1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Die Auto-Lkw-Bus Intensivstation (ALBI)

Dieses Thema im Forum "Lego Hier und Heute" wurde erstellt von Ron Dayes, 11. November 2019.

Schlagworte:
  1. Ron Dayes

    Ron Dayes Mitglied

    Registriert seit:
    24. Sep. 2019
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo an alle,

    dieser Thread richtet sich an alle MOCcer die in den folgenden Fahrzeug-Themen bauen:

    • Auto
    • LKW
    • BUS
    • Motorrad
    also alles was auf der Straße fährt - und das ganze im Minifig Maßstab (also von 4 wide bis max 8 wide für Autos, ca 1:50 bis 1:34)

    Ziel der ALBI ist es möglichst alle Fahrzeuge MOCs und WIPs in einem Thread präsentieren zu können und über die Zeit hinweg wie ein Archiv zu sammeln.
    Zusätzlich erhält so jedes MOC die Chance auf intensives Feedback der Autobauer und "Erste Hilfe" durch Mitleser im Thread.

    Es wäre schön, wenn jeder sein MOC/WIP möglichst kurz und bündig vorstellt und dabei auch zitieren großer Textpassagen der Übersichtlickeit halber vermeidet.
    Wer jemanden antworten will, am Besten einfach mit @Name des Users und ggf kurzes Zitat der Kernaussage auf die man eingehen möchte.

    Ideal wäre es auch, wenn Leute die Erste Hilfe beim MOC benötigen gleich die LDD file mitposten, und Leute die erste HIlfe leisten, die bearbeitete LDD file gleich in
    ihrer Antwort mit anhängen. Versteht sich eig von selbst denke ich;)

    Ich mach mal den Anfang und hoffe der Thread füllt sich...
     
    Enesco und pet-tho gefällt das.
  2. Ron Dayes

    Ron Dayes Mitglied

    Registriert seit:
    24. Sep. 2019
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    MOC: Volkswagen T3

    Habe dieses MOC vor 2 Jahren angefangen, es aber nochmal mit neuen Teilen verbessert.
    Damals habe ich noch plate on plate gebaut - dies hat strukturell oft Vorteile, aber manche Partien gelingen einfach nur mit SNOT.
    Deswegen bin ich mit der Rückseite des MOCs immer noch nicht so zufrieden, gerade die Heckscheibe ist nicht gerade erste Sahne.
    Werde es wohl abwägen eine Neukonstruktion zu planen - falls jemand ne tolle Lösung für die Heckpartie parat hat oder dran tüfteln will, ich bin ganz Ohr! :)
    VW t3.png
     

    Anhänge:

    • vwt3.lxf
      Dateigröße:
      17,2 KB
      Aufrufe:
      2
  3. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    5.149
    Ort:
    Nürnberg
    Als VW-Bus Fan der schon paar T3 hatte muss ich leider sagen er is deutlich zu flach.
     
  4. Ron Dayes

    Ron Dayes Mitglied

    Registriert seit:
    24. Sep. 2019
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    Das hast du wohl recht, laut den Blueprints sind es knapp 2m. Ich hab mich damals auf die Wikipedia Daten verlassen, die behaupten "1735–2085 mm".
    Dachte der kleinste Wert wird wohl die Basis Version sein. Aber wie kommen die bitte auf 1735? Die reine Karosseriehöhe beträgt laut Blueprints 1500mm. Das kann schonmal nicht gemeint sein,

    müsste wohl nur die Reifen um eine Plate dann absenken oder? dann sind 6 stud 2 m, ist er etwas drunter bei 195 ca. vwt3.2.png
     
  5. BrickNerd

    BrickNerd Urgestein

    Registriert seit:
    01. Sep. 2015
    Beiträge:
    641
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Essen
    Ich würde nicht die Reifen absenken, sondern das Dach eine Platte erhöhen
     
  6. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    501
    Warum nicht die Reifen noch eine Platte absenken, die profilierte Version anstelle der Slicks verwenden und fertig ist der 16"-Syncro?

    Es gibt ja beim T3 wie bei fast allen VW-Bussen einen ganzen Haufen Karosserieversionen (Pritsche, Doka, Hochdach, Transporter, die diversen Campingdächer...).

    René
     
  7. Ben

    Ben Fahrzeug-Designer

    Registriert seit:
    04. Mai 2013
    Beiträge:
    1.402
    An einem T3 hätte ich auch Interesse. Habe allerdings nie einen angefangen zu bauen.
    Ich mache mal mit meinem angefangenen F40 weiter. Eine Mod des SC F40 gestaltet sich schwieriger als gedacht, daher bin ich damit noch nicht weit gekommen. Vorallem fehlt ein funktionierendes Seitenteil von 6w auf 7w, sowie ein ansehliches Heck.
     

    Anhänge:

  8. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    501
    Hallo, hier mal mein Favorit: T3 Syncro Doka mit höhergelegtem 16"-Fahrwerk und Offroadreifen...
    [​IMG]
    Meine Version mit Frontgrill und Nachwuchs auf dem Rücksitz
    vwt3SyncroDoka.png
    (Wenn schon Hausfrauenpanzer, dann mit Stil)

    Edit: korrigiertes .io mit Anleitung angehängt...

    René
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2019
    Enesco, Ron Dayes und mick29 gefällt das.
  9. Ron Dayes

    Ron Dayes Mitglied

    Registriert seit:
    24. Sep. 2019
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    dann wär aber das Chassis an sich zu hoch in dem Maßstab... also die Höhe ging definitiv über die Reifen, habs im Blueprint kontrolliert.
    Prinzipiell aber ne gute Idee für die Camper Version dann später!
    Prinzipell ne gute Idee und das ist mal ne Variante die ich vorher echt nicht so gesehen habe. Nicht ganz mein Geschmack leider, finde Kofferaum schon harmonischer im Design. Meine es gab aber auch andere Offroad versionen, eben mit Kofferraum, ich mach mal ne Recherche. die Reifen beim Syncro wirken ja trotzdem noch klein beim echten Bild komischerweise für so einen Panzer....
    In Lego dann die profiliierten Reifen wären dann ja fast schon 18 zoll oder mehr... bei 1/43.
    Danke fürs Edit der Datei, ich hab was neues zusammengetüftelt da ich mit der alten Version nicht mehr so zufrieden war, neue Fenster etc (siehe unten), ließe sich bestimmt in einen Syncro verwandeln ;)
    LDD file ist dann bald fertig...

    vwt3.png
    vwt32.png

    Ich schau mir deine File die Tage mal genauer an, hab schon kurz reingeschaut und denke ich könnte vil ne Lösung finden. Kurze frage, muss ne Minifig reinpassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2019
  10. Ben

    Ben Fahrzeug-Designer

    Registriert seit:
    04. Mai 2013
    Beiträge:
    1.402
    @Ron Dayes Danke. Eine Minifigur muss nicht unbedingt reinpassen.
     
  11. Ron Dayes

    Ron Dayes Mitglied

    Registriert seit:
    24. Sep. 2019
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    So ich denke ich wehe hier mal wieder etwas Wind rein. Hatte die letzen 2 Monate nur wenig bis gat keine Zeit fürs digitale Bauen,

    Leider @Ben bin ich mit deiner File noch nicht fertig. Aber ich bin dran;)

    Fürs erste, das hat jetzt gut 2 Stunden gedauert alle Partien mal aufzufrischen, wohl die finale Version vom T3. Denke jetzt ist er perfekt. Hab mich für die Westfalia Edition entschieden (Lässt sich aber sehr leicht modden). Im Anhang die Datei zum nachbauen. Denke er vereint Vintage Lego Ideologie mit einfachen, oft repetetiven Teilen und moderner SNOT Technick ganz gut.

    vwt3 final.png
    [​IMG]VW T3 Westfalia Camping by Ron Dayes, auf Flickr
     

    Anhänge:

    Professor Baustein, HUWI, Ben und 5 anderen gefällt das.
  12. Ben

    Ben Fahrzeug-Designer

    Registriert seit:
    04. Mai 2013
    Beiträge:
    1.402
    @Ron Dayes Der T3 sieht für den Maßstab echt gut aus. Ich habe auch mal einen angefangen. Allerdings ist der mir noch viel zu hoch, da muss wohl noch etwas geändert werden.
     

    Anhänge:

  13. merhof

    merhof Stammuser

    Registriert seit:
    30. Dez. 2017
    Beiträge:
    498
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waldeck-Sachsenhausen
    Setz die Kotflügel etwas höher, dann hast Du den Synchro.... ;)
     
  14. Nightfall

    Nightfall Fahrzeug-/Haus-Designer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    3.661
    Der ist richtig klasse geworden! Danke für die Datei.
     
  15. Ron Dayes

    Ron Dayes Mitglied

    Registriert seit:
    24. Sep. 2019
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    @Ben - joa, dein T3 hat gut Platz für alles was man braucht, so wie es eigentlich auch sein sollte. Das ist ja immer so ne Sache worauf man sich festlegt im Minifig Maßstab. Ich sehe dir habens die City Reifen angetan, und somit sind die dein Standart. Man mag es nicht glauben, aber die Größe der Reifen ist sehr entscheidend. Hinzu kommt dann das Problem das gerade der T3 in der Normal Version schon wirklich kleine Reifen hat, und somit dein T3 größer ausfällt - nur damit die Reifen ins Konzept passen. Da ist die Idee das ganze als Syncro laufen zu lassen schon sehr gut.
    Prinzipiell bräuchte man für die City Reifen schon 7-8 wide beim T3 wenn man auf Proportionen achtet.
    Deiner ist quasi in der Hinsicht mit 6 wide zu schmal und wirkt dadurch extrem "hoch". Die optische Misswahrnehmung ist daher eigentlich in der Breite verankert.
    Fazit: Ich würde das als Syncro taufen um die großen Räder optisch rechtzufertigen oder tatsächlich kleinere Reifen nehmen um Höhe zu sparen bei 6 wide. In etwa diese Größe hier.

    Habs soeben auch geschafft dein Ferrari zu bearbeiten.
    Es gibt schon so einige Möglichkeiten. Jedoch ist es immer ein wenig problematisch, wenn man SNOT zwischen zwei SOT Elemente in einer Anwinkelung bringen möchte. Da helfen für no-gap optionen fast nur Käseecken - oder man kaschiert das in die Mudguards hinein.
    Problem dann ist aber, das die Mudguards richtige Platzfesser sind, und dann die Käseecken kaum Anbindung finden da wenig Platz.
    Ein Teufelskreis^^

    Ich habe mal zwei Optionen in einem Modell dargestellt. Beide sind grundlegend verschieden in der Struktur, die rechte Fahrerseite ist sogar offset verankert.
    Vielleicht gefällt es dir, oder dient als Anregung. Gerade gewinkelte Modelle dauern ja immer ein wenig.
    Hab selber mal einen Testarossa probiert mit beinahe identischer Problematik, von 5 auf 6 wide. Hab ich mal mit in die File angehangen, dort hab ich ähnliche Techniken verwendet, ggf hilft das ja weiter.

    Have fun

    PS: @Nightfall Danke dir - gerne doch ;)
    Ferrari F40-1 BEN.png Ferrari F40-1 BEN 2.png
     

    Anhänge:

    Ben und Nightfall gefällt das.
  16. Ben

    Ben Fahrzeug-Designer

    Registriert seit:
    04. Mai 2013
    Beiträge:
    1.402
    @Ron Dayes Vielen Dank für das Bearbeiten der Datei. Die Idee mit den Hinge plates finde ich schon mal einen guten Lösungsansatz. Da währe ich garnicht drauf gekommen. Eventuell könnte man noch versuchen, mit zwei 1x2 Käseecken die Lücke beim vorderen und hinteren Kotflügel zu schließen. Muss das mal ausprobieren.
    Die Räder beim T3 sind nur minimal größer als die beim T1. Eigentlich sind sie vom Unfang her sogar identisch. Aber probieren könnte ich es natürlich mal.
    Edit.: Habe ein Bild agehängt, wie ich meine. Ist nur ein erster Versuch, aber vielleicht geht das so irgendwie. Das Seitenteil soll so ähnlich wie beim SC Set werden. Möglichst clean und mit dem Lufteinlass oben.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2019
  17. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Jan. 2015
    Beiträge:
    2.279
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Krumbach
    Könntest du die gesamte Seitenwand snoten? Alternativ würde ich die 2er Käseecke weiter nach hinten unter dem Kotflügel verbauen und dadurch Platz gewinnen
     
  18. Ben

    Ben Fahrzeug-Designer

    Registriert seit:
    04. Mai 2013
    Beiträge:
    1.402
    Ich habe es jetzt folgendermaßen gemacht (es hat mich den halben Tag gekostet :cool1:).
     

    Anhänge:

  19. Ron Dayes

    Ron Dayes Mitglied

    Registriert seit:
    24. Sep. 2019
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    @Ben das ist doch ein super Resultat! schön!
    Finde es immer wieder interessant wie unterschiedliche die Ansätze sind, und doch findet sich immer die passende Lösung.

    Allen auch ein frohes Neues!

    Bin momentan dabei einen Actros zu bauen - mit Lenkung. Das wird wohl ein längeres Projekt.
    Hier schonmal der grobe Entwurf um die Größe in den Maßstab abschätzen zu können.
    Die Lenkung ist über Seilzug geplant, ob das klappt wird sich zeigen im real Versuch...
    actros.png actros 22.png
     
    mick29 und HauntedHouse gefällt das.
  20. Ben

    Ben Fahrzeug-Designer

    Registriert seit:
    04. Mai 2013
    Beiträge:
    1.402
    Du hattest bei Deinem Versuch das 1x5 Plate verwendet. Daher kam ich erst auf die Idee, dass Seitenteil so zu befestigen. Ohne Dich wäre der F40 wohl immer noch nicht fertig. Ich werde demnächt die Bilder hochladen.
     
  1. Die Auto-Lkw-Bus Intensivstation (ALBI)
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden