Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Anleitungen selbst erstellen

Dieses Thema im Forum "Lego Media" wurde erstellt von Sir Tody, 22. Oktober 2017.

  1. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    Hallo an Alle,

    ich muß ja sagen, ich bin echt fasziniert davon, das hier Themen besprochen werden und innerhalb kürzester Zeit stehen Computergrafiken im Thread. Wie geht das? Kann ich das auch? Wie erstellt man Bauanleitungen die aussehen wie Originale von Lego? Kostet das Programm etwas? Ihr seht schon, Fragen über Fragen... Ihr habt mich echt neugierig gemacht!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht euch Thorsten
     
  2. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    6. März 2014
    Beiträge:
    5.805
    Hi Thorsten,

    Bauanleitungen selbst machen ist die hohe Kunst. Ich kann das auch nicht. Aber unser @Catweazel ist da ein wahrer Meister drin...
    Vielleicht kann er es Dir erklären.
     
  3. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    Und ich dachte das wär einfach.. So schnell wie das hier manchmal geht...:) Aber faszinierend ist das schon, würd es ja gerne mal selber probieren.. Braucht man da ein teures Programm für?
     
  4. Sylon

    Sylon Sci-fi Engineer

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    918
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südöstliches Umland von Berlin
    Hallo Thorsten,

    die Software ist meist Freeware, aber es ist relativ kompliziert und sehr zeitaufwändig. Es gibt verschiedene Möglichkeiten/Programme, ich erstelle meine Anleitungen mit LPub -klick mich- .Dazu musst du dein Modell dann aber auch vorab in den späteren Bauschritten aufbauen z.B. im stud.io.

    Liebe Grüße
    Thomas
     
  5. martinsch

    martinsch Urgestein

    Registriert seit:
    27. September 2014
    Beiträge:
    618
    Geschlecht:
    männlich
    Es ist schon sehr aufwendig, eine Bauanleitung selbst zustellen, die am Ende wie eine originale von LEGO aussieht. Wie Thomas schon geschrieben hat, muss Du das Modell erst einmal Schritt für Schritt mit einem Programm bauen, ich nutze dafür MLCad. Auf der Seite findest Du auch einige Hilfestellungen. Danach muss Du aus den einzelnen Schritten die Bauanleitung zusammenstellen und gestalten. Es braucht, so meine Erfahrung, viel Zeit und Übung bis es so klappt.
     
  6. Catweazel

    Catweazel Wegweisender

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    422
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Thorsten,

    die Anleitungen von mir erstelle ich mit dem Paket welches du hier herunterladen kannst.
    Gelernt habe ich von diversen Seiten(hier eine erste Anlaufstelle) und natürlich auch von anderen MOCern die ihre MLCad-Dateien veröffentlicht haben. Rebrickable hat manche und auf Eurobricks ist diese Seite eine wahre Fundgrube um original Legomodelle zu finden.
    Um ein Modell schnell zusammen zu bauen bzw. zu Entwickeln ist LDD sicherlich gut zu gebrauchen, aber Anleitungen damit sind selbst bei einfachen Modellen schlichtweg zum weglaufen.

    Eins noch. Es geht wahnsinnig viel Zeit dabei drauf. Für meine letzte Anleitung habe ich über 200 Stunden gebraucht. Das Modell war aber auch sehr komplex und ich lerne immer noch dazu, obwohl ich das seit über 4 Jahren mache.

    Michael
     
  7. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    1.379
    das ist auf jeden fall ein interessantes Thema :) gehen die ganzen Programme auf auf Osx oder nur auf windows ?
     
  8. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    Also Hut ab für jeden der sich damit ernsthaft beschäftigt! Ich habe mir grad mal die verlinkten Seiten angeschaut... Das ist hoch komplex! Ich denke ich werde meinen Fokus dann eher auf das eigentliche bauen setzen... Hab grad das Technic Set 42069 erworben...Da gibt es bestimmt auch einiges dran zu optimieren...
     
  9. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    Gibt es hier im Forum eigentlich einen Flohmarkt für Teile?
     
  10. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    6. März 2014
    Beiträge:
    5.805
    Ja, Thorsten, gibt es, aber dazu musst Du - ich glaube - mehr als 20 Beiträge geschrieben haben...
    Bitte jetzt aber keine sinnlosen Postings abfeuern!
     
  11. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    Also basiert hier wohl einiges auf 20 Beiträgen... Finde ich gut, so kristallisieren sich wohl die User heraus denen es auch wichtig ist...Werde bestimmt auch noch dahin kommen....
     
  12. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    6. März 2014
    Beiträge:
    5.805
    Ja, sowas muss leider sein, Aber wie gesagt. Ein bissl hier und da einbringen und Du bekommst die nötigen Beiträge zusammen!
     
  13. Carrera124

    Carrera124 Stammuser

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    449
    Ich stand vor dem gleichen Problem, und mit etwas Einarbeitung konnte ich Anleitungen in MLCAD erzeugen. Man baut darin sein Modell in digitaler Form, und sortiert dabei einfach die dabei benutzen virtuellen Bauteile in der gewünschten Reihenfolge. Dann setzt man Anfang bzw. Ende eines Bauabschnitts mit Hilfe von "Steps", den Rest macht das Programm selbst.
    Die Ergebnisse sehen zwar graphisch eher einfach aus, mit anderen Programmen und Hilfsmitteln geht da deutlich mehr. Aber es erfüllt zumindest meinen Zweck.
     
  14. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    Sind denn in den Programmen wie MLCAD alle Legoteile schon hinterlegt? Oder muß man die selbst anlegen? Finde das nach wie vor ziemlich interessant...
     
  15. rud

    rud Guest

    Die Lego Dateien sind hinterlegt, aber es bedarf mit MLcad viel Zeit zum Ergebnis.

    Einfacher ist LDD von Lego, leider liefert das Programm nur Chaos Bauanleitungen.
    Vorteil vom LDD - die auf dem Monitor sichtbare Datei, kann in 3D gezeigt werden und dann kann ohne weitere Bauanleitung aus der der Datei direkt vom Monitor gebaut werden.
     
  16. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    Danke erstmal für eure zahlreichen Antworten. Ich sehe schon, ich muß mich wohl mal einen Tag vor den Rechner setzen und mir die genannten Programme eins nach dem anderen anschauen. Ich denke nur so ist zu ermitteln mit welchem man am besten klar kommt:)
    Ich hätte gar nicht gedacht das es da doch so eine Auswahl gibt...
     
  17. rud

    rud Guest

    Das LDD Programm kann vom Lego Server geladen werden, hier im Forum sind einige LXF Dateien in den Beiträgen hinterlegt.
    Im Prinzip ist jede erstellte Anleitung eigentlich nur für andere, da Modelle wegen der realen Möglichkeiten (Statik / Lauffähigkeit / usw.) zuerst real gebaut werden sollten und dann in eine Anleitung umgesetzt werden. Für meinen Teil, baue ich real und setze zeitgleich die Schritte im LDD um.
     
  18. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    So würde ich es wenn auch machen, Schritt für Schritt bauen und konstruieren und zeitgleich die funktionierenden Abschnitte mit der Software verarbeiten. Lego Server, heißt das auf Lego.de? Wo finde ich die Software denn da?
     
  19. rud

    rud Guest

  20. Sir Tody

    Sir Tody Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    87
    Oh, danke Dir, daß werde ich mir gleich mal zu Gemüte führen..
    Danke!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden