Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Die Lego-Eisenbahn in Franken

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von BrickBen, 10. Juli 2018.

  1. Multi1969

    Multi1969 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    146
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hermsdorf bei Magdeburg
    Ja immer her mit den kleinen Details, damit wir Sie still und heimlich nachbauen können, um sie dann noch zu bessern

    Wobei das fast unmöglich sein wird:stomp:

    LG Multi1969
     
  2. Nightfall

    Nightfall Fahrzeug-/Haus-Designer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    3.406
    Herzlich willkommen Ben! Deine Loks sind klasse!
    Schönen Gruß von einem Mittelfranken!
     
  3. tmctiger

    tmctiger Stammuser

    Registriert seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    476
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Linz, Österreich
    Hallo Ben,

    oh da hast du vermutlich recht :D ... zumal ich grundsätzlich drauf achte auch mit breiteren Rollmaterial auf der Anlage fahren zu können ... also vorbereitet für eine 7 oder 8 wide Geschichte wäre alles grundsätzlich :smug: ... das heißt en ZUG-MOCs steht außer der Fertigstellung der Anlage nix mehr im Wege ...:)
    Es gibt auch hier einen Thread zu meiner Anlange (siehe Signatur), der ist meist sogar etwas aktueller.

    Wow die weiterern Bilder und die andere "Dicke" sind sowas von :shock: ... sehr sehr gut gelungen!

    Viele Grüße,
    Günther
     
  4. BrickBen

    BrickBen Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Hof
    Schön, wenn euch die Sachen so gut gefallen, dass sie sogar zum Nachbau anregen, auch wenns nur Bautechniken/ Ideen sind. :D

    @tmctiger:

    Dass du von vornherein die 8-wide Züge einplanst, finde ich äußerst gut... bin nur gespannt, ob das längentechnisch mit den Kurven hinhaut. Wenn man zwei Steine breiter baut, schauen proportional dazu gesehen zu kurze Wagen immer leicht seltsam aus.

    Ich muss mich jetzt erst mal durch die anderen Threads klicken und so entdecken, was ihr alle so gebaut habt. :hungry:

    Grüße,
    Ben
     
    Matze2903 gefällt das.
  5. BrickBen

    BrickBen Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Hof
    Hallo liebe Thread-Leser,


    wie gewünscht kommen noch ein paar Bilder der Dampfloks, ich freue mich, wenn es euch so gefällt!

    Zuerst zur BR44: die Ursprünge der Lok reichen zurück in den Dezember 2015, bis jetzt wurde aber so ziemlich alles überarbeitet. Gebaut ist sie, wie alle meine Loks, in der Breite von 8 Steinen. Im Original wurden die 44er im schweren Güterzugdienst eingesetzt. Der letzte von einer Dampflok bespannte Zug wurde von einer 44er gezogen! "Meine" 44 276 war zuletzt im Bw Weiden beheimatet, fuhr also auch oft in die oberfränkische Gebiete. Nach ihrer Ausmusterung gelang sie ins Deutsche Dampflokmuseum nach Neuenmarkt-Wirsberg, wo sie auch heute noch steht, allerdings leider nicht betriebsfähig.

    CCC44CE1-647F-4A25-A049-9B526DECEAF8.jpeg

    Eine Seitenansicht. Mir ist es wichtig, das nachzubauen, was möglich ist - aber auch nur das. Viele bauen den Rahmen einfach geschlossen oder "frei Schnauze", weil - ganz ehrlich: auf den ersten Blick sieht das kein Mensch - aber ich versuche zumindest auch in dem nicht so sehr sichtbaren Bereich möglichst vorbildorientiert zu bauen. :D

    345CB3B3-A1AE-413A-A195-9668493CB33F.jpeg

    Auf dem Bild kann man innen das Triebwerk des dritten Zylinders umd die gekröpfte Achse erkennen. Die Bremsen mit dem eigentlich sehr filigranen Gestänge muss ich demnächst mal überarbeiten...

    162F9381-D8F9-4ECF-8CE6-AE45D2FA369D.jpeg

    Eingerichteter Führerstand (das wichtigste eben :rolleyes: ) und Tenderwand. Auch hier würde eine Überarbeitung im unteren Bereich nicht schaden, um Bremsschläuche, Dampfheizung und Speisewasserleitung besser darzustellen.

    Mensch, da merkt man erst mal, was man alles noch machen kann :D


    Viele Grüße,
    Ben
     
    beerly, tsi, Nightfall und 9 anderen gefällt das.
  6. Sven

    Sven Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    148
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Ganz große Klasse, Ben! Ich finde es toll, dass du so einen Wert darauf legst, auch den Rahmen und die Führerhauseinrichtung authentisch zu gestalten. Das sind ja Bereiche, die selbst von den "richtigen" Modellbahnherstellern oft stiefmütterlich behandelt werden.
    :clap:

    Ich habe vor einiger Zeit mal versucht, bei einem Modell eine Speisewasserleitung zwischen Lok und Tender nachzubilden, hab's dann aber wieder drangegeben: Bei Kurvenfahrt hat es die Leitung an der Kurveninnenseite immer abgesprengt, weil die Pneumatikschläuche einfach zu steif sind und sich nicht genügend stauchen lassen. Außerdem ist es natürlich schwierig, so ein Modell von der Vitrine aufs Gleis zu setzen, wenn man jedesmal noch die Leitungen zusammenfriemeln muss. Für ein reines Standmodell sieht's natürlich wieder anders aus.
     
    Rouven gefällt das.
  7. Rouven

    Rouven Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    308
    Ich schließe mich an. Sehr coole Lok. Sowas ist ein Traum, an den ich irgendwann noch ran muss...:clap:

    VG

    Rouven
     
  8. BrickBen

    BrickBen Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Hof
    Hi Sven und Rouven,

    An Sven gebe ich das Lob gleich zurück, wenn man sich nur deine bulgarische Schmalspurlok oder den Dreizylinder-Schweden anguckt! :clap:

    Für die Speiseleitung habe ich bei der 41, ach herrje, wie nennen die sich denn; sehr dünne, sehr flexible Schläuche (aber von Lego!) verwendet, die sind noch minimal dünner als die hose rigid 3mm. Die Mühe, das nach jedem Transport an- oder abzubauen, kann ich aber sehr nachvollziehen...
    Bei der 41 käme ja noch die Ölleitung dazu. Und nachdem die ja fahrbar ist, weiß ich nicht, ob ich mir das noch antue. :confused:

    Danke nochmal für die Likes,
    Ben
     
  9. BrickBen

    BrickBen Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Hof
    Guten Morgen!

    als ich mit zwei befreundeten Lego-Bauern vor ein paar Monaten die Lösnitzgrundbahn vor den Toren Dresdens besucht habe, wuchs in uns schnell der Wunsch nach einer Schmalspurbahn in Lego. Unsere Zuglok an diesem Tag war die 99 713, eine sächsische VI K (sprich 'sechs ka'). Lange hat sich nichts getan, doch vor anderthalb Wochen stand der nächste Treff bevor und ich habe mich endlich an die Lok gesetzt. Kurz nach Fertigstellung schickte ein Kollege mir Bilder seines MOCs eines DR-Personenwagens, den er - wie ausgemacht - bauen wollte, wenn ich die Lok baue :D
    Der wurde dann gleich nachgebaut, nur bisschen geändert. Das ganze sieht dann so aus:

    7E335920-3C92-49C7-ACAB-8DE70DA21ED5.jpeg

    799BACF1-82E7-43EE-B49B-5B92C7A92A21.jpeg

    Der Rollwagen besteht schon seit... äääh. 2016? Ja. Mit einem normalspurigen E-Wagen geht die Reise zurück. Noch ein paar Bilder der Lok:

    4B26F2F1-8ED2-42FC-BEB1-0F157849256B.jpeg

    3F5D217F-C35F-43FD-A563-9128D72233C8.jpeg

    477D91B6-B70E-4BD4-81A2-32E6B01FF926.jpeg

    So viel zum Thema Schmalspur, ich hoffe, irgendwann trau ich mich mal daran, die Lok kurvengängig zu machen - leicht dürfte das nicht werden.

    Zum Abschluss noch ein Bild von besagtem Treff am letzten Wochenende, wo sich unsere Loks alle versammelt haben:

    9304B27B-6996-456A-ABA5-C05BDF43D364.jpeg

    Viele Grüße,
    Ben

    PS: @Tenderlok Einer der Kollegen baut gerade eine VI K im Maßstab 1:22,5 ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2018
  10. Sven

    Sven Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    148
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo Ben,
    sehr schick, wie immer! Und auf die Idee, ein Stemmeisen als Steuerungsteil zu verwenden, muss man auch erst einmal kommen. :good2:
    In diesem Forum heiße ich zwar einfach "Sven", aber ich weiß ja, wen du meinst... ;) Gibt's Fotos davon?
     
  11. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. August 2017
    Beiträge:
    1.714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Ihr braucht ganz klar noch einen bzw. mehrere Ringlokschuppen! ;)

    Dampflok und Lego passt einfach perfekt zusammen! :)
    immer wieder geile Bilder! :good2:
     
  12. ScotNick

    ScotNick Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    68
    Hallo Ben,
    echt tolle Lok, Schmalspur ist auch so ein eigenes Thema, immer wieder schwierig die ganzen Details in einen noch kleineren Raum zu packen, aber du hast es geschafft!
    Echt genial umgesetzt!

    *Ironie on*
    Ist sie denn kurventauglich? (rofl)

    Lg, Niki
     
  13. Finger1210

    Finger1210 Stammuser

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    423
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Hallo Ben,

    ich bin zwar selber schon ewig nicht mehr mitgefahren, aber ich sehe sie doch öfter, daher kann ich sagen das du das Original echt gut getroffen hast und auch der Personenwagen ist euch klasse gelungen. :good:


    P.S. von den Einheimischen hier auch liebevoll "Lößnitzdackel" genannt... ;)

    Gruß Johannes
     
  14. BrisosX

    BrisosX Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    gude,

    also ich find die auch richtig nice.
    wäre sie kurventauglich... tolles teil :)
     
    franken-stein gefällt das.
  15. BrickBen

    BrickBen Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Hof
    Danke für euer Lob, Leute!

    (sweat) (:|(rofl) Ich wünschte, es wäre so einfach :D
    Aber ich werde es mal mit einem ein Stein breiten Rahmen versuchen, und die Achsen bis auf die erste und letzte alle seitenverschiebbar. Das muss doch gehen...

    Ups, sorry. Bilder gibt es noch recht wenige, schon fertig ist das Modell leider auch nicht.

    Grüße,
    Ben
     
  16. Sven

    Sven Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    148
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Ich fürchte, das wird dann eine ziemlich kippelige Angelegenheit. Wenn es irgendwie geht, solltest du m.M.n. an den fest gelagerten Achsen bei 2 Noppen Rahmenbreite bleiben. Ok, das nächste Problem ist dann, den Übergang zum schmalen Teil zu gestalten...
     
  17. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.973
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    Coole Lok :good:
    Hast du zufällig ein .lxf vom Fahrwerk, dass du zum Basteln zur Verfügung stellen könntest/willst?
     
  18. BrickBen

    BrickBen Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Hof
    Hallo zusammen,

    Ja, an der ersten und letzten Achse der Rahmen schon zwei Steine breit. Sonst wirds wirklich kippelig :confused::D

    __________________

    Ich bau nur mit echten Steinen, sorry ^^
    Aber der Rahmen besteht nur aus zwei Technikbalken, die mit Platten oben drauf zusammen gehalten werden. Dann die 3er-Kreuzachsen rein und Räder dauf.


    Grüße,
    Ben
     
  19. BrickBen

    BrickBen Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Hof
    Hm. Am Ende war es recht leicht, ohne Gewurschtel mit AZMEPs, dank dieser Teile:

    AE88CFB6-8FE7-4E3D-8949-C29922BEEE22.jpeg

    BEC670D6-C022-437E-9030-9C5DDA789A80.jpeg

    Und so sieht die Geschichte dann von unten aus. Läuft wunderbar.
    So, jetzt fehlt nur noch ein Motor...
     
    Rouven, Enesco und Sven gefällt das.
  20. Sven

    Sven Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    148
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Beeindruckend, und clevere Idee, die Scharniere zu verwenden! Einzige Frage: Warum nimmst du so lange Achsen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden