1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Aufreger des Tages!!!

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Meisterschnorrer, 7. Dezember 2012.

  1. Patrick

    Patrick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2015
    Beiträge:
    219
    Geschlecht:
    männlich
    Falsch. Das Gesetz erstreckt sich ausdrücklich nicht auf sogenannte "3-Parteien-Systeme" wie Paypal (ich finde das auch doof, aber so ist es nunmal!)

    Und selbst wenn es so wäre (was nicht der Fall ist!), dann wäre dieses deutsche Gesetz dem holländischen oder italienischen BL-Händler völlig schnurz.

    Es bleiben also nach wie vor nur die Paypal-AGB, die auf einen BL-Käufer keinerlei Auswirkung haben. Wie gesagt: Ihr könnt in einem solchen Fall allenfalls den Händler bei Paypal anschwärzen. Wenn die ihm mit Sperrung des Kontos drohen, wird er die Gebühren schnell verschwinden lassen(*) (und stattdessen - wie @tastenmann richtig sagt - in den Teilepreisen oder Versandkosten verstecken. Bezahlen muss sie der Kunde am Ende so oder so).

    Also nochmal: Wer erkennbaren Paypal-Gebühren durch Kaufabschluss zustimmt, muss sie auch bezahlen!

    (*) in Zukunft! Auf Euren bereits abgeschlossenen Kauf hat das trotzdem 0,0 Auswirkung.
     
  2. schamallahund

    schamallahund Stammuser

    Registriert seit:
    13. Nov. 2018
    Beiträge:
    412
    Geschlecht:
    männlich
    Aber dann besteht die Gefahr für den Händler das er eventuell auf seine Teile (Falls diese nicht rar sind) sitzenbleibt da es vom Käufer ausgehend der sich den preiswerteasten raussucht
     
  3. Ddriver

    Ddriver Stammuser

    Registriert seit:
    27. Feb. 2017
    Beiträge:
    505
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    dem Bieler Seeland (Schweiz)
    Dann soll der Verkäufer drauf sitzen bleiben.
    Leider gibt es bei BL zu viele professionelle Händler (im Hintergrund x Arbeitslose am Kübel voll an Legoteilen aussortieren (dazu noch ein €1.- Job) beschäftigt und dabei bei BL sich als Privat ausgeben.

    Es gibt aber auch seit sehr langer Zeit z.B.ein NL Händler (bei dem ich auch schon lange mehrfacher Kunde bin), der weder Gebühren noch irgend was versteckt erhebt und damit sehr gut leben kann und das auch mit günstigen Teilepreisen.

    MfG Daniel.
     
  4. Ddriver

    Ddriver Stammuser

    Registriert seit:
    27. Feb. 2017
    Beiträge:
    505
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    dem Bieler Seeland (Schweiz)
    Es kommt wohl darauf an zu welcher Zeit man auf Paypal-Onsite gestellt hatte.

    PhotoNote_wp_ss_20190701_0004_6232.jpg

    MfG Daniel.
     
  5. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.826
    Geschlecht:
    männlich
    Ist das der selbe Händler, der den Anleitungmüll bei mir entsorgen wollte und mir eine Rachebewertung gegeben hatte?
     
  6. schamallahund

    schamallahund Stammuser

    Registriert seit:
    13. Nov. 2018
    Beiträge:
    412
    Geschlecht:
    männlich
    Also ich finde es lustig so als Alternative gedacht Wenn ich bei eBay als Verkäufer selbst etwas anbiete und der Käufer zahlt das per PayPal zahle ich die PayPalgebühren
    Da traue ich mich gar nicht in der Beschreibung
    Käufer zahlt PayPay Gebühren mit rein zu schreiben so würde ich wohl auf dem Angebot sitzenbleiben
     
  7. Patrick

    Patrick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2015
    Beiträge:
    219
    Geschlecht:
    männlich
    Positive Beispiele gibt es (zum Glück) genug!
    Trotzdem ärgert es mich, dass es bei BL immer noch so viele schwarze Schafe gibt - und dass BL diesen Blödsinn wie Lot-Limits, Lot-Aufschläge, "Handling Fees" und sonstige kuriose Gebühren zulässt, die erst in weiteren Schritten der Kaufabwicklung auftauchen, statt beim ersten Blick in die Terms oder den Warenkorb ersichtlich zu sein. Eigentlich gehört der ganze Gebühren-Mist abgeschafft. Einziger erlaubter Zusatzposten sollten die (glasklaren und bereits im Warenkorb erkennbaren) Versandkosten sein.
    Alle weiteren Kosten (die es zweifellos gibt!) sollen die Händler gefälligst in Ihre Artikel einpreisen, so wie es jedes Einzelhandelsgeschäft ebenfalls tun muss.

    Komisch :confused:. Seit wann hast Du den den BL-Shop? Schon mal versucht, Paypal als Zahlungsart komplett zu entfernen und neu anzulegen? Werden die Gebühren nur dort angezeigt oder tatsächlich beim Instant Checkout berechnet? Denn die sind ja sogar höher, als die tatsächlichen PP-Gebühren (zumindest die deutschen - ich weiß nicht, ob die Schweizer Gebühren höher sind).
     
  8. Ddriver

    Ddriver Stammuser

    Registriert seit:
    27. Feb. 2017
    Beiträge:
    505
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    dem Bieler Seeland (Schweiz)
    Käufer schon eine Weile, jedoch Verkäufer rund 1½ Jahre.
    Paypal Onsite habe ich verloren, seit dem BL das Bezahlsystem auf "Instant Checkout" geändert hat und ich nicht wollte, dass es falsche Versandkosten generiert wenn z.B. eine Ware zu gross ist, jedoch nur 10g wiegt.

    Paypal ganz entfernt hab ich mich noch nicht getraut, da ich nicht weis, ob ich dann Paypal als ganz normale Zahlungsart noch neu einstellen kann.
    Da ist mein "Englisch" dann doch etwas zu lau.

    Der ist privater Verkäufer, seine Mutter macht jedoch alles was den Versand anbelangt.
    Der, den ich meine ist auch aus den NL und noch viel agressiver.

    MfG Daniel.
     
  9. Ddriver

    Ddriver Stammuser

    Registriert seit:
    27. Feb. 2017
    Beiträge:
    505
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    dem Bieler Seeland (Schweiz)
    Bei mir ist zwar nichts angegeben beim Ordern was Versandkosten & Verpackungsmaterial anbelangt, jedoch ist alles gut & leicht verständlich in den Terms angegeben und ausserdem biete ich jedem Käufer sowohl "Quote" wie auch eine selbstverständliche Rücknahme der Order an.

    Meistens verlange ich weniger als es kosten würde, ich muss nicht davon leben und bin der Meinung, dass die Teile von Lego-Fan's für Lego Fan's sein sollte.

    Ich muss eine meiner drei 6399 nicht für €600.- verkaufen, das überlasse ich gerne Profiteuren.

    MfG Daniel.
     
  10. Patrick

    Patrick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2015
    Beiträge:
    219
    Geschlecht:
    männlich
    Braucht es ja auch nicht zu sein. Wenn Du beim Bäcker ein Brötchen kaufst, musst Du ja auch nicht wissen, welcher Anteil vom Brötchenpreis für die Ladenmiete drauf geht, welcher für das Gehalt der Verkäuferin, welcher für den Einkauf der Zutaten und welcher für die Betriebskosten.
    Du musst nur wissen, was Dich das Brötchen unterm Strich kostet. Und dann kannst Du entscheiden, ob Du bereit bist, diesen Preis für das Brötchen zu bezahlen, oder nicht.

    Wenn Du Dir aber erst aufwendig ein Brötchensortiment zusammenstellst, und dann plötzlich nachträglich noch eine Gebühr für Barzahlung, eine Bearbeitungsgebühr, eine Gebühr für die Brötchentüte und einen Mindermengenzuschlag für die Brezeln zahlen sollst, dann wirst Du Dir veräppelt vorkommen!
     
    Carrera124, Same-1974 und grawuli gefällt das.
  11. Merlin

    Merlin Mitglied

    Registriert seit:
    17. Apr. 2018
    Beiträge:
    127
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emmental
    Doch diese Option gibt es noch. Hab das eben getestet nachdem ich was bestellt habe.
     
  12. Maari

    Maari Mitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    345
    Geschlecht:
    weiblich
    Kein großer Aufreger, aber auch keinen eigenen Tread wert.

    Habt ihr in der letzten Woche eine Bestellung aus dem Lego online Store bekommen?
    Bisher war der Versand doch immer von DHL (bei mir jedenfalls).
    Jetzt bekomme ich zwei Pakete von DPD.
    Und ich hatte mich schon gewundert, weshalb die Mail anders aussah und DHL die Sendungsnummer nicht kennt.
    Bisher habe ich erst ein Paket von DPD gebracht bekommen, dass sah erbärmlich aus und deshalb ging es ungeöffnet sofort zurück.

    Hat Lego den Versandpartner gewechselt? Weiß das jemand.
     
  13. franken-stein

    franken-stein Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.811
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bechhofen
    Hallo,
    hmmmm, auf der Shopping Seite bei LEGO werben sie immer noch mit kostenlosen DHL VIP Versand!
    Gruß
    Wolfgang
     
  14. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.326
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Habe auch ein DPD Paket aus Belgien statt aus Köln bekommen. Paket war in Ordnung. VIP Punkte einlösen hat auch geklappt.
     
  15. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    753
    Geschlecht:
    männlich
    Meine letzte Bestellung kam ohne diese typischen weißen Plastik-Packbänder drumrum an.
    Hat zum Glück nichts gefehlt, aber mir missfällt der Gedanke, dass da theoretisch jeder in der Transportkette reingucken und Sachen rausnehmen oder reintun hätte können.

    Muss ja nichtmal die willentliche Verletzung des Postgeheimnisses sein, muss ja nur mal die untere Kartonhälfte unten raus rutschen, währen man die obere Hälfte festhält...
    Ich meine, DHL kann ja zum Glück noch sorglich mit den Paketen umgehen, aber wenn ich mir vorstelle, wie unsere Hermes-Boten mit den Paketen umgehen, wird mir nur schlecht bei dem Gedanken.

    Hattet ihr das auch schon mal?
    Oder soll das jetzt so sein, von wegen Verpackungsmüll und Einweg-Plastik und so?
     
  16. Brixe

    Brixe Mitglied

    Registriert seit:
    11. Jan. 2018
    Beiträge:
    274
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Reichelsheim/Odw.
    Dazu kann ich leider nicht viel sagen, Seit ca. 5 Jahren kommen alle meine Bestellungen von LEGO ausschließlich im Luftpolsterumschlag per Post. Sollte ich wirklich mal ein Set kaufen, dann sicher nicht bei LEGO selbst. ;-)

    Auch hier kann ich dir nicht zustimmen. Mein Hermesbote ist ein winziges uraltes Männlein jenseits der 80, was sich wahrscheinlich seine mickrige Rente aufbessert, aber sehr gewissenhaft und oft bis spät abends die Pakete ausliefert. Oft frage ich mich, wie er es schafft, manche Sendungen hochzuheben...
     
  17. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    753
    Geschlecht:
    männlich
    Es gibt tatsächlich noch das eine oder andere Set, das im Einzelhandel nicht stark vergünstigt zu finden ist.
    Und bei der Harley wollte ich einfach nicht länger warten.


    Kenne ich.
    Nur, unser uraltes Hermes-Männlein gibt's leider nicht mehr. :(

    Und die beiden, die in letzter Zeit immer kommen...
    Ich meine, nichts dagegen, dass die außer "Hier unterschreiben!" kein einziges deutsches Wort raus bekommen, aber wenn man mal mittags nach Hause kommt, und miterleben darf, wie die beiden vor meinem Haus den kompletten Inhalt ihres Fahrzeuges auf der Straße (verkehrsberuhigt) ausbreiten, um die Pakete für die weitere Fahrt umzusortieren...
    Ich hatte schon mehrere angeblich erfolglose Zustellversuche, wobei ich dank Überwachungskameras beweisen könnte, dass niemand von den Brüdern bei mir geklingelt hat.
    Ein anders Mal wurde angeblich nach zwei erfolglosen Zustellversuchen die Adresse nicht gefunden, wo ich mich noch gefragt habe, wohin wurde dann bei den ersten beiden Malen versucht, es zuzustellen?
    Und statt in den nächsten Hermes-Shop wurde mein Paket dann nach Bad-Hersfeld gekarrt, wo ich es freundlicherweise selbst abholen solle (sind ja über die A5 nur drei Stunden Fahrt je Richtung).

    Nee, du, Hermes hab ich echt gefressen.
    Das Schlimme daran ist, es bringt ja nicht mal was, wenn man sich bei Hermes beschwert.
    Die fühlen sich ja nicht zuständig, da die einzelnen Fahrer als eigenständige Sub-Unternehmer laufen, für die Hermes nicht die Verantwortung trägt.
    Und jetzt beschwer dich mal bei einem Sub-Unternehmer, der kein deutsch spricht...

    Hachichregmichschonwiederaufwasichdocheigentlichnichtsoll... o_O
     
  18. Maari

    Maari Mitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    345
    Geschlecht:
    weiblich
    Hatte ich auch schon. Allerdings war am Paket deutlich zu erkennen, dass sie einmal dran waren.
    Zum Glück war alles drin und soweit in Ordnung.
    Geht mir auch so.
    Ist doch "nett" wenn man sein Paket in der Altpapiertonne findet und nicht schlimm, dass diese am nächsten Tag geleert worden wäre.
    Und einfach vor die Tür stellen ist sicher eine perfekte Lösung. Nicht mal geklingelt, denn es war den ganzen Tag jemand daheim. Selbst unterschreiben scheint normal.
    Deutsch sprechen oder verstehen können, da gibt es hier kaum Unterschiede, egal ob Hermes, DHL, DPD, kaum ein Zusteller kann es.
    Ach, wie sehr vermisse ich unseren alten DHL Fahrer, wobei, sei ihm seine Rente gegönnt. Aber der war immer freundlich. Nie gab es da Probleme mit einem Paket. Selbst eine 2. Zustellung, ohne Wunsch von uns, machte er von sich aus.
     
  19. Hamster

    Hamster Stammuser

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    413
    Ich finde auch öfter Pakete vor der Haustür. Klingeln kostet nur Zeit. Das trifft nicht nur auf Hermes zu. Ich bin schon froh wenn das Bestellte zumindest heil ankommt, das ist nämlich nicht selbstverständlich.
     
  20. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    753
    Geschlecht:
    männlich
    An meinem Paket waren diese Druckstellen nicht dran, schätze also mal, die wurden schon vom Packer vergessen.


    Ja, das hatte ich auch schon.
    Ist doch immer wieder schön, wenn ich 30km entfernt im Büro sitze, und aus der Sendungsverfolgung erfahre, dass ich zu Hause gerade höchstpersönlich ein Paket angenommen haben soll.

    Hermes ist bei uns zum Glück der einzige Zusteller, der zur Zeit Probleme macht.
    Mit der DHL-Zustellerin sind wir mittlerweile alle auf Du, sie trägt die Pakete für gewöhnlich hinters Haus auf die Terrasse, wenn niemand da ist.

    Der DPD-Zusteller spricht zwar nur gebrochenes Deutsch, aber er ist sehr freundlich, und es freut mich jedes mal, wenn er wieder davon erzählt, welche Fortschritte seine Deutschkenntnisse machen oder was ihn sonst grade so beschäftigt.

    Nur die Hermes-Jungs...
    Egal, was man zu denen sagt (z.B. sowas banales wie "Guten Morgen"), man bekommt nichts anderes aus ihnen raus als "Hier unterschreiben!".
    Und die Zuverlässigkeit ist unter aller Sau.
    Ich versuche es so weit als möglich zu vermeiden, von Hermes beliefert zu werden, und nehme dafür gerne höhere Versandkosten oder gar höhere Produktkosten in Kauf.


    Ich bin mir darüber im Klaren, das das regional abhängig von Zusteller zu Zusteller anders aussehen kann.
    Bei mir ist es halt Hermes.
     
  1. Aufreger des Tages!!! | Seite 126
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden