Figur (Yoda) via BL und DHL hier eintraf. Sonst wäre mein Beitrag noch vor "Obi Döner" gepostet worden.
    So haben wir 2 Themen hier, bei dem Jedis kochen. Wirkt meines jetzt nachgemacht, weil es das Zweite/Spätere ist? Und wenn die Idee eines kochenden Jedi anscheinend so gut ankommt, was hebt den "Döner" dann von meinem "Gumbo" ab? Ist die Bautechnik so viel besser? Die Idee?

    Und da spielt dann eben das rein, was Sylo angedeutet hat: Wie wird bewertet? Strategisch? Wird dem Herdentrieb gefolgt und man stimmt für das ab, was auch andere gut finden? Oder für Freunde und altbekannte Namen hier?
    Klar sind das unschöne Gedanken, aber die kommen einem halt.
    Wie ich schon schrieb, auch ich habe meine Nr. 1 (Kinderzimmer / Steine des Bösen), Platz zwei wird schon schwieriger und 3 ist definitiv nicht klar. Aber das Voting sieht anders aus, da ist das Rennen schon jetzt so gut wie entschieden, wenn die Tendenz anhält um die Plätze 3,4,5 und 7. Da ist nicht ein Ausreißer dabei und es geht eben nicht um Gnadenpunkte, sondern um Bauwerke, die ich um den 3. Platz herum als gleichwertig betrachte und wo so klar eigentlich keine Entscheidung fallen könnte. Doch das ist der Fall, obwohl die User ihre 3 Punkte einzeln aufsplitten können und mehr Verteilung da sein müßte.

    Und so Matze2903 geht es eben nicht darum die "Meister" auszusperren. Und nein, es kann hier im Forum keiner was dafür, dass der eine 250.000 Steine zu Hause hat und 400 Figuren und andere nur 5000 und 20 (womit ich nicht mich meine, ich habe mittlerweile auch eine gute mittlere/normale Sammlung zum MOCen).
    Das Beispiel des 100m-Sprints wurde in einem vorherigen Beitrag gebracht. Die einen sehen es als Chance ihres Lebens gegen einen Weltmeister nur 1x antreten zu dürfen, auch wenn sie wissen, dass sie eigentlich nicht gewinnen können. Andere lassen es aus dem Grund eben sein.
    Soll man Leute jetzt dafür bestrafen, dass sie so gut sind? Will man schlechtere gewinnen lassen?
    Nein, aber wenn man sich zumindest an eine Chancengleichheit leicht annähern kann, dann kann man die Chance doch gerne nutzen, oder? Die Leute präsentieren doch trotzdem weiterhin große und wunderchöne MOCs außerhalb der Wettbewerbe.

    Eine erste Angleichung ist 16x16, denn schon jetzt ist die schiere Quantität an Steinen nicht mehr entscheidend, sondern die Idee.
    Dann ein allgemeines Thema, das nicht zwingend irgendwelche Figuren voraussetzt, die man unbedingt haben muß, um überhaupt teilzunehmen.
    Ein zeitgleiches Veröffentlichen der Bilder läßt die Taktiker außen vor, die sich erstmal die anderen Beiträge anschauen und dann dementsprechend bauen.
    Anonymität (also keine Namen) beugt dem vor, dass es keine Freundschafts- oder Huldigungs-Punkte gibt. Das klappt natürlich nur, wenn sich andere nicht trotzdem über PN, Chat und Co autauschen, aber wer will das kontrollieren?
    Wäre dann noch die Punktevergabe der anderen nicht klar (sonder erst nach Ende der Votingphase), dann müßte man wirklich seine eigene Entscheidung treffen, was einem halt am besten gefällt. Und ich glaube grade dieser Punkt ist nicht so unwichtig.

    Das klingt nach viel Regelwerk, ist es aber eigentlich garnicht. Und Du wirst lachen, wir hatten für den Mixelwettbewerb tatsächlich eine Steinebegrenzung von 50 Teilen und in einem andere Wettbewerb keine Namensnennung. Hat wunderbar geklappt. Steinezählen will hier niemand, aber dafür reicht eben schon 16x16 und Höhenbegrenzung aus.

    An Wettbewerben wo User mitmachen (nicht nur hier), von denen ich weiß, dass sie regelmäßig Wettbewerbe auch außerhalb der Foren gewinnen und ein ganzes Legozimmer mit Sortierkisten und mit mehr Steinen als der PAB-Wand im Store haben, mache ich mittlerweile lieber einen Bogen, wenn es keine Begrenzungen gibt. Da MOCe ich zu Hause lieber für mich was schönes und lad es hoch, als am Ende doch nur wieder die ewig gleichen Namen oben zusehen.

    Ein Hobby sollte eben auch spaß machen. ;)

    PS: @ Werner:

    Es geht nicht um die Preise, in anderen Wettbewerben gibt es auch mal nichts oder nur eine Signatur für den Gewinner. Aber man will halt das Gefühl eines fairen Wettbewerbs haben und dafür kann man im Vorfeld einiges tun. Sonst wird es auch in Zukunft so sein, das nur 8 teilnehmen, obwohl 40-50 könnten. Da Du Dich über schöne Beiträge freust, sollte Dir (und uns Anderen) das doch entgegenkommen, oder?
    Aber ich fürchte aus genau solchen Gründen machen viele eben nicht mehr mit. "Eh keine Chance, also laß ich es sein." Warum 2-5 Stunden (oder mehr) in ein Wettbewerbs-MOC investieren, wenn ich in der Zeit auch an meinem Lieblingsthema weiterbauen kann?
     
  15. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Bei mir ist es andersrum. Dank dieses Bauwettbewerbes habe ich mich an etwas herangemacht, was ich sonst nicht gemacht hätte - Microscale.

    Und nun noch mal meine Gedanken- unsortiert und ....

    ich würde aber mal die "Kranken" hören wollen, wer hat nicht mitgemacht, in dem Wissen, die besten machen mit, bzw, weil sie gesehen haben, gegen die Beiträge können sie nicht anstinken?

    Wobei ich den Jurygedanken, der die Gewinner beurteilt, interessant finde oder ein gemisch aus Jury und "krankenhausbefragung"!
     
  16. HawaiiToad

    HawaiiToad Guest

    Ja, das wäre interessant. Es geht ja darum, dass möglichst viele mitmachen. 30 Beiträge oder mehr und schöne MOCs wären ein Traum. 8o

    Und wie gesagt, ich bin nicht frustriert. Dies ist ein Forum für AFOL, deswegen kann man auch mal mehr als 2 Sätze schreiben. Wenn keine Diskussionen, wozu ein Forum? ;)

    In einem anderem Forum wird ein Wettbewerb wegen diesen Mist nämlich imo grade richtig schön gegen die Wand gefahren...

    Dort wollte ein User einen Wettbewerb über mehrere Runden ausrichten, so weit so löblich.
    In der ersten Runde Runde bekamen die Meister wie erwartet und gewohnt hohe Punktzahlen, aber es war mit vorher klar, dass ich da nichts reißen kann und es um´s Dabeisein geht. Trotzdem war ich etwas genervt, als ich mit meinem MOC bei denen landete, die nach "in letzter Minute" oder "mein erstes Moc" aussahen, während ein imo gleich gutes MOC von der Jury sehr hohe Punkte einfuhr.
    Die zweite Runde sollte ein Duell sein und anonym und durch User-Voting entschieden. Leicht vergrätzt und weil das Versprechen "Ihr braucht keine speziellen Figuren" gebrochen worden war, baute ich den Tod des Jek Porkins, wer in meiner Signatur nachgucken will bei flickr ganz oben. Da anonym und gleich guten Gegner war das Duell ausgeglichen. Ein anderes leider nicht, wo es imo 29 zu 0 oder so stand. Das kann man eigentlich nicht wieder aufholen, da die Punkte direkt übernommen werden sollten. Also sollen die Regeln wieder geändert werden. Ratet mal wie viel Lust ich mittlerweile habe da noch weiter mitzumachen und mir das noch 3-4x anzutun...
     
  17. Nightfall

    Nightfall Fahrzeug-/Haus-Designer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    3.667
    Hallo zusammen,
    mich freut es, dass es hier Bauwettbewerbe gibt. Ich hätte auch gerne teilgenommen (hatte sogar schon eine Idee), aber mir fehlte einfach die Zeit und die Steine (liegen momentan zu weit weg von mir). Mir war schon anfangs klar, dass diejenigen, die viel Erfahrung beim moccen einen gewissen Vorteil haben werden, aber für mich hätte das Dabeisein schon viel gezählt. Ich werde versuchen beim nächsten mal mitzumachen.
    Ich finde die Idee mit dem freischalten/erscheinen aller Beiträge nach Einreichungsfrist gar nicht schlecht, dadurch hat man alles auf einmal und so vielleicht nicht schon die ersten Favoriten.
     
  18. Sylon

    Sylon Sci-fi Engineer

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südöstliches Umland von Berlin
    Also ich finde die entstanden Diskussion klasse und wichtig. Klar steht bei uns Allen der Spaß im Vordergrund, aber wie HawaiiToad schon schrieb: so unschöne Gedanken entstehen einfach. In den letzten Wettbewerben waren nahezu die selben Personen vorn Dabei. Ich habe mir zu Ziel gesetzt da mitzumischen und finde es deshalb super, dass Werner jetzt mit eingestiegen ist. Ich glaube die Diskussion hat einige Schwachpunkte des bisherigen Verfahrens aufgedeckt und ich bin mir sicher, dass die kommenden Wettbewerbe enorm davon profitieren werden und die Teilnehmerzahl ansteigen wird.

    Ich glaube, dass ist ein weiterer wichtiger Punkt. Durch die Festlegung auf ein Genre oder einen Personenkreis werden viele potentielle Teilnehmer enorm benachteiligt (und das so stark, dass sie vielleicht erst gar nicht mitmachen). Ich besaß bis vor kurzem kein einziges Star Wars Set und bei den Preisen für die Figuren kann man es sich nicht erlauben nen Sack von Figuren auf eine 16x16 Fläche zu packen.

    Liebe Grüße
    Thomas
     
  19. FETT

    FETT Guest

    Also mal meine kranke Sicht auf die Dinge ;-)

    Ich mache nicht mit, weil ichs nicht kann.... Ich denke von den Steinen her könnt ichs bestimmt. Aber ich kann nicht moccen und habe auch noch nie wirklich gemocct. Und ich hasse das wort Moc was für ein Quatsch... aber mei so ischs halt. Ich hätte jetzt keine Angst zu verlieren, ich war beim Sport immer letzter, daher habe ich kein Problem damit. Ich war Anfang meiner 20iger auf sehr vielen Warhammer Turnieren in ganz Deutschland unterwegs, habe immer gehofft gegen die (fast immer gleichen) Turniersieger spielen zu dürfen, um zu lernen. Ich habe viel gewonnen und viel verloren. Ich spiele gerne Turniere des Spaßes wegen und um Leute kennenzulernen. Weil wie sie im Spiel sind so sind die Leute im Leben, da kann man schnell erkennen ob man den gegenüber kennenlernen will oder nicht.
    Vielleicht fange ich irgendwann das Moccen an, aber bisher habe ich keine Motivation dafür.

    Zu meinen Punkte Entscheidungen:
    Beim letzten Wettbewerb habe ich üfchen drei Punkte gegeben weil ich bei dem Beitrag am meisten lachen musste. Und das hatte sich festgesetzt, die anderen Beiträge waren alle Technisch besser, jedoch hat mich das am meisten ähm "berührt" und die anderen irgendwie gar nicht. Beim jetzigen ist es der Messerschleifer. Da musste ich am meisten lachen, weil ich sofort an die Amazon Rezensionen denken musste und da hatte ich Tränen gelacht. Die Kebab Idee finde ich auch verdammt geil, vor allem weil aus der Stadt vom "Der Gerät" Erfinder komme. Am besten von der Technik her gefällt mir das Kinderzimmer.
    Also ich bewerte ganz klar was mich berührt und wo ich Verbindungen zu mir erkenne. Also eher menschlich. Würde ich die Technik bewerten müssen sehe das ganz anders aus und ich müsste mir alle Beiträge nochmals anschauen.

    Ich denke man muss auf jeden Fall irgendwas machen. Denn 7-8 Teilnehemer pro Wettbewerb finde ich persönlich als viel zu wenig an. Das sollten mehr sein.
     
  20. kofi

    kofi Mitglied

    Registriert seit:
    09. Sep. 2014
    Beiträge:
    141
    Also ich von meiner Seite her muss sagen, dass anonymes Voting nicht zur Debatte steht. Ist ja das Recht von jedem hier seine Meinung offen kundzutun. Und ich denke nicht, dass anonymes Voting die Leute mehr dazu bewegen könnte zu stimmen. Außerdem, ich als Teilnehmer bei diesem Wettbewerb (und auch bei all den anderen vorherigen) sehe das überhaupt nicht gegen mich gerichtet oder gegen mein Bauwerk, dass jemand mir die Stimme gibt oder nicht. Natürlich freue ich mich über jede Stimme, aber so ist das bei einem Wettbewerb. Und wenn wir uns ehrlich sind, wenn man sein Bauwerk der Öffentlichkeit zeigt, ist man immer nervös wie es ankommt. Dem einen gefällt es, dem anderen nicht. Na und - Hauptsache du hattest Spaß daran es zu bauen und verschwendest keine Sekunde daran, dass die Zeit die du investiert hast vergeudet war.
    Bammel hatte ich schon, als ich mein MOC in den Store in Wien brachte. Wie wird es beim Store-Team ankommen, gefällt es den Besuchern. Im Endeffekt ist es sch... egal, denn sei es eine Ausstellung oder ein Bauwettbewerb, es bietet jedem MOCer die Chance sich zu präsentieren! Warum andere Stile kopieren oder nachahmen, jeder hat das Recht so zu bauen wie er es für richtig hält solange er/ sie das geschaffene Werk gelungen findet.
    Ich vergleiche das gerne mit der Kunst. Lego ist nichts anderes. Dem einen gefällt, wenn ein Künstler Schweineblut an eine Wand spritzt. Dem anderen gefällt, wenn einer eine Landschaft aus Öl auf Leinwand möglichst realitätsnah zaubert. Das macht doch die Vielfalt aus - eben auch bei LEGO und bei uns LEGO-Besessenen oder/ und Mocern.
    Abgesehen von diesem Gesichtspunkt finde ich es immer wieder interessant wenn sich jemand traut ehrlich die Meinung zu einem MOC zu äußern. Also ich finde es toll, wenn mir gesagt/ geschrieben wird warum eines meiner Bauwerke nicht zur Gänze oder gar nicht gefällt. Ich fühle mich da nicht persönlich angegriffen.

    So, bin etwas vom Thema abgekommen. Sorry.
    Also wie meine Vorredner schon geschrieben haben soll LEGO doch ein Hobby bleiben und Spaß machen - deshalb haben wir doch schlussendlich alle wieder damit angefangen (bei mir war das zumindest so!)
    Und ein zu komplexes Regelwerk für Bauwettbewerbe halte ich für übertrieben und schreckt eher ab als zu motivieren. Je mehr Regeln, desto weniger Freiheiten hat der einzelne beim Bauen. Abgesehen davon, ist die Logistik dahinter nicht zu vernachlässigen! Der Arbeitsaufwand für die fleißigen Helferlein im Hintergrund steigt dadurch!

    Was ich dennoch zu 100% als eine Verbesserung eines Bauwettbewerbes halte ist - ja, ich wiederhole mich, tut leid - dass alle Bauwerke an einer Stelle gesammelt werden und zum selben Zeitpunkt gepostet werden. Was natürlich auch beinhalten würde, dass diese Bauwerke erst nach Beendigung der Abstimmphase auf den diversen Plattformen von den tatsächlichen Baumeistern hochgeladen werden sollten. Denn ansonsten würde diese Regelerweiterung nichts bewirken.
     
  1. Fragen, Anregungen, Kritik zum DBB IV | Seite 4
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden