1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

6265 Gouverneurs-Vorposten

Dieses Thema im Forum "Lego Historie und Geschichte" wurde erstellt von kofi, 18. März 2015.

  1. kofi

    kofi Mitglied

    Registriert seit:
    09. Sep. 2014
    Beiträge:
    140
    Das Piraten-Thema erfährt ja derzeit ein Revival ungeahnten Ausmaßes. Wenn man sich auf shop@home umsieht, ist das Große Piratenschiff 70413 derzeit nicht lieferbar und das Piraten-Schachspiel 40158 ist seit Tagen ausverkauft. Und wenn ich mir so die anderen Sets der neuen Piratenserie ansehe, so werden die auch nicht lange verfügbar sein!

    Was wäre da also besser geeignet, als ein Review über eines der erfolgreichsten Piraten Sets der ersten Stunde! Ich spreche von Sabre Island (wörtlich ins Deutsche übersetzt: Der Gouverneurs-Vorposten) besser bekannt unter der Setnummer 6265.
    [​IMG]

    Intro
    Auf einer kleinen verträumten Insel Irgendwo in der Karibik war es des Gouverneurs Wunsch ein kleines Domizil zu errichten um den grausamen Piraten bei ihren Beutezügen entgegenwirken zu können. Sage und Schreibe 92 Teile stark ist dieser Bausatz (natürlich inklusive 23 Teile für die Blaurock-Minifiguren samt Doppelbewaffnung, den beiden schweren Affen (=Rückengepäck der Infanterie) und Equauletten!!).

    Im Zentrum der Insel befindet sich ein Aussichtsturm, flankiert von einer 360 Grad schwenkbaren Feldkanone der kolonialen Armee. Eine einsame Palme sorgt für Idylle auf dieser bis auf die Zähne befestigten Insel.
    Wer hat da nicht sofort karibische Gedanken an einen verflossenen Urlaub?! ... Apropos... Das Festland kann mithilfe eines kleinen Bootes erreicht werden - wenn der Kolonialbeamte nicht gerade auf Patrouille ist. Was häufig der Fall ist, ... angeblich ... hat sich nicht viel geändert bei uns Beamten... ... aus den Augen, aus dem Sinn ... ...
    [​IMG]


    Inhalt

    Zurück zu diesem großartigen Set, würde es heute auf den Markt kommen, hätten Armee-bauer so ihre helle Freude! 1 Kanone und 3 koloniale Blauröcke (der Erwerb dieser traditionellen Kleidung aus den Späten 80ern des vorigen Jahrhunderts ist heute nur mehr mit erheblicher Kraftanstrengung verbunden und kann einige Geldreserven verzehren, siehe dazu: bricklink)
    [​IMG]

    Die Teile halten sich in einem überschaubaren Ausmaß:

    [​IMG]

    Die Bedienungsanleitung verspricht Übersichtlichkeit gepaart mit einer kompakten, geradlinigen Schritt für Schritt Bauanleitung im Stile eines in die Jahre gekommenen Fokuhilars...​
    [​IMG]

    Dabei wurde bereits 1989 - dem Erscheinungsjahr dieses Sets - darauf geachtet eine, für damalige Verhältnisse futuristisch anmutende Komponente einzubauen, und zwar ein Feld mit den verwendeten Steinen in diesem Bauschritt!​
    [​IMG]

    Der Erfolg dieser neuartigen Methode, es dem Erbauer leichter zu machen, welche Teile als Nächstes verwendet werden, wurde erst Jahre später als Standard eingeführt! Dem glücklichen Besitzer dieses Sets ist somit die Ehre zuteil, ein Stück Pioniergeschichte in den Händen zu halten!

    In 10 Bauschritten wird in dieser Bauanleitung nicht zu viel versprochen! Ja - in 10 Bauschritten ist dieses Set vollendet und sollte somit für Jedermann zwischen 6 und 99 Jahren an einem gemütlichen Sonntagnachmittag baubar sein!​

    Aufbau des Sets

    Der Aufbau des Sets geht leicht von der Hand. Die 70 Teile sind rasch zusammengesetzt, auch wenn sie seit 20 Jahren in einer großen Wühlkiste liegend, erst gefunden werden wollen und ich erst jetzt draufkomme, dass ich mich beim Datum vertan habe - ich dachte nämlich heute ist der Annahmeschluss für die Phase I dieses genialen Bauwettbewerbs! Naja... hab mich da wohl etwas ver-schaut...


    Keine verspielten Bautechniken erlauben ein problemloses Bespielen dieses Sets. Selbst nach einem unerwarteten Piratenangriff mit einhergehendem Brandschatzen und Rauben (wie sollte es denn anders sein?! Sind immerhin Piraten!)...
    [​IMG]

    ... ist der Vorposten rasch wieder aufgebaut - ohne drastische Einschnitte im Budget des Verteidigungsministeriums erwarten zu müssen ;)
    [​IMG]


    Meine Schlussbemerkung

    Aus der Sicht des kleinen - großen Jungen macht das Set auch heute noch genauso viel Spaß beim Spielen wie damals vor 20 Jahren (der Staub ist auch echt auf den Bildern! Eine Rarität! Mindestens 20 Jahre alt ist der!!)
    Würde ich das Set meinen Kindern zum Spielen geben? Ohh jaaaaaaaa! Und der Papa spielt da natürlich gleich mit!!!


    Danksagung
    Danke euch fürs Lesen dieses kleinen Reviews! Ich hoffe ihr hattet zumindest halb soviel Spaß wie ich es hatte beim Spielen und Schreiben!

    Allen Doktor Brick Lesern wünsche ich ein Servus aus Österreich! =)
    Stefan​
     
  2. markus1984

    markus1984 Stammuser

    Registriert seit:
    07. Feb. 2014
    Beiträge:
    378
    Geschlecht:
    männlich
    Ahhhh, Geil!
    Das Set hatte ich auch schon in der Hand und hab stark überlegt ob ich es nicht machen soll bezüglich der kommenden Piraten Neu Auflage :D.

    Deine Review ist wirklich sehr schön präsentiert und geschrieben!
    Auch wenn die "gestellten" Szenen nicht ganz zum Set gehören finde ich dennoch das es passend ist und gut zu deiner Vorstellung passt.

    Tja, was soll man noch mehr sagen? Fakt ist die alten Set`s hatten halt einfach was und sind somit was ganz besonderes.

    LG und viel Glück!
    Markus
     
  3. kofi

    kofi Mitglied

    Registriert seit:
    09. Sep. 2014
    Beiträge:
    140
    Danke Markus für deinen Kommentar!

    Ich habe den Review mit weiteren Bildern und einigen Textänderungen bzw -ergänzungen erweitert... somit sind die gestellten Szenen nicht mehr ausschließlich im Vordergrund.... weiters wollte ich mit dieser Art der Präsentation unterstreichen, wie spielbar die alten Sets neben ihrer "Schönheit" waren/ sind und dass es auch nach zig Jahren immer noch riesigen Spaß macht damit zu spielen! ;)
     
  4. kofi

    kofi Mitglied

    Registriert seit:
    09. Sep. 2014
    Beiträge:
    140
    Neues Update des Review! Einige Textpassagen wurden zugunsten der besseren Verständlichkeit abgeändert ;)
    Bitte nicht vergessen auch die restlichen Posts zu lesen! Dort findet sich der eine oder andere Hinweis ;)

    Edit: Ich hoffe ich spame hier nicht zu viel herum! =)
     
  5. BoB

    BoB Klinik Journalist

    Registriert seit:
    24. Jan. 2014
    Beiträge:
    563
    Sehr gut. Das Set habe ich mal zu Ostern bekommen...wir haben oft Steine vom Meer aus dem Urlaub mit nach Hause genommen und damit karibischen Flair ins Spielzimmer gebracht. Da zwischen sahen die Piraten-Sets immer toll aus.

    Tolles Review und wieder mit starkem emotionalem Gehalt beladen. :)

    MfG

    BoB
     
  6. kraytbrick

    kraytbrick Mitglied

    Registriert seit:
    28. Nov. 2014
    Beiträge:
    319
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bärlin
    Schön geschriebenes Review zu einem tollen kleinen Set.
    Der Flair der "alten" Tage kommt gut herüber.

    Viel Erfolg beim Wettbewerb!
     
  1. 6265 Gouverneurs-Vorposten
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden