1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

[WIP] '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w - jetzt auch in echt!

Dieses Thema im Forum "Lego Hier und Heute" wurde erstellt von Sven, 17. Juni 2019.

  1. Sven

    Sven Stammuser

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    589
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Liebe Leidensgenossen,

    heute habe ich mal keine Eisenbahn, sondern ein Kfz-Modell im Model-Team-Stil: einen 1957er Chevrolet 210, die „Billigausgabe“ des berühmteren Bel Air.

    Aber natürlich hat auch dieses Modell letztendlich doch wieder mit der Eisenbahn zu tun…
    Für meine fast fertige neue Lok wollte ich die Hintergrunddeko diesmal auch aus Lego bauen. Ein schöner alter Amischlitten aus den 50ern sollte es sein, nur, wie ich schon mal an anderer Stelle schrieb: Autos kriege ich irgendwie nicht hin. Also mal ein bisschen im Netz gesucht und diese Vorlage bei Mocpages gefunden. Gut, dachte ich, den passt du ein bisschen an, andere Farbe, ein paar neue Teile, und dann hast du’s. Tja, falsch gedacht. Eine Woche und ca. 20 Arbeitsstunden später ist kaum noch ein Stein identisch mit der Vorlage…

    Aber urteilt selbst:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    (Link zu den Bildern in voller Auflösung hier)

    Mit einem Maßstab von ziemlich genau 1:18 ist der Chevy übrigens eigentlich ein bisschen zu groß für meine 1:22,5-Lok. Aber 10w-Autos (das wäre die exakt richtige Größe) sehen m.M.n. immer ein bisschen arg „pixelig“ aus, und wenn der Wagen nur im Hintergrund steht, fällt die Übergröße auch nicht so auf.

    Jetzt muss ich sehen, dass ich die Teile für den Realbau zügig beschafft bekomme; Ziel ist, den Chevy rechtzeitig zum Gründungstreffen des Rhein-Ruhr-Stammtisches fertig zu haben und ihn auch mitzubringen. Aber auch hier im Forum wird er dann natürlich präsentiert!

    Beste Grüße
    Sven
     
    Flogo, Bricksy, tsi und 17 anderen gefällt das.
  2. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.324
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Autos kenne ich ja garnicht von dir! ;)
    Warum sieht das Modell nur wieder so cool, wie diese Dampfloks aus? :biggrin:
     
    Sven gefällt das.
  3. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    4.846
    Ort:
    Nürnberg
    Gefällt mir im Grunde sehr gut, nur kommt er mir etwas zu schmal vor, denke er müsste 1-2 Studs breiter was aber kein Problem sein sollte.
    Hast du das über den Maßstab mal ausgerechnet? Man täuscht sich da nämlich gerne mal.
     
    Sven gefällt das.
  4. HB_79

    HB_79 Urgestein

    Registriert seit:
    19. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Sven,

    Mit einem solchen Modell von dir, hätte ich nicht gerechnet.
    Ein sehr schönes Auto.

    Jetzt habe ich mal kurz bei Mocpages nach der Vorlage geschaut und direkt eine 22 wide-Version entdeckt.
     
    Sven gefällt das.
  5. Professor Baustein

    Professor Baustein Mitglied

    Registriert seit:
    04. Jan. 2019
    Beiträge:
    222
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung
    Schönes Modell! :good2:
    Kommen noch Radkappen auf die Räder?
     
    Sven gefällt das.
  6. Sven

    Sven Stammuser

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    589
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Danke für die Rückmeldungen!

    @pet-tho Streng maßstäblich müsste er ca. eine halbe Noppe breiter und vor allem ein bis zwei Platten flacher sein.
    Aber wenn ich ihn flacher mache, wirken die ohnehin schon zu großen Räder noch unproportionierter. Und da er ja in erster Linie "Beiwerk" sein soll, kann ich mit der jetzt gegebenen leichten Verzerrung ganz gut leben.

    @Professor Baustein Nein, die Räder bleiben so. Der Chevy soll ja thematisch zur Lok passen, das heißt er soll etwas gezeichnet vom harten Alltag in der chilenischen Provinz aussehen. Allenfalls kommen die "Weißwandreifen" auch noch weg.
     
  7. franken-stein

    franken-stein Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.808
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bechhofen
    Hallo Sven,
    der Ami gefällt mir, so muß ein US Auto aussehen. Hast Du mal probiert wie es aussieht, wenn Du an den Flossen hinten auf den Slopes noch eine Käseecke steckst und oben anstatt der 1x3er Fliese eine 1x4er Fliese machst?
    Gruß
    Wolfgang
     
    Sven gefällt das.
  8. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    06. März 2014
    Beiträge:
    5.914
    Hallo Sven,

    richtig schön der Chevy, leider passt der von der Größe nicht zum Mustang, wäre eine schöne Ergänzung, wenn auch eine ganz andere Epoche...
     
    Sven gefällt das.
  9. Lexa

    Lexa Akkordnopper Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05. Dez. 2014
    Beiträge:
    589
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Ein wahres Geldgrab in Bezug auf die Chromteile...

    Bausparer schon aufgelöst ? (rofl)
     
    Sven gefällt das.
  10. Sven

    Sven Stammuser

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    589
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Habe ich... und das Ergebnis fand ich höchst besch...eiden ;) (weil dann in der Hinterkante so eine unschöne Stufe ist).

    Ich weiß... seufz...
    Vielleicht gibt's auch erstmal einen "Rohbau" mit grauen Teilen. Möchte ich aber eigentlich vermeiden, weil das Chrom schon eine Menge ausmacht.
     
    franken-stein gefällt das.
  11. franken-stein

    franken-stein Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.808
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bechhofen
    Mische doch das Chrom mit hellgrauen und braunen Teilen. Dann kommt richtiger Vintage Look auf :)
    Gruß
    Wolfgang
     
    Sven gefällt das.
  12. Sven

    Sven Stammuser

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    589
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo Wolfgang,

    interessanter Vorschlag. Aber ich glaube, das sieht mir dann doch zu abgeranzt aus.
    Der Chevy soll ja im Chile der 50er/60er herumfahren, nicht im Kuba von heute... ;)

    Viele Grüße
    Sven
     
    Pat-Ard gefällt das.
  13. Sven

    Sven Stammuser

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    589
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    So, ich hab's getan...
    Auri / Chrome Block City hat einen größeren Auftrag bekommen. Vielen Dank an @Lexa für den Tipp drüben im Mustang-Thread!
    Die Kommunikation mit Auri ist wirklich super. Leider hat er noch keine verchromten Bumerangs, deshalb muss die V-Leiste am Kofferraumdeckel erstmal eine Zeit lang blau bleiben, bis zur nächsten Charge.
     
    Lexa und Pat-Ard gefällt das.
  14. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    06. März 2014
    Beiträge:
    5.914
    @Sven Ich bin gespannt! Auri ist einfach Klasse!
     
  15. Sven

    Sven Stammuser

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    589
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo nochmal,

    um ihn noch etwas maßstäblicher zu bekommen, habe ich den Chevy mal auf kleinere Räder gesetzt.
    Um die Bodenfreiheit dann nicht zu klein werden zu lassen, musste ich allerdings die angedeutete Auspuffanlage wegnehmen. Außerdem finde ich die Felgen ziemlich furchtbar... Und da die Nabe so weit vorsteht, kann man sie nicht mal abdecken.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Darüber hinaus habe ich versucht, die drei charakteristischen (und technisch wahrscheinlich ziemlich sinnfreien) Luftschlitze in den Kotflügeln nachzubilden. Leider bedingt das hässliche Noppen auf der Kotflügeloberseite...

    [​IMG]
    [​IMG]

    ... es sei denn, man baut den Chevy in rot, denn da gibt es ja das Teil 37352.

    [​IMG]

    Prinzipiell wäre er mir in blau lieber (alle bauen ihre Chevys in rot...), die Luftschlitze haben aber auch was für sich. Was meint ihr (auch zu der Räderfrage)?

    Feiertägliche Grüße
    Sven
     
    Bricksy, #MoinMoin, tsi und 3 anderen gefällt das.
  16. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.701
    Geschlecht:
    männlich
    Ich würde ihn dann wohl auch in rot bauen oder eben ohne Schlitze, ein tolles Modell!
    Wie stehst du zu teilen ausm 3D Drucker ? Da könnte man sicher schöne Felgen für machen.
     
    Sven gefällt das.
  17. franken-stein

    franken-stein Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.808
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bechhofen
    Hallo,
    mir gefallen die Felgen überhaupt nicht. Vor allem wegen der Niederquerschnittsreifen. Auf so einen alten Ami gehören Ballonreifen drauf. Vielleicht gibt es noch kleinere Felgen mit größeren Reifen drauf. Ich habe auch schon zwei übereinander gezogene Reifen gesehen und beim Nachbau der Heckflosse von Jasper auch schon selber gemacht.
    https://doctor-brick.de/threads/lego-mercedes-heckflosse-w110-nach-michael-jasper.9694/
    Gruß
    Wolfgang
     
    Sven gefällt das.
  18. Sven

    Sven Stammuser

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    589
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Das sehe ich im Prinzip genauso (mit gewissen Pimp-my-Ami-Zeitgenossen und der Lowrider-Fraktion werden wir uns da aber wohl nicht einig werden...:wsntme:). Nur leider sind diese Felgen laut Bricklink mit den Reifen verklebt, und die Reifen wiederum sind die einzigen mit einigermaßen passenden Werten für Außendurchmesser und Breite. Ich weiß nicht, ob man sie schadfrei von der Felge bekommt, um sie dann mit einem zweiten Reifen "auszustopfen".
    Mit 3D-Teilen habe ich grundsätzlich kein Problem. Aber aus dem schon beschriebenen Grund wird eine neue Felge nicht ausreichen, da müsste man den Reifen gleich mit drucken. Auch damit hätte ich kein "moralisches" Problem, aber der Chevy sollte doch eigentlich bloß eine kleine Zwischendurchbastelei für den Hintergrund werden... seufz... und jetzt ist schon wieder alles so kompliziert... verdammter Perfektionismus... :eek:;)
     
    Rueffi gefällt das.
  19. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    06. März 2014
    Beiträge:
    5.914
    @Sven ob rot ob blau, egal wird schön!
    Hast Du mal nach den Reifen vom London Bus geschaut? Die waren evtl. noch eine Möglichkeit.
     
    Sven gefällt das.
  20. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.701
    Geschlecht:
    männlich
    :biggrin: Dann würde ich bei den großen Reifen bleiben!!
     
    Sven gefällt das.
  1. [WIP] - '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w - jetzt auch in echt!
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden