1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

BuWizz – getestet und verglichen

Dieses Thema im Forum "Custom Ecke" wurde erstellt von jrx, 8. März 2017.

  1. Catweazel

    Catweazel Wegweisender

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    471
    Geschlecht:
    männlich
    @Sven Danke dir. Gerade getestet. Danke für die Info.
     
  2. Trucks n bricks

    Trucks n bricks Neumitglied

    Registriert seit:
    24. Nov. 2018
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe bisher 3 LKW-Mocs mit BUWIZZ ausgestattet.
    Alle Modelle funktionieren mit dem Brick Controller 2 jedoch mit einem merklichen input-lag.
    Da meine Lkws wegen Platzmangels für größere Zahnräder relativ kurze Übersetzungen haben, gibt mir der Einsatz des BUWIZZ die Möglichkeit, die Geschwindigkeit des Modells zu erhöhen.
    ( ..nicht im Dauerbetrieb getestet...)
    Der Nachteil hierbei ist allerdings, dass sich die Lenkgeschwindigkeit ebenfalls erhöht. Es wäre schön, wenn man die Empfindlichkeit der einzelnen Ports separat einstellen könnte.
    Dadurch könnten verschieden Funktionen identischer angesteuert werden.
    (Vielleicht kommt hierzu mal ein Update in Zukunft).

    Gruß Ralf
     
  3. gatewalker

    gatewalker Mitglied

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    309
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Ich nutze zur Steuerung der neuen Technic C+ Hubs die Buwizz App.
    Im Profil hab ich einen "Joystick" erstellt. Kann man die Empfindlichkeit des Joysticks einstellen zb dass er erst ab 10% Ausschlag den Motor aktiviert? (wie bei der SBrick App)
     
  4. peterOfre

    peterOfre Neumitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo gatewalker, meinst Du sowas?
     

    Anhänge:

  5. gatewalker

    gatewalker Mitglied

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    309
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Nein leider, da wird bei mir nur der 0punkt verschoben und dann dreht der Motor bereits ohne Betätigung des Joysticks.
     
  6. peterOfre

    peterOfre Neumitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Doppelklicke bitte auf die Linie, dann entsteht ein neuer Punkt
     
    gatewalker gefällt das.
  7. gatewalker

    gatewalker Mitglied

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    309
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Super Danke!
     
  8. peterOfre

    peterOfre Neumitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo gatewalker,
    Schön dass es geholfen hat.
    Ich bin immer noch am entdecken und suche zB für meine Zugsteuerung einen Slider der Vorwärts und Rückwärts kann und nicht automatisch auf Null geht.
     
  9. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.805
    Geschlecht:
    männlich
    @peterOfre das kannst du doch auch mit buwizz app machen nimmst du den slider „without spring“ setzt in in dein Profil drücks nochmal drauf dann erscheinen mehrere Fenster eins davon ist „toggle rev.“ da drückst du drauf, dann erscheint unter dem slider eine taste mit „Reverse“ damit kannst du dann die Richtung umstellen.
     
  10. peterOfre

    peterOfre Neumitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    @Rueffi , ich meine einen Slider ähnlich einem Joystick mit Vorwärts Rückwärts aber ohne spring
     
  11. Freakmaster

    Freakmaster Herr des Lichts

    Registriert seit:
    27. Feb. 2015
    Beiträge:
    1.292
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Ich war jetzt zu FAUL den ganzen Threat durch zu lesen, aber mich würde mal interessieren, ob der Buwizz außer mehr Power auch mehr Kapazität als der Akku 8878 von LEGO hat. Ich überlege nach einer Alternative für meinen Millenium Flacon. Zum einen schalten die Akkus von LEGO nach einigen Stunden immer ab, zum anderen schaffen diese es nicht, eine Ausstellung durch zuhalten.

    Daher die Frage, ob hier die Kapazität ebenfalls besser ist?
     
  12. rechrene

    rechrene Stammuser

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    486
    Soweit ich weiß, kann man ihn per Micro-USB (z.B. mittels Powerbank) im Betrieb laden...
     
    Freakmaster gefällt das.
  13. Freakmaster

    Freakmaster Herr des Lichts

    Registriert seit:
    27. Feb. 2015
    Beiträge:
    1.292
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Das habe ich auf der Website auch gerade gesehen, aber weiß jemand wieviel Kapazität der BuWizz im Vergleich zum 8878 hat?
     
  14. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    730
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Die Macher des BuWizz geben keine Kapazität in mAh an, sondern das Energiespeichervermögen. Das beziffern sie mit 7,5 Wh.
    Die Box 8878 liefert laut Philos Messungen zwischen 6,9 und 7,8 Wh, je nach Entladestrom.
     
    efferman gefällt das.
  15. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.805
    Geschlecht:
    männlich
    @Freakmaster Der BuWizz geht auch nach einer Zeit aus wenn er nicht benutzt wird. Also denke dir den Zweck auch nicht besser als die bb von Lego.
     
    Freakmaster gefällt das.
  16. Freakmaster

    Freakmaster Herr des Lichts

    Registriert seit:
    27. Feb. 2015
    Beiträge:
    1.292
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Gut zu wissen, danke
     
  17. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.077
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Da wärs doch sinnvoller ein USB Netzteil (z.b. 5V und 3A) herzunehmen, daran einen dc boost converter dran packen, auf 10,5V einstellen, und tada, man hat seine konstantstromquelle.. Und das von USB. Ist die Simpelste und günstigste Methode die mir grade einfällt, wenn man nur eine Spannungsquelle braucht.

    Wo kommt man denn da hin für ein so simples Problem 180 und mehr Euro aus dem Fenster zu werfen, wenn es auch für unter 5€ geht.
     
    gatewalker gefällt das.
  18. gatewalker

    gatewalker Mitglied

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    309
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    @HDGamer2424
    Kabelgebundener Millenium Falken? Da kann man ja nicht mehr fliegen .. :D
     
    HDGamer2424 gefällt das.
  19. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.077
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Nur gut das ich immer ne Alternative bereithalte:

    3S Lipo mit Spannungswandler und Gemördertem PF Kabel.. :giggle:
     
  1. BuWizz – getestet und verglichen | Seite 7
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden