1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

[WIP] Crane Truck von Lucio Switch next rebrick

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von Ganesha, 12. März 2019.

  1. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Endlich kann ich auch einen der grossen Trucks von Lucio Switch Rebricken.
    Die Lust dazu hatte ich letztes Jahr im June gehabt, als ich mich etwas auf Rebrickable umgeschaut habe.
    Bin mit 85% der Teile gestartet, musste also noch 15% beschaffen.
    War schlussendlich doch nicht ganz so günstig, da ich noch ein paar M-Motoren und IR-Empfänger brauchte. Die SBricks wollte ich in der Anzahl eh für ein anderes Modell haben, also war mir das egal.

    So wie ich im Forum gelesen habe, wird das Modell aufgrund der große und dem Gewicht ein paar Probleme mit dem Antrieb, der Last auf den Achsen, sowie der Federung haben.

    Ich werde erst mal mit em Original starten.
    Ich werde die Baufortschritte auch auf bricksafe.com legen: https://bricksafe.com/pages/Ganesha/moc-8880-crane-truck-of-lucio-switch
     

    Anhänge:

    HDGamer2424 und Functional Technic gefällt das.
  2. Functional Technic

    Functional Technic Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    248
    Das ist schon verrückt sechs harte Federn pro Rad vorne....
     
    mick29 gefällt das.
  3. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    das war der erste von 14 Bauschritten. Mal angehängt, die zusammengesuchten Teile, ausser Pins. Ok, und die roten 2er Achse brauchte ich natürlich nicht alle.
     

    Anhänge:

  4. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, sechse Harte Federn ist ne menge.
    Musste schon mehr als Kraft aufbringen als erwartet. Die Technick Beams 6-4 biegen sich schon sichtbar, trotz Querstrebe.
    Ich schau Mal ob ich das in einem Foto einfangen kann.
     
  5. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Hab jetzt Mal weiter gemacht. Beim ersten Funktionstest musste ich allerdings feststellen, dass ein Servo eine Macke hat :(. Unter Last ruckelt es, kurz vor +90° oder -90°. Echt mist! Mit unter Last meine ich in diesem Fall eingebaut, aber keine Reifen auf den Achsen. Ich habe auch einen kurzes Video gedreht, wo der Ruckler deutlich zu sehen ist. Muss ich aber noch hochladen.

    unglücklich ist die Montage vom ersten Servo, da man die Achs auf dem der Svevo gesteckt werden soll rausdrückt und nur schwer an die Achse kommt um dagegen zu halten. Da fehlt auf jeden Fall ein stopper. Das Gefriemel macht echt kein Spass und ist unnötig.

    Was mir auch aufgefallen ist, ist die Verlegung der Leitungen. Für mein Empfinden zu wenig Führung der Leitungen und Stecker hängen teilweise so rum. Hab das Mal etwas aufgeräumt.

    Um genug power zu haben, habe ich die beiden benötigten Batteriebox 88000 etwas gemodded. Konkret, ich habe die themische Sicherung entfernt und durch Silberdraht ersetzt. Damit können die Motoren dauerhaft mehr Strom ziehen. Aus leidlicher Erfahrung mit einer selbstgebaut Stromversorgung 8x AAA Akkus habe ich gelernt, dass die Eneloop AAA mächtig Strom liefern können. Hatte Ausversehen eine Kurzschluss gemacht und nach ein paar Sekunden fing das Kunstoff schon an zu riechen. Die Akkus sind natürlich auch entsprechend heiss geworden. Nun haben wohl etwas Lebenszeit dabei eingebüst.

    Was mir aktuell nicht so gut gefällt sind die vorderen ausfahrbaren Stützen. Dass der Zylinder seitlich befestigt ist eher ungünstig. Zudem werden beide Schläuche zum Zylinder abgequescht, wenn die Stützen wieder eingefahren werden. Hm... da ist auf jeden Fall verbesserungspotential drin.
    Zudem musste ich die Mechanik zum herausfahren der Stützen etwas verbessern. Hab tatsächliche eine verbogene Achse gehabt, weil sich ein 3x5 L-Shape Beam mit den Z16 Zahnrädern verdreht hat.
    Ah ja alle Fotos und noch ein paar mehr sind auch unter brickafe zu finden.
    Link: https://www.bricksafe.com/pages/Ganesha/moc-8880-crane-truck-of-lucio-switch
     

    Anhänge:

  1. [WIP] - Crane Truck von Lucio Switch next rebrick
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden