1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Ban Bao drückt auf den Markt

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von pet-tho, 16. Juli 2014.

  1. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    4.856
    Ort:
    Nürnberg
    Von Megabloks habe ich mal die Schlumpfserie gekauft, wollte meine Tochter unbedingt haben, war bei Müller damals drastisch reduziert (habe für um die 10 Sets grade mal 40€ gezahlt und da waren echt große Sets bei), wären mit nem anderen Kunststoff echt niedliche Sets, von Lego oder in Legoqualität wären die der Renner, aber so, die kann man nicht anfassen dann fällt Alles auseinander, Schade drum, Die Schlümpfe selbst sind aber noch im Dienst, die Wohnen nun bei den Lego Friends, dort wurden sie von meiner Tochter hin ausquatiert. :D
     
  2. Darkstone

    Darkstone Stammuser

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    514
    War gestern mal wieder bei Kaufland und musste feststellen: 0% LEGO, aber 100% Ban Bao.
    Die haben jetzt wohl endgültig komplett umgestellt....
     
  3. ER0L

    ER0L Guest

    Ich finde diese Entwicklung nicht beunruhigend, im Gegenteil. Sie belegt m. E., dass Lego ein Premium-Hersteller ist, der einen solchen Vertriebskanal nicht unbedingt nötig hat. Solange es noch genügend andere Anbieter gibt, ist das nicht problematisch, außer vielleicht für die eigenen Einkaufsgewohnheiten.

    Generell finde ich es nicht verwerflich, dass auch andere Hersteller Klemmbaustein-Sets anbieten, auch nicht, dass diese Lego-kompatibel sind. Sie sind klar an Kinder gerichtet und für AFOLs kaum relevant.

    Viel bedenklicher sind m. E. Anbieter wie B***forge oder B***arms (Name ist leider Programm), die einer wachsenden Zahl von AFOLs suggerieren, Lego sei irgendwie unvollständig und müsse mit Nonlego-Applikationen aufgepeppt werden, was m. E. zu einer unguten Vermischung führt, weil zumindest weniger Informierte bei davon betroffenen Kreationen Lego und Nonlego nicht auseinanderhalten können. Generell zerstört der Einsatz jeder Art von Fremdmaterial die Chancengleichheit unter Moccern und ist daher m. E. abzulehnen.
     
  4. legofantomas

    legofantomas Stammuser

    Registriert seit:
    07. Apr. 2013
    Beiträge:
    579
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    47139 Duisburg
    Liebe Mit-Nopper,
    Kaufland lebt von den Erbsen-Möhren-Zahnpasta-Fleischwurst-Waschmittel-Kunden
    die noch ne Flasche Wein und Kiste Bier zur Cola Flasche und dem Graubrot packen.

    Ich weiß jetzt nicht was die Noppen-Mitbewerber für Setpreise haben, aber eine etwas
    ansprechendere Setgrösse kostet von LEGO halt mindestens 40 Euro. Und das kaufen
    diese Kunden nicht mal ebenso mit. Und das Kleinzeugs lohnt sich dann für Kaufland
    Umsatzmäßig nicht.

    Also kauft eueren Luxusartikel halt beim Dealer eures Vertrauens und lasst die Discounter
    schlechte Noppis verkaufen. Ich bin auch regelmäßig bei Kaufland, aber nach Spielzeug
    habe ich da noch nie gekuckt. Außer es lag auf dem Boden im Fahrweg. Ich gehöre zur
    ersten Kunden-Kategorie.
     
  5. Samuel

    Samuel Guest

    @EROL

    Ich sehe das nicht ganz so verbissen wie du. Hersteller wie BrickArms oder BrickForge bedienen eine Nische die von LEGO nicht abgedeckt wird. So hat ja BrickArms damit angefangen, dass der Sohn des Chefs Ausrüstung aus dem 2. Weltkrieg für seine LEGO-Minifigs wollte. Das ist halt nun einmal ein Bereich der sich mit der Ethik von LEGO nicht verträgt und somit auch nicht durch Sets abgedeckt wird (abgesehen von den Indiana Jones Sets die deswegen auch ziemlich in die Kritik geraten sind). Ich würde da auch nicht soweit gehen, dass Ganze als reine Suggestion und das Verhalten der betreffenden Käufer als "bedenklich" zu bezeichnen.

    Das ist eine rein subjektive Entscheidung ob man sich nur auf LEGO-Produkte beschränkt oder aber bereit ist, auch Produkte von anderen Herstellern in die eigenen MOCs miteinzubeziehen. Ich spreche jetzt nicht von Billiganbietern wie Ban Bao oder Sluban, sondern gerade von Anbietern wie BrickArms oder BrickForge. Wenn ein gewisser Qualitätsstandard erfüllt wird, und das ist z.B. bei BrickArms definitiv der Fall, geht es eigentlich nur noch um das subjektive ästhetische Empfinden. Natürlich kann ich ein Standard-LEGO-Gewehr nehmen um meine WW2-Minifigs auszurüsten. Persönlich bevorzuge ich aber das M1 Garand oder das BAR von BrickArms. Dasselbe kann ich aber auch über das Claymore sagen: Da hat LEGO leider nichts Gleichwertiges dagegenzusetzen (abgesehen davon, dass die neuen Schwerter von LEGO doch sehr dem Damien Blade von BrickArms ähneln das bereits länger auf dem Markt ist).

    Nehmen wir z.B. dieses Beispiel. Ich habe schon seit einiger Zeit vor, einen Tiger I Panzer zu bauen. Dazu habe ich mir die entsprechenden Osprey-Bücher besorgt und mich eingelesen um all die kleinen Details richtig hinzubekommen. Wo aber kriege ich die Besatzung her? Natürlich könnte ich sie mit Original-LEGO-Teilen bauen, aber persönlich fehlt mir da etwas. Also habe ich mir letztes Jahr über Brickizimo eine Custom-Panzercrew bestellt und war wirklich begeistert. Klar, da geht es mitunter um Kleinigkeiten (z.B. Munitionskiste mit Reichsadler und Beschriftung "Wehrmachtsbestand", eine akkurate Maschinenpistole oder gar eine Stielhandgranate - bei BrickForge wäre z.B. der Zentaurenkörper zu nennen der ziemlich einzigartig ist, auch wenn er jetzt nichts mit WW2 zu tun hat), aber gerade diese Details machen mir halt Freude. Natürlich kann ich hier nicht für jeden sprechen, aber ich fühle mich glücklich und in keiner Weise von BrickArms manipuliert, gerade jenem Trugschluss aufzusitzen, dass dieser Bereich von LEGO nicht vollständig zu meiner Zufriedenheit abgedeckt sei.

    Hier ein Bild von der Panzercrew:
    [​IMG]

    Was die Chancengleichheit beim Moccen angeht, bin ich auch anderer Meinung. Ich muss natürlich eingestehen, dass ich nicht bei Wettbewerben mocce und hier auch kein großes Interesse habe (ich will das jetzt nicht kategorisch ausschließen, aber momentan ist es halt so). Von daher ist dieser Wettbewerbssinn bei mir auch nicht so ausgeprägt. Wenn ich mir aber z.B. den Bauwettbewerb hier anschaue, so sind ja von vornerein jegliche Fremd- oder Customteile ausgeschlossen. Die Begrenzung auf eine gewisse Größe tut dann das ihrige, um halbwegs für Chancengleichheit zu sorgen. Allerdings ist derjenige mit der größeren LEGO-Sammlung automatisch im Vorteil da er aus dem Vollen schöpfen kann und nicht versuchen muss, mit einer begrenzten Auswahl Steine auszukommen. Es macht also schon einen Unterschied, ob man 400 Euro oder 4000 Euro in LEGO-Steinen zur Verfügung hat. Und selbst wenn Customteile zugelassen sind, besteht die Jury ja ebenfalls aus AFOLs - von daher sollte es ja nicht an den exotischen Fremdteilen liegen, dass ein MOC bevorzugt behandelt wird, sondern an der allgemeinen Qualität (z.B. Bautechniken, Originalität, dargestellte Szene).
     
  6. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.480
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Eine Alternatieve für Leute die sich LEGO leider nicht leisten können?

    Moin

    Das Kaufland LEGO aus dem Sortiment nimmt und dafür in Zukunft BanBao in den Regalen stehen hat finde ich ganz schön schlimm, ich kann mir nicht vorstellen das BanBao die gleiche Qualität bittet wie es unser geliebtes LEGO tut. Für die, die
    sich LEGO leider nicht leisten können, kann BanBao aber eine Alternative darstellen. Was mich betrifft ich habe mir schon öffters mal BanBao Produkte angeschaut, in Postenbörsen, bei Aldi, Lidel und auch jetzt bei Kaufland in Meppen. Ich werde diesen Billigkrahm jedenfals nicht kaufen und hoffe mal das ich in der nächsten bei E-Bay ersteigerten Kilokiste nur wenig davon finde. Denn eines ist sicher, es wird Leute geben die diese LEGO Nachahme kaufen und mit LEGO
    mischen, womit wir als LEGO-Fans ein Problem beim Kilokauf haben.



    Schöne Grüße

    Michael/alias Bricksy
     
  7. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.480
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    BanBao auch bei Amazon

    Moin ich noch mal

    Nachtrag!
    Habe gerade mal über Google nach kaufmöglichkeiten für BanBao in Deutschland gesucht und bin fündig geworden, das Sortiment von BanBao kann man in Deutschland auch über Amazon erwerben.


    Schöne Grüße


    Michael/alias Bricksy :p
     
  8. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.326
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    1. In der Zentrale in Neckarsulm ist das ehemals offizielle Legoregal mit dem bana bao vollgestellt. Im Kaufland verteilt steht noch einzeln Lego, aber maximal nur 25% reduziert, manchmal auch zum Originalpreis.
    2. Frage: Ist es wirklich um so viel billiger?
    3. Solltet ihr Nachahmerlego haben, und wollt dies wegschmeißen, dann überlasst es mir bitte. Versandkosten übernehme ich . Ich gebe es an einen Bekannten weiter, der es an Leute weitergibt, die es wirklich brauchen können.

    SL Matthias
     
  9. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.480
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Eine tolle Idee von SL Matthias

    Moin SL Matthias


    BanBao Positiv oder Negertiv gesehen, wie auch immer! Deine Idee finde ich richtig gut.


    Schöne Grüße


    Michael/alias Bricksy
     
  10. Steinemann

    Steinemann Urgestein

    Registriert seit:
    02. Feb. 2014
    Beiträge:
    1.440
    Dann kauf dir halt nur neues Lego, dann hast du kein Problem.
     
  11. wolfs-max

    wolfs-max Nordbahner

    Registriert seit:
    02. Juni 2013
    Beiträge:
    1.053
    Geschlecht:
    männlich
    .... dem stimme ich voll zu !!! Wer " Original Lego " haben will muß auch mehr für bezahlen .. , alle anderen haben eben selber Schuld !! :rolleyes:

    MFG :cool1:
     
  12. FETT

    FETT Guest

    Kann es sein das Edeka hier nachzieht? War am Samstag in nem Edeka, da war das Lego Regal nicht mehr da, dafür das Chinazeug und eine Resteecke mit Lego!?
     
  13. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    7.661
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Mit verlaub, wenn Ban bao versucht mit diesen preisvorstellungen auf dem deutschen markt richtig fuß zu fassen könne nse es gleich bleiben lassen.
    Ich habe miur heute spontan diesen buggy gekauft, weil ich mir dachte in paar teile sehe ninterressant aus.

    [​IMG]

    wenn man überlegt das dieses teil knapp unter 400 teile hat und uvp 42,99€ ist, kommt mir lego nicht mehr teuer vor. das schnuckelige feuerwehrflugzeug von lego kostet uvp 49,99€ und beinhaltet gute 580 teile. Wo kann hier noch von billigware gesprochen werden der man solche qualitätsmängel durchgehen lässt?
    Die bauanleitung wirkt als wäre sie vom ldd erstellt und die passform schwankt ein wenig von bisserl locker, über schnappt gut ein der pin, bis zu "jessas klemmt das".
    Wenn ich noch einmal sage lego wäre zu teuer, erinnert mich bitte an diese überteuerte fehlkonstruktion.
     
  14. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    06. März 2014
    Beiträge:
    5.914
    Hi Micha,

    danke für den schönen Vergleich... Und ist was interessantes an Teilen drin?

    Jetzt die philosophische Frage: Ist es besser BanBao-Teile zu verbauen oder selbstgedruckte?
     
  15. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.843
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass der Buggy mir echt gut gefällt....aber Ban Bao und wie der ganze andere Kram heißt, kommt mir nicht ins Haus...
     
  16. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    7.661
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    ein 4er liftarm ohne kreuzloch
    [​IMG]
    Runde zylinder und kolben mit noppen
    [​IMG]
    Winkelpins, aber leider ohne reibung. Keine ahnung ob das so gewollt is.
    [​IMG]
    und recht ansehnliche felgen, aber leider is der offset fast noch lausiger als bei lego.
    [​IMG]

    Die Liftarme sind definitiv brauchbar, die pins sind glückssache ob sie klemmen, aber einrasten tun se gut. im großen und ganzen sind alle pins und achsen schwarz, bis auf 12er, die sind nahe an dark bluish gray. obs besser ist als drucken? ?(
     
  17. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    06. März 2014
    Beiträge:
    5.914
    Hi Micha,

    danke für die Beschreibung. Ich schaus mir heute Abend mal genauer an... Die Winkelpins sind interessant...
     
  18. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    7.661
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    ich würds mir aber eher so vorstellen. wäre flexibler einzusetzen
     

    Anhänge:

  19. Steindrucker

    Steindrucker Custom Experte

    Registriert seit:
    20. Feb. 2012
    Beiträge:
    1.421
    Geschlecht:
    männlich
    täuscht das jetzt oder ist das echt ne brauchbare Qualität?
    von den Bildern her schauts ganz gut aus
     
  20. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    7.661
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    jap, die qualität ist im großen und ganzen brauchbar, muffeln tut auch nix, nur einzelne teile haben schwankungen in der klemmkraft die es bei lego nicht gibt
     
  1. Ban Bao drückt auf den Markt | Seite 3
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden