Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

[WIP] Feuerwehr passend zur Monorail - Inspiration durch Farnheim

Dieses Thema im Forum "Lego Digital" wurde erstellt von Meisterschnorrer, 2. Juli 2018.

  1. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Aloha

    In Anbetracht dessen, dass ich eine Chemieanlage gebaut habe, in der es zu einem Störfall kommt, hatten Maik (Farnheim) und ich die Idee, dort einen Feuerwehreinsatz zu gestalten.

    Den Bericht dazu habe ich ja bereits verlinkt...

    Da Maik aber nunmal nicht auf allen Ausstellungen ist, wo ich auch bin und umgekehrt, bin ich nun gezwungen, eigene Fahrzeuge zu bauen.
    Die originalen Fahrzeuge von Lego sind zu groß und passen nicht wirklich zur 4-Wide Monorail...

    Also habe ich in seinen Blog geschaut und mir inspiration geholt...

    Ein wenig habe ich mich an seinen Fahrzeugen orientiert, wobei doch ein großer Teil aus meinen Hirnwindungen stammt.
    Ok, der Schlauchwagen (zumindest der Trailer) dürfte ein 1:1 Nachbau sein....who cares.
    Er schreibt in seinem Blog ja, dass das Nachbauen absolut erwünscht ist.

    Und ohne Scheiß, 4-Wide macht echt Laune...man ist wieder Kind...

    Kommen wir aber ohne Umschweife mal zu dem, was bisher fertig ist:

    Die Gelenkmastbühne...

    [​IMG]
    Werksfeuerwehr nach Farnheim 1 (Steiger)
    by Meisterschnorrer, auf Flickr

    [​IMG]Werksfeuerwehr nach Farnheim 1.1.0 (Steiger) by Meisterschnorrer, auf Flickr


    Der Turbolöscher:

    [​IMG]Werksfeuerwehr nach Farnheim Turbolöscher 1 by Meisterschnorrer, auf Flickr

    [​IMG]Werksfeuerwehr nach Farnheim Turbolöscher 1.1 by Meisterschnorrer, auf Flickr

    Gerätewagen mit Schlauchanhänger:

    [​IMG]Werksfeuerwehr nach Farnheim Schlauchwagen 1 by Meisterschnorrer, auf Flickr


    High Flow Wasserwerfer (auf Trailer) mit der dazugehörigen High Flow Wasserpumpe auf nem Container auf der Zugmaschine:

    [​IMG]Werksfeuerwehr nach Farnheim Werferhänger mit Zugmaschine inklusive Pumpencontainer by Meisterschnorrer, auf Flickr

    Viel Spaß beim Gucken...

    Gruß René

    P.S.: Schaut mal bei Maik im Blog vorbei und hinterlasst ein paar nette Kommentare.
    Denn selbst wenn Farnheim rein Fiktiv ist, so ist die Feuerwehr Farnheim mit kompletter Auflistung und Zuständigkeiten aufgestellt....da steckt viel Arbeit drin.
     
  2. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    1.941
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Maik baut klasse, Feuerwehr Farnheim ist eine geniale Erfindung und Umsetzung der Idee.

    Deine Mocs fangen die Inspration vonFarnheim ein, ich sehe aber auch deine persönliche Note drinnen. Klasse gemacht. ich freue mich, deine Feuerwehr auch mal live zu sehen.
     
    Meisterschnorrer gefällt das.
  3. Stud McBrick

    Stud McBrick Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    213
    Feuerwehr ist ja immer ein Thema, mit dem man mich begeistern kann.
    Und die klassische Fahrzeugbreite von 4 Noppen erzeugt Kindheitserinnerungen.

    Allerdings habe ich auch ein klein wenig konstruktiver Kritik einzustreuen:
    Du solltest versuchen, die Achszahlen der Fahrzeuge ein wenig zu reduzieren, denn im Realbetrieb sind mehr als zwei Achsen bei Feuerwehrfahrzeugen eher die Ausnahme.

    Gerade bei Steigern und Drehleitern kommt es sehr auf die Manövrierfähigkeiten am Einsatzort an, weswegen hier der Trend zu Zweiachsern mit Allradlenkung geht.
    Das Grundgewicht eines Steigers rechtfertigt keine dritte oder gar vierte Achse, und im Einsatz ruht das gesamte Gewicht ausschließlich nur auf den Stützen.

    Stichwort Steiger:
    Hier würde ich statt der oberen Box hinter der Fahrerkabine zwei zur Seite gerichtete einbauen, quasi in Verlängerung zu den unteren Boxen.
    Ansonsten gefällt er mir sehr gut von den Details her.

    Auch der Turbolöscher gefällt mir sehr gut.
    Die vier Achsen kann man hier im Grunde lassen, wenngleich die meisten, die ich kenne, mit drei Achsen auskommen.
    Positiv: Du hast an die Anschlüsse zur Wasserversorgung gedacht, sehr gut.

    Mit dem Gerätewagen hadere ich ein wenig, denn die Löschkanone auf dem Dach passt da nicht wirklich dazu.
    Du solltest ihn daher entweder zum Tanklöschfahrzeug umfirmieren, oder den Wasserwerfer entfernen.
    Der Einsatz als TLF könnte dann auch wieder die dritte Achse rechtfertigen, Gerätewagen an sich gehören eher zu den leichteren Fahrzeugen.
    Auf einen Gerätewagen würde eher ein ausfahrbarer Lichtmast passen.

    Beim Schlauchanhänger würde ich versuchen, die vier Haspeln schwenkbar zu gestalten, um sie seitlich auf eine idealere Arbeitshöhe absenken zu können.
    Wäre dann auch ein nettes Detail im Diorama.

    Beim vierten Fahrzeug erkenne ich ein Schwerlastfahrzeug, wie es vornehmlich auch für militärische Zwecke eingesetzt wird.
    Damit sind fünf Achsen zwar denkbar, für den dargestellten Zweck jedoch auch eher unnötig.


    Weitere Ausgestaltungsdetails, die ich noch vorschlagen würde:
    Mannschaftskabinen (zumindest mal angedeutete) bei den Löschfahrzeugen.
    Schlauchhaspeln am Heck eines Löschfahrzeuges - in den 90ern weitestgehend verschwunden, sind sie jetzt wieder im Kommen.
    Heckleiter, um zu in Dachboxen verstauten Geräten zu gelangen - dürfte bei 4 Noppen Breite jedoch schwer umsetzbar sein.

    Wenn es sich bei den Fahrzeugen eher um Ausstellungs- statt um Spielmodelle handelt, würde ich auch versuchen, die Schwenktüren zu den Stauräumen durch (unbewegliche) Nachbildungen der üblicheren Rolläden zu ersetzen.


    PS: Ich hoffe doch mal, dies wird lediglich als konstruktive Kritik wahrgenommen, denn ansonsten gefallen mir die Fahrzeuge wirklich gut. :good:
     
    jrx und Meisterschnorrer gefällt das.
  4. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hi

    @Matze2903

    Vielen Dank!!!

    @Stud McBrick

    Auch Dir vielen Dank für Deine Kritik.
    Das mit der Werkzeugbox beim Steiger, werde ich umsetzen. Da kommen zwei zur Seite gerichtete dran.

    Die anderen Punkte Deiner Kritik haben auf jeden Fall Bestand und sind durchaus berechtigt und ich würde sie definitiv beherzigen, wenn ich denn einen gewissen Realismus verfolgen würde.

    Warum die vielen Achsen? Ganz einfach, weils mir gefällt :) Das war bei mir als Kind schon so...

    Der Turbolöscher, der bei meinem Arbeitegeber durchs Werk fährt hat auch nur 3 Achsen und ist auf ner Mercedes Basis gebaut...
    Aber auch hier: Ick find 4 Achsen einfach cooler.

    Ja, es werden noch ein Paar "normale" Löschfahrzeuge kommen, die dann auch mit 2 Achsen auskommen müssen... :)

    Was den Gerätewagen mit der Spritze aufm Dach angeht, da denke ich drüber nach. Dem würde ich dann nen Flutlichtmast verpassen und dem Containerwagen stattdessen ne Spritze, also dem der die High Flow Spritze mit dabei hat...das sieht in Aktion dann ungefähr so aus:

    [​IMG]

    Was das Platzangebot für die Mannschaft angeht...hmmm...das versuche ich mich jetzt mal mit dem nicht vorhandenen Platzangebot rauszureden...ich denke, da muss dann noch ein Mannschaftswagen her...

    Ich danke Dir auf jeden Fall für Deine Kritik und werde diese beherzigen, sobald ich dann doch mal nach realem Vorbild bauen werde.
    Generell bin ich froh, dass ich Fahrzeuge zusammengzimmert habe, die nicht komplett Kacke aussehen...das ist nämlich ne Kategorie, bei der ich mich echt schwer tue, genau wie Häuser, Berge, Loks, "hier beliebige Kategorie einfügen", etc. pp....

    Sonnige Grüße

    René
     
    HDGamer2424 und jrx gefällt das.
  5. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2014
    Beiträge:
    3.912
    Och mich stören die Achsen auch nicht, is doch in 4 wide eh nicht real, von daher muss es die Achszahl auch nicht sein, finde für das was sie gedacht sind passen die Fahrzeuge gut, bin auf den ersten Einsatz gespannt.
     
    Meisterschnorrer gefällt das.
  6. Stud McBrick

    Stud McBrick Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    213
    Was das betrifft, möchte ich auf jeden Fall positiv hervorheben, dass die Aufbauten durchaus einen gut durchdachten Eindruck machen.

    Bei sowas wird ja leider zu oft versucht, alles dran zu pfriemeln, was irgendwie nach Brandbekämpfung aussieht, das hat sich auch bei den originalen Lego-Sets erst in den letzten Jahren verbessert.
    Da fällt bei deinen Entwürfen eigentlich nur die bereits erwähnte Löschkanone auf dem GW darunter.

    In diesem Sinne würde ich die Löschkanone jetzt auch nicht auf das andere Fahrzeug montieren, denn die macht wirklich nur auf einem Tanklöschfahrzeug Sinn, wo man mit einem sofortigen Löschangriff beginnen kann, ohne zuvor eine Wasserversorgung aufbauen zu müssen.
    Wenn ich erst eine Wasserversorgung aufbauen muss, kann ich mit gleichzeitig aufgebauten Handstrahlrohren deutlich flexibler agieren.

    Ich würde den vorderen Aufbau des Containerwagens auch eher als Geräteaufbau oder einen Stromgenerator ansehen.
    Großvolumige Löschvorrichtungen werden normalerweise von extern mit Wasser gespeist, und führen kein eigenes Wasser mit sich (Ausnahme: Flugfeldlöschfahrzeuge).
     
  7. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Naja, die Pumpe wird ja auch extern gespeist.
    Sie hat auf der Rückseite die Ausgänge und an der Seite den Zulauf. Entweder von Hydranten oder von stehenden/fließenden Gewässern...was halt gerade da ist.

    Einen Punkt habe ich mir aber dennoch zu Herzen genommen und die 4 Schlauchrollen auf dem Trailer klappbar gemacht...
    Und der Gerätewagen hat jetzt keine Spritze auf dem Dach, sondern ein Flutlicht.

    Gruß René
     

    Anhänge:

    Stud McBrick, HDGamer2424 und Rueffi gefällt das.
  8. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Sodele...

    Ein bissl was ist noch entstanden...

    Wenn es denn dann in einer Lagerhalle, oder einem Tunnel gebrannt hat und das Feuer gelöscht wurde, muss so ein Bereich ja auch wieder begehbar gemacht werden.
    Dafür kommt dann dieser kleine Gebläsewagen ins Spiel:

    [​IMG]
    Werksfeuerwehr nach Farnheim Gebläsewagen 1
    by Meisterschnorrer, auf Flickr
    Und ja, da gibt es ein reales Vorbild für, welchen knapp 140.000m³ Luft pro Stunde blasen kann...

    Und für den Moment zu guter letzt, ein Großtanklöschfahrzeug, da habe ich tatsächlich ein vierachsiges im Netz gefunden :D
    Beim Rendern fiel mir dann auf, dass da die Schlauchanschlüsse noch fehlen...die sind mittlerweile dran.

    [​IMG]
    Werksfeuerwehr nach Farnheim Großtanklöschwagen 1
    by Meisterschnorrer, auf Flickr

    6 Fahrzeuge hamwa nun...knapp 1500 Teile, über 280 Posten....allles werde ich rein zeitlich am Samstag nicht finden...aber vielleicht einen großen Teil...

    Gruß René
     
    jrx, Steinreich, Catweazel und 2 anderen gefällt das.
  9. Farnheim

    Farnheim Neumitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2018
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Hi René,
    super Sache das. Deine Vehikel sind klasse und wunderbar speziell. Genau richtig für eine Werkfeuerwehr. Die ja eh nix von der Stange haben. Dein WLF ist der Klopper. Sowas gewaltiges brauche ich auch noch meine Werkfeuerwehr Jade Öl AG. Den mönströsen Werfer dahinter übrigens auch.

    Danke überhaupt mal für die Teileanzahl. Ich hatte bislang überhaupt keine Ahnung, wie viele Teile in solchen Modellen stecken, wenn man so drauf losbaut. Ich hätte es aber gnadenlos unterschätzt.

    Übrigenz, Du könntest Deinen Modellen noch ne Dachantenne gönnen. Die haben ja auch Funk an Bord. ;-)

    Freu mich schon jetzt die mal live und in handfest zu erleben!

    Grüße,
    Maik
     
    Meisterschnorrer gefällt das.
  10. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Stimmt...an die Antennen habe ich ja mal so gar nicht gedacht...huppsa.
    Ohne Funk müssten se janz laut schreien...

    Ich bin mit den Begrifflichkeiten noch nicht so wirklich vertaut...WLF? Ist das der mit der Pumpe und der fetten Spritze auf dem Hänger? :)

    Gruß René
     
  11. Stud McBrick

    Stud McBrick Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    213
    WLF = Wechselladerfahrzeug.
     
    Meisterschnorrer gefällt das.
  12. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Danke... :good:
     
  13. Stud McBrick

    Stud McBrick Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    213
    Übrigens, interessante Umsetzung der Haspel beim TLF.
    Würde ich jetzt mal mit den Rädern des Rollstuhls (El.Nr.: 6167307 / Des.Nr.:24314) versuchen, die passen auch auf die normalen Rad-Achsen.
    So sieht das mehr aus wie ein Hochdruckreiniger aus'm Baumarkt. :D
     
    Meisterschnorrer gefällt das.
  14. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. August 2014
    Beiträge:
    4.675
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi Rene


    Deine in 4 wide gebauten Industriefeuerwehr Fahrzeuge sind mal klasse und durchaus an der Realität angelehnt.
    Es gibt dort ja auch Fahrzeuge mit vier Achsen und die sind durch eine hintere gelenkte Achse genauso wendig wie
    drei oder zweiachsige Fahrzeuge.

    Auf der Seite Feuerwehr Retten-Löschen-Bergen habe ich zum Beispiel dieses Fahrzeug gefunden!


    Gruß

    Michael
     

    Anhänge:

    Alexander und Enesco gefällt das.
  15. Stud McBrick

    Stud McBrick Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    213
    Wobei das aber nicht die Wendigkeit ist, von der ich oben sprach.
    Die Hinterachse von dem ILF lenkt nur proportional mit, gemäß dem Fahrzeug-Drehpunkt an der vorletzten Achse.
    --> Wie beim Technic Flugfeldlöschfahrzeug.​

    Ich meinte eher eine Allrad-Lenkung, bei der die Hinterachse autark einschlagen kann.
    Damit wird einerseits bei vollem Lenkeinschlag der Wendekreis minimiert, und andererseits kann man im Hundegang in gewissem Maße seitwärts manövrieren.
    --> Wie beim Technic Claas Xerion​
    Gerade bei Steigern oder Drehleitern muss man am Einsatzort oft auf sehr engem Raum agieren können, um die Leiter optimal positionieren zu können.
    Da wären dann eben mehr als zwei Achsen hinderlich.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden