Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Aufreger des Tages!!!

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Meisterschnorrer, 7. Dezember 2012.

  1. Zappa

    Zappa Neumitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Habe jetzt übrigens Post vom Zoll bekommen. Mein Lego wird nun vernichtet / einbehalten....
    So langsam fällt mir dazu nun wirklich nichts mehr ein. Was ich gesehen hatte war original...
     
  2. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.132
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Da muß man doch Einspruch einlegen können.

    Und ne Begründung einfordern.
     
  3. Zappa

    Zappa Neumitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ich kann innerhalb von 10 Tagen widersprechen. Dies wird dann automatisch ein zivilrechtliches Verfahren zur Feststellung der Rechtsverletzung. Worauf ich aber bei einem Warenwert von 66 Euro so gar keine Lust habe. Ich habe nun den Verkäufer angeschrieben, wie wir uns gütlich einigen können ohne das ich über den Paypal Käuferschutz aktiv werden muss.
    Sehr ärgerlich das ganze.

    Das "lustige" ist übriges, unter der Warenbeschreibung steht "diverse Bauteile im Design und mit dem Logo der Marke Lego".
    Und als Grund für die Vernichtung "Verletzung der Marke Lego"
     
  4. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.132
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Ich kann dich verstehen, aber auf der anderen Seite, wenn man das nicht mal einfordert tut sich da nix und die machen so weiter. Glücklich ist, wer eine rechtsschutzversicherung hat. Ich leider auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
    tsi gefällt das.
  5. Der Flo

    Der Flo Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    332
    Geschlecht:
    männlich
    Auf die Idee das es sich schlicht um legales original Lego handelt kommen die Leuchten beim Zoll natürlich gar nicht erst :facepalm:
     
    Ddriver gefällt das.
  6. Goldsteen

    Goldsteen Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2018
    Beiträge:
    28
    Ich kenne solche Spielchen aus anderen Bereichen auch. Da sind (lokale) Markenrechtsanwälte dran, die ein pdf zum abgleich mit den Teilen haben und schauen ob das passt oder nicht. Sobald sie sich unsicher sind wird es als Markenrechtsverletzung deklariert und vernichtet. Gerade in Bereichen in denen es immer mehr „Spezialteile“ gibt kann das genau zu solchen Vorfällen führen, denn dass was die Markenrechtsanwälte „kennen“ sind i.d.R. Standartteile oder -exemplare.
     
    mick29 gefällt das.
  7. Same-1974

    Same-1974 Stammuser

    Registriert seit:
    6. November 2015
    Beiträge:
    590
    Ja und wenn Lego drauf steht wird es ganz schwer es als Original zu erkennen. Da sind Profis gefragt! Kopfschüttel....
    Und selbst wenn es Lepin wäre sind es immer noch keine illigale Waren. Nur die Steine nicht die Nachbauten...
     
    Ddriver gefällt das.
  8. grawuli

    grawuli Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2018
    Beiträge:
    233
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    @Zappa Und genau diese Formulierung wird wohl der Grund für das Problem sein. Diese Formulierung riecht doch direkt nach Plagiat.
     
  9. Stud McBrick

    Stud McBrick Stammuser

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    538
    Diese Formulierung sieht für mich eher nach einem generischen Standardtext aus, in den der Sachbearbeiter nur noch die betroffene Marke eintragen muss.

    Dass @Zappa bei Bricklink irgendwelche Plagiat-Sets bestellt hat, würde ich mal anzweifeln.
    Auch dass da irgendwelche Steine mit gefälschtem Lego-Logo dabei waren, halte ich eher für unwahrscheinlich.

    Das einzig heikle, das mir dazu einfallen würde, wären Minifiguren, deren Design als 3D-Marke rechtlich geschützt ist, und die teilweise nur schwer von diversen Fälschungen zu unterscheiden sind.
    Hier könnte vielleicht der Grundsatz gelten, lieber im Zweifelsfall ein Original aus dem Verkehr ziehen, als eine Fälschung durchzulassen.
    @Zappa: Waren denn Minifiguren Bestandteil der Bestellung?

    Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, dass Lego für noch weitere Teile als der Minifigur Designschutz beantragt hat.
    Man sieht ja recht häufig bei Sets von Drittherstellern, dass auch diverse Sonder-Formteile, wie etwa Kotflügel und Kühlergrills, oder auch Dekorationselemente wie etwa die Fische und Krabben 1:1 nachgemacht werden.
    Möglicherweise geht der Designschutz ja mittlerweile viel tiefer, als uns bislang bekannt ist.
     
  10. Der Flo

    Der Flo Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    332
    Geschlecht:
    männlich
    Ja toll das heißt ich as Käufer habe alles richtig gemacht und legale Waren gekauft aber weil der Zoll keine Ahnung hat bzw. zu bequem ist das genauer nachzuprüfen wird es mal lieber vorsorglich vernichtet und ich als ehrlicher Kunde habe den Schaden. Ja so stärkt mann das Vertrauen in die Institutionen unseres Rechtsstaates :rage:
     
    Ddriver gefällt das.
  11. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    1.479
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mal eine rechtliche Frage. Wessen Eigentum hat der Zoo da vernichtet. Das des Verkäufers oder? Wie müsste dieser denn vorgehen, um die Echtheit des produkts zu beweisen? Im ist ja ein Schaden entstanden ggf.
     
  12. Zappa

    Zappa Neumitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Nein.
    Es waren ganz normale Technic und Lego Steine. Querbeet, halt was so in einer Sammelbestellung drin ist die über 4 Verkäufer aufgeteilt wird. Der Verkäufer ist nun auch kein NoName, viele gute Bewertungen und den nervt das ganze auch da er sich ja zu 100% sicher ist das alles original ist. Er hat mich auch gebeten in den Widerspruch zu gehen. Er meinte in der Regel wird dann die Lieferung freigegeben da Lego dann zivilrechtlich den Beweis für eine Fälschung erbringen müsste.
    Mir gefällt nur nicht das bei einem zivilrechtlichen Verfahren Kosten entstehen könnten....

    Laut dem Beamten vor Ort ziehen die derzeit jedes Paket mit Lego aus dem Verkehr, welches nicht aus der EU kommt.
     
  13. Kaalen

    Kaalen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    189
    @LegoSPIELER
    Der wird vom Zoll gar nicht gefragt. Der Zoll arbeitet nur mit dem Rechteinhaber zusammen. Wie dass dann so läuft >> ZOLL
    Nach der Vernichtung kann es dann auch noch passieren dass der Rechteinhaber dem Käufer die Kosten der Vernichtung in Zahlung stellt.
     
  14. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    2.079
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    Jetzt mal ne blöde Frage: was passiert wenn man da Widerspruch einlegt? Ich sehe aktuell (noch) keinen Grund das Paket direkt aufzugeben.
     
  15. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    1.479
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    wenn ich das richtig deute heißt das Lego hat da so einen Antrag gestellt und das heißt, dass jedes Produkt wo Lego drauf steht was die EU betritt geprüft werden muss ob wirklich nur Lego drin ist. Aber was macht der Zoll z.b. mit der Absenderadresse auf dem paket wo ja angeblich falsche Ware srin ist. Wird die auch irgendwo vermerkt un sie ggf. den Strafbehörden des Herkunftslandes der Fälschung mitzuteilen ala XY scheint Produkte zu fälschen oder passiert damit dann gar nichts?
     
  16. Kaalen

    Kaalen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    189
    Siehe den Hinweis auf der in # 2273verlinkten Zollseite:

    "Der Rechteinhaber kann zusätzlich zu den oben aufgeführten Angaben die Übermittlung von weiteren Informationen, nämlich Name und Anschrift des Empfängers sowie des Versenders, des Anmelders oder des Besitzers der Waren, das Zollverfahren, den Ursprung und die Herkunft, sowie die Bestimmung der Waren beantragen."

    Der Zoll macht da nix, denk ich. Wenn dann macht der Rechteinhaber da was.
     
  17. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    1.479
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    @Kaalen und der ist TLG also der Rechteinhaber oder?
     
  18. Kaalen

    Kaalen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    189
    Da der Zoll im Auftrag von TLG das kontrolliert (dem Staat ist es gleich wer das Recht hat) ... ja. Wenn Disney der Auftragsgeber wäre, dann Disney usw.
     
    LegoSPIELER gefällt das.
  19. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    2.765
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Also Lego möchte im Prinzip ihre eigene Ware vom Zoll vernichten lassen?
     
  20. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2014
    Beiträge:
    4.434
    Ort:
    Nürnberg
    Das finde ich ein interessantes Geschäftsmodel zur Umsatzsteigerung, du verkaufst was und verschickst es an den Endkunden, lässt es Unterwegs von einem Dritten vernichten, der Kunde bekommt nix und muss neu bestellen, du schickst das und der Dritte tut wieder seinen Job, dann bestellt der wieder und du ................................ Cool, Umsatz bis ans Ende aller Tage, Genial:smug:
     
    Enesco, HUWI, #MoinMoin und 5 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden